Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
88

Die Queen

(The Queen) GB/USA/F/I, 2006

RTL Zwei
  • Platz 234288 Fans  53%47% jüngerälter
  • Wertung4 15574.00Stimmen: 3eigene Wertung: -

Filminfos

Weiterer Titel: Die Queen - Königin von England, Königin der Herzen
11.01.2007
Deutsche Erstausstrahlung: 12.05.2008 (Premiere HD)
Der Tod von Prinzessin Diana bewegt die Welt. Durch die Ereignisse des Septembers 1997 kommen Queen Elizabeth II. und die Institution der britischen Monarchie in Bedrängnis. Der Spielfilm mit Helen Mirren in der Titelrolle gestattet einen Blick hinter die Kulissen und verwandelt zeitgeschichtlichen Stoff in packende Unterhaltung. 2. Mai 1997: Nach 18 Jahren in der Opposition hat Großbritannien wieder einen Labour-Premierminister, Tony Blair.
Wie alle Premierminister muss Tony Blair einen Antrittsbesuch bei der Königin, Queen Elizabeth II., machen. Die ist seit dem frühen Tod ihres Vaters, Georg VI., Königin von England und hat viele Premierminister kommen und gehen sehen. Doch nicht große politische Ereignisse beherrschen die ersten Monate von Blairs Regierungszeit, sondern der tödliche Unfall von Diana, Prinzessin von Wales, geschiedene Ehefrau von Prinz Charles und Mutter der Prinzen William und Harry. Diese befinden sich gemeinsam mit ihrem Vater und den Großeltern im Sommerurlaub im schottischen Balmoral, als sie die schreckliche Nachricht erhalten. Was danach kommt, ist der Welt bekannt - und der Film erlaubt darauf einen Blick aus Schlüsselloch-Perspektive: Die königliche Familie zeigte sich sehr zurück-haltend. Elizabeth sah die Beerdigung der Ex-Schwiegertochter als Privatangelegenheit der Familie Spencer an.
Die Bevölkerung, gefangen in einer Massentrauer bisher nicht bekannten Ausmaßes, war verärgert - ein Ärger, den die Medien aufgriffen und benutzten, um die Monarchie infrage zu stellen. Nur Tony Blair kam aus dieser prekären Situation ungeschoren davon: Er erklärte Diana in einem ersten öffentlichen Statement zur "peoples princess", zur "Prinzessin des Volkes", und traf damit einen Nerv in der Stimmung der Bevölkerung. Elizabeth II., Jahrgang 1926, wäre vermutlich niemals Königin geworden, wenn ihr Onkel, Edward VIII., nicht auf den Thron verzichtet hätte, um die geschiedene Amerikanerin Wallis Simpson zu heiraten. Daraufhin wurde Elizabeths Vater als Georg VI. König und führte Großbritannien durch den Zweiten Weltkrieg. 1956, nach dem Tod ihres Vaters, bestieg Elizabeth als Elizabeth II. den Thron von England. Sie ist seit 1947 mit dem deutschstämmigen Phillip Mountbatten (Battenberg) verheiratet gewesen, der am 9. April 2021 verstorben ist. Niemals wäre sie in den langen Jahren, die sie ihrem Land treu diente, auf die Idee gekommen, intime und private Dinge so in die Öffentlichkeit hineinzutragen, wie es Söhne und Schwiegertöchter taten. Und es ist auch nicht sehr wahrscheinlich, dass sie abtreten wird, um für ihren Sohn Charles den Thron freizumachen. Möglicherweise muss "Waity Charles" noch eine Weile warten, denn die Frauen der Familie Windsor werden alt.
Die Mutter Elizabeths, eine schottische Prinzessin, erreichte das gesegnete Alter von fast 102 Jahren.
(3sat)
Stephen Frears rekonstruiert in "Die Queen" die Ereignisse in der Woche nach Prinzessin Dianas tragischem Autounfall. Auf der Basis von Interviews mit damaligen Regierungsmitgliedern und Interna aus dem britischen Königshaus entstand ein Drehbuch, welches zwei völlig konträre Sichtweisen auf Dianas Tod miteinander konfrontiert. Auf der einen Seite steht Modernist Tony Blair als frisch gewählter Premierminister. Auf der anderen Seite steht die Queen, Verfechterin traditioneller Grundsätze. Langsam und unmerklich offenbart Frears das Private, das Menschliche hinter der königlichen Fassade der Queen, ohne dabei ins Voyeuristische oder Boulevardhafte abzudriften. Für Helen Mirren ist die unnahbare Queen Elisabeth II. die Rolle ihres Lebens, für die sie dann auch 2007 mit dem Oscar ausgezeichnet wurde.
(Servus TV)

Die Queen Streams

  • Die Queen
    103 min.
    ab € 2,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 27.09.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Die Königin (Helen Mirren, l.) und ihre Mutter, die Queen Mum, die ebenfalls Elizabeth heißt (Sylvia Syms). Elizabeth sucht Rat bei der Mutter auf einem Spaziergang nahe Balmoral. Noch nie wurde das Bestehen der Monarchie derart in Frage gestellt wie in der Woche nach Dianas Unfalltod.
    Die Königin (Helen Mirren, l.) und ihre Mutter, die Queen Mum, die ebenfalls Elizabeth heißt (Sylvia Syms). Elizabeth sucht Rat bei der Mutter auf einem Spaziergang nahe Balmoral. Noch nie wurde das Bestehen der Monarchie derart in Frage gestellt wie in der Woche nach Dianas Unfalltod.
    Bild: © LEONINE Studios Lizenzbild frei
  • Eine der schwierigsten Wochen in der Regentschaft Elizabeths II. (Helen Mirren) ist überstanden. Die Königin ermuntert den Premierminister Tony Blair (Michael Sheen) bei ihrer turnusmäßigen Besprechung zu einem Spaziergang im Garten von Buckingham Palace.
    Eine der schwierigsten Wochen in der Regentschaft Elizabeths II. (Helen Mirren) ist überstanden. Die Königin ermuntert den Premierminister Tony Blair (Michael Sheen) bei ihrer turnusmäßigen Besprechung zu einem Spaziergang im Garten von Buckingham Palace.
    Bild: © ZDF und Laurie Sparham.
  • Prinz Phillip (James Cromwell) hat wenig Verständnis dafür, was das Volk nach dem Tode Dianas empfindet.
    Prinz Phillip (James Cromwell) hat wenig Verständnis dafür, was das Volk nach dem Tode Dianas empfindet.
    Bild: © LEONINE Studios Lizenzbild frei
  • Eine der schwierigsten Wochen in der Regentschaft Elizabeths II. (Helen Mirren) ist überstanden. Die Königin ermuntert den Premierminister Tony Blair (Michael Sheen) bei ihrer turnusmäßigen Besprechung zu einem Spaziergang im Garten von Buckingham Palace.
    Eine der schwierigsten Wochen in der Regentschaft Elizabeths II. (Helen Mirren) ist überstanden. Die Königin ermuntert den Premierminister Tony Blair (Michael Sheen) bei ihrer turnusmäßigen Besprechung zu einem Spaziergang im Garten von Buckingham Palace.
    Bild: © LEONINE Studios Lizenzbild frei
  • Die Queen (Helen Mirren, l.) ist aus dem schottischen Balmoral nach London zurückgekehrt. Mit ihrem Mann Prinz Phillip (James Cromwell, m.), den Prinzen William (Jake Taylor Shantos, vorne r.), Harry (Dash Barber, 2.v.r.) und Charles (Alex Jennigs, fast verdeckt r.) sieht sie sich die Blumen an, die die Menschen an den Buckingham Palace gebracht  haben, um an die tote Diana zu erinnern.
    Die Queen (Helen Mirren, l.) ist aus dem schottischen Balmoral nach London zurückgekehrt. Mit ihrem Mann Prinz Phillip (James Cromwell, m.), den Prinzen William (Jake Taylor Shantos, vorne r.), Harry (Dash Barber, 2.v.r.) und Charles (Alex Jennigs, fast verdeckt r.) sieht sie sich die Blumen an, die die Menschen an den Buckingham Palace gebracht haben, um an die tote Diana zu erinnern.
    Bild: © ZDF und Laurie Sparham.
  • Ein Anruf des französischen Botschafters hat die königliche Familie in ihrem Schottland-Urlaub auf Balmoral aufgeschreckt: Robin Janvrin (Roger Allam, r.) überbringt der Königin (Helen Mirren) und ihrem Mann, Prinz Phillip (James Cromwell) in den frühen Morgenstunden die Nachricht, dass Prinzessin Diana in Paris einen schweren Autounfall hatte.
    Ein Anruf des französischen Botschafters hat die königliche Familie in ihrem Schottland-Urlaub auf Balmoral aufgeschreckt: Robin Janvrin (Roger Allam, r.) überbringt der Königin (Helen Mirren) und ihrem Mann, Prinz Phillip (James Cromwell) in den frühen Morgenstunden die Nachricht, dass Prinzessin Diana in Paris einen schweren Autounfall hatte.
    Bild: © ZDF und Laurie Sparham.

Die Queen-Fans mögen auch

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds