Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1

Ground Zero - Geschichten vom Überleben

D, 2002

Tagesschau24
  • 1 Fan jüngerälter
  • Wertung0 111841noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

"Ground Zero", ein neuer Name auf der Weltkarte der Orte des Schreckens, ein neues Synonym für Tod und Zerstörung. Mit "Ground Zero" wird eigentlich die Stelle einer nuklearen Explosion bezeichnet, der Ort, an dem eine Atombombe detoniert. Der absolute Nullpunkt liegt heute in Downtown Manhattan, an der Südspitze von New York City. Dort, wo am 11. September 2001 die Twin Towers in sich zusammensanken, nachdem sich von Terroristen gekaperte Flugzeuge in sie gebohrt hatten. Fast 3000 Menschen starben oder gelten bis heute als vermisst.
Über 2000 müssen ohne ihre Mütter, Väter, Töchter, Söhne, ihre Partner weiterleben. Auch nach der Stunde Null, nach Tod und Zerstörung, beginnt irgendwann wieder der Alltag - irgendwie und oft ganz anders. Geschichten vom Überleben rund um "Ground Zero" hat Regisseurin Birgit Kienzle über Monate dokumentiert. Der Film porträtiert nicht nur Menschen, die ihre Angehörigen verloren haben, sondern lässt auch diejenigen zu Wort kommen, die Glück hatten und sich retten konnten. Auch sie leiden noch immer unter Schlafstörungen und Albträumen. Wie beispielsweise der Chefkoch des Restaurants "Windows on the World" im 107. Stockwerk, der eben noch rasch in der Geschäftsmeile im Tiefgeschoss der Twin Towers seine Brille reparieren ließ. In seinem Restaurant starben derweil vermutlich über 200 Menschen. Wie sieht heute der Alltag der Rettungsarbeiter, der Feuerwehrleute aus? Leidtragende sind aber auch diejenigen, die ihre Wohnung verloren haben. Wie die beiden Künstler, die über 20 Jahre in einem preiswerten Loft unweit des World Trade Centers wohnten. Der Dreck und der Staub zerstörten alle ihre Bilder, die Grundlage ihrer Existenz. In all diesem Chaos, zwischen von meterdickem Staub bedeckten Möbeln und Kunstwerken, haben sie über 30 Tage nach der Katastrophe ihr Haustier wieder gefunden: Fellini, den Kater, das letzte Opfer, das lebend geborgen wurde.
(rbb)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 26.02.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme