Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
41

Im weißen Rössl

A/D, 1952

  • Platz 657541 Fans  81%19% jüngerälter
  • Wertung0 16785noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Kellner Leopold ist unsterblich verliebt in seine Chefin Josepha, die Wirtin des "Weißen Rössl" am Wolfgangsee. Josepha wiederum hat ein Auge auf den Juristen Dr. Siedler geworfen. Nach allerlei Verwechslungen kann sich Leopold doch noch gegen die starke Konkurrenz behaupten - am Tage des Besuchs von Kaiser Franz Joseph. Leopold, der Oberkellner im "Weißen Rössl", liebt die hübsche Wirtin Josepha. Mit Blumen und Liebesgedichten, die er ihr anonym schickt, sucht er ihr Herz zu gewinnen.
Seine Angebetete aber hat nur Augen für den schneidigen Berliner Rechtsanwalt Dr. Siedler, den sie im schönsten Zimmer ihres am Wolfgangsee gelegenen Hotels einquartiert hat. Leopold ist verständlicherweise eifersüchtig und sieht es nur allzu gerne, dass sich zwischen Dr. Siedler und Ottilie, der schönen Tochter von Direktor Giesecke, zarte Bande entwickeln. Als sich Josepha trotzdem weigert, mit Leopold zum Schützenfest zu gehen, kündigt er schweren Herzens. Just in diesem Moment sagt sich allerhöchster Besuch an: Kaiser Franz Joseph will höchstpersönlich im "Weißen Rössl" absteigen.
Ohne ihren Oberkellner wäre Josepha verloren. Also fleht sie Leopold händeringend an, zurückzukommen - und nicht nur als Oberkellner, denn wie schreibt ihr der Kaiser zum Abschied ins Gästebuch: "Du glückliches Österreich - heirate!" Willi Forsts amüsante Operettenverfilmung zählt zu den schönsten Spielfilmen mit dem Schauspieler, Entertainer und Sänger Johannes Heesters. Heesters, der hier zusammen mit Johanna Matz und Walter Müller das bestens aufgelegte Ensemble anführt, starb am 24. Dezember 2011 im Alter von 108 Jahren. Der am 5. Dezember 1903 im niederländischen Amersfoort geborene Heesters galt bis zu seinem Tod als weltweit ältester aktiver darstellender Künstler und als zweitältester in Deutschland lebender Mann.
1921 hatte Heesters seinen ersten Bühnenauftritt absolviert, 1924 war er in Theo Frenkels Stummfilm "Cirque Hollandais" erstmals auch auf der Leinwand zu sehen. Bis zu seinem Tod trat der Entertainer in mehr als 90 Fernseh- und Kinoproduktionen auf.
(BR Fernsehen)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 17.05.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds