Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Harry Potter und der Stein der Weisen

Harry Potter und der Stein der Weisen

(Harry Potter and the Sorcerer's Stone)USA/GB, 2001
Harry Potter und der Stein der Weisen
Bild: ATV
  • 191 Fans    57% 43% ø Alter: 40-50 Jahre
  • Wertung 3 8787 3.20 Stimmen: 5 eigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 22.11.2001
Harry Potter (Daniel Radcliffe) hat sich mit seinem rabiaten Onkel Vernon (Richard Griffiths), der hartherzigen Tante Petunia (Fiona Shaw) und dem ständigen Gemecker seines habgierigen und verwöhnten Cousins Dudley abgefunden. Er gewöhnt sich sogar daran, im Schrank unter der Treppe zu schlafen. Der unerwünschte Waisenjunge Harry wird von seinen Verwandten nur geduldet - ständig erinnert er sie an Petunias "frivole" Schwester und deren Mann, die beide viel zu jung und auf geheimnisvolle Weise umgekommen sind. Auch als sein elfter Geburtstag naht, kennt Harry keine Vorfreude - er weiss, dass er Glückwunschkarten, Geschenke oder sonst eine Würdigung seines Ehrentages nicht erwarten darf. Dennoch ist in diesem Jahr alles anders. Harry erhält einen geheimnisvollen Brief, der in eigenartiger grüner Tinte geschrieben ist und von einer Eule zugestellt wird. Harry ist überrascht und sehr aufgeregt, denn eine solche Botschaft hat er noch nie erhalten. Doch sein entsetzter Onkel Vernon vernichtet den Brief, bevor Harry ihn lesen kann. Am nächsten Tag erscheint eine andere Eule mit einem weiteren Brief, aber die Dursleys konfiszieren auch diesen. Ein Tag folgt auf den anderen, und immer mehr Briefe und Eulen tauchen auf Harrys Schwelle auf, bis die Dursleys fürchten müssen, dass sie diese seltsamen Briefsendungen nicht mehr unterdrücken können. Kurzerhand flüchten sie zusammen mit Harry in eine abgelegene Hütte, um sicher zu sein, dass niemand sie aufspürt. Anscheinend funktioniert der Plan. Doch plötzlich kracht die Hüttentür mit einem ohrenbetäubenden Lärm aus den Angeln, und es erscheint ein gewaltiger Riese namens Hagrid (Robbie Coltrane). Er ist wütend, weil die Dursleys die Briefe vernichtet und ihrem Neffen seine wahre Identität vorenthalten haben. Jetzt ist der Moment gekommen, der Harrys Leben verändern wird: Hagrid verrät ihm, dass er - Harry Potter - ein Zauberer ist. Über hundert Millionen Bücher mit den Abenteuern des beliebtesten Zaubererlehrlings der Welt, Harry Potter, sind bereits über den Ladentisch gegangen. Sie sind in 46 Sprachen übersetzt worden. Harry Potter ist ein weltweites Phänomen, das die Phantasie der Leser aller Altersgruppen anrührt und begeistert. Das erste Buch, "Harry Potter und der Stein der Weisen", war kaum erschienen, da war David Heyman, der frühere britische Hollywood-Studiomanager und heutige Produzent von bekannten Independent-Filme wie "Juice" und "The Daytrippers", von der Geschichte hingerissen. Bei seinem entscheidenden ersten Treffen mit der Autorin J.K. Rowling Anfang 1997 erklärte Heyman, was er vorhatte. "Ich versprach ihr, ganz nah an ihrer Geschichte zu bleiben", sagt Heyman. Es war jedoch gar nicht so einfach, einen Regisseur zu finden, der die Werktreue ebenso leidenschaftlich wie Rowling und Heyman in den Vordergrund stellen wollte. Chris Columbus, der sich mit Riesenhits wie "Home Alone" und "Mrs. Doubtfire" einen Namen gemacht hat, bekam schliesslich den Zuschlag. Die alles entscheidende Verantwortung des Kameramanns übertrugen die Filmemacher dem mehrfach für den Oscar nominierten John Seale.
(SRF)
/ Bei seiner Rolle als Anwalt Arthur Kipps in dem Gothic-Horror-Streifen "Die Frau in Schwarz" (2012) hat Daniel Radcliffe offenbar Gefallen am düsteren Genre gefunden: Zuletzt stand er für die Schauermär "Victor Frankenstein" von Regisseur Paul McGuigan vor der Kamera. Als treuer Diener Igor begleitet er seinen Gönner Victor Frankenstein auf dessen Weg, ein berühmter Mediziner zu werden. Doch dann vertieft sich dieser in immer dubiosere Experimente. Der Clou an der Neuinterpretation von Mary Shelleys Literatur-Klassiker "Frankenstein" ist, dass die Geschichte aus Igors Perspektive erzählt wird. Kinostart ist am 10. Dezember.
(Sat.1)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum