Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

James Bond 007: Der Morgen stirbt nie

James Bond 007: Der Morgen stirbt nie

(Tomorrow Never Dies)GB/USA, 1997
James Bond 007: Der Morgen stirbt nie
Bild: RTL II
  • 181 Fans    79% 21% ø Alter: 45-55 Jahre
  • Wertung 5 9157 4.67 Stimmen: 3 eigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 18.12.1997
Ein machtbesessener Medienmogul will sein Imperium auf die ganze Welt ausweiten und versucht Großbritannien und China in einen Krieg zu verwickeln. Ihre Majestät entsendet James Bond, um diesen irrwitzigen Plan zu vereiteln. Auch der 18. Teil der "007"-Serie kann mit atemberaubender Action, durchtriebenen Bösewichten und einer erfrischenden Prise Ironie aufwarten. Medienmogul Elliot Carver (Jonathan Pryce) gelingt es, China und Großbritannien an den Rand eines Krieges zu manövrieren - durch Satellitenmanipulation und durch ein für Radar unsichtbares Stealth-Schiff. Er glaubt, so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen zu können: Sein weltweit zu empfangender neuer Fernsehkanal hat zuschauerträchtige Bilder für den Sendestart, und er ist auf dem besten Weg, die politischen Verhältnisse in China zu seinen Gunsten zu ändern. Vom riesigen Medienmarkt im Reich der Mitte bisher ausgeschlossen zu sein, kränkt sein Ego beträchtlich. Doch der britische Geheimdienst findet schnell erste Spuren, die zu Carver führen, und schickt seinen besten Geheimagenten, James Bond (Pierce Brosnan), los. Er soll die Hintergründe aufdecken, bevor ein Krieg ausbricht. Der Kalte Krieg ist schon ein paar Jährchen vorbei, und so kommt Dauergegner Russland nur in der Pre-Title-Sequenz in Form eines Terroristen-Basars in den Fokus. Als neue Bedrohung der weltweiten Sicherheit erweisen sich in dieser Agentengeschichte die globalen Medienkonzerne. Sie entscheiden, welche Informationen in welcher Form verbreitet werden. So sieht sich Bond mit einem ausgewiesenen Egomanen konfrontiert, der erst einen politischen Konflikt inszeniert und dann in seinen Presseerzeugnissen den Ruf nach Krieg kolportiert. Die Welt zu beherrschen bedeutet nun also, die Informationsverbreitung zu kontrollieren. Eine Botschaft, die seit Wikileaks und den Enthüllungen von Edward Snowden aktueller denn je erscheint. Auch in seinem zweiten Auftritt als James Bond macht der smarte Ire Pierce Brosnan eine gute Figur. Unterstützt wird er dieses Mal von dem Briten Jonathan Pryce ("Fluch der Karibik") in der Rolle des skrupellosen Medienmoguls Elliot Carver und von den Bond-Girls Teri Hatcher ("Desperate Housewifes") und Michelle Yeoh. Im Gegensatz zu den meisten anderen Bond-Girls ist es Asien-Star Yeoh durchaus gewöhnt, ihre Stunts selbst zu übernehmen. Die ehemalige "Miss Malaysia" erkämpfte sich in ihrer Heimat eine führende Rolle im männerdominierten Martial-Arts-Kino und war über Jahre als "Queen of Martial Arts" bekannt. Berühmt wurde sie außerdem mit ihrem Part in dem Oscar-preisgekrönten Kinoerfolg "Tiger & Dragon", zu dem es im nächsten Jahr eine Fortsetzung geben soll. Als nächster Beitrag der "Bond"-Reihe im ZDF-Montagskino folgt am Montag, 29. September 2014, 22.15 Uhr, "Die Welt ist nicht genug" mit dem französischen Star Sophie Marceau an der Seite von Pierce Brosnan.
(ZDF)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 22.10.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum