Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
21

Manderlay

DK/S/NL/F/D/GB/I, 2005
Manderlay
Bild: arte
  • 21 Fans 
  • Wertung0 16768noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Kinopremiere D: 10.11.2005
Amerika, 1933. Die junge Gangstertochter Grace (Bryce Dallas Howard) befindet sich mit ihrem Vater (Willem Dafoe) und dessen Bande auf einer Reise durch die Südstaaten, als ihre Autokolonne von einer aufgeregten schwarzen Frau aufgehalten wird. Gegen den Rat ihres pragmatischen Vaters steigt Grace aus und kann gerade noch die Auspeitschung eines Schwarzen verhindern. Empört darüber, dass die seit 70 Jahren offiziell abgeschaffte Sklaverei hier noch immer nicht ausgerottet ist, stellt sie die auf dem Totenbett liegende Plantagenbesitzerin (Lauren Bacall) zur Rede. Doch die greise Dame verspottet Grace und schließt für immer die Augen. Von einigen bewaffneten Männern ihres Vaters beschützt, übernimmt Grace das Kommando und beschließt, die misstrauischen Sklaven in die Freiheit zu führen. Mit großem Enthusiasmus, den die an Unterdrückung gewöhnten Arbeiter nicht teilen, lässt sie das verwahrloste Gut wieder herrichten und die Felder bestellen. Doch eine unerwartete Missernte führt zu einer großen Hungersnot. Die alte Wilma (Mona Hammond) kann die Entbehrung nicht mehr ertragen und verschuldet so den Tod eines Kindes, dessen Nahrung sie stiehlt. Grace muss das über die Missetäterin verhängte Todesurteil vollstrecken. Eine Affäre mit dem stolzen Timothy (Isaach De Bankolé) führt dazu, dass ihr die Kontrolle über Manderlay immer weiter entgleitet. Der weise alte Wilhelm (Danny Glover) erklärt Grace schließlich, dass die Sklaven nicht an der Freiheit interessiert sind. Sie haben Grace als Nachfolgerin ihrer verstorbenen "Mam" gewählt. Die faszinierende Fortsetzung des amerikakritischen Theaterfilms "Dogville", für dessen Regieleistung Lars von Trier mit dem europäischen Filmpreis ausgezeichnet wurde, spielt erneut in einem imaginären Raum. Die auf den bräunlichen Boden aufgemalte Stadt Manderlay ist ein Modell, umgeben von gespenstischer Leere. Auch die Plantage besteht aus einem aufgezeichneten Plan, nur durch spärliche Requisiten ergänzt. Inspiriert von einem Text Jean Paulhans über "Das Glück der Sklaverei", präsentiert von Trier eine rabenschwarze Lehrfabel mit der bitteren Pointe, dass die Sklaven die sichere Hut geregelter Unterdrückung nicht zugunsten einer ungewissen Freiheit aufgeben wollen. Gelungen ist dieses Kino-Experiment, weil Film und Theater sich in einer verblüffenden Synthese gegenseitig ergänzen. Dank seines hervorragenden Ensembles, zu dem auch Lauren Bacall gehört, ist "Manderlay" eine außergewöhnliche Filmerfahrung.
(ARD)
Rubriken: Gesellschaft, Satire

im Fernsehen

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • Mi25.11.2015Manderlay
  • Fr04.09.2015Manderlay
  • (Schweiz)Do29.01.2015Manderlay
  • (Schweiz)Mi28.01.2015Manderlay
  • Mo01.09.2014Manderlay
  • Do06.10.2011Manderlay
  • Fr24.06.2011Manderlay
  • (Schweiz)Mo23.05.2011Manderlay
  • Mo28.06.2010Manderlay
  • Di12.01.2010Manderlay
  • Sa17.10.2009Manderlay
  • Do17.09.2009Manderlay
  • Fr06.06.2008Manderlay
  • Mi21.05.2008Manderlay
  • (Schweiz)Fr23.11.2007Manderlay
  • (Schweiz)Mo19.11.2007Manderlay
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
  • Manderlay Manon Rasmussen, Kristian Eidnes Andersen, Avy Kaufman, Gillian Berrie, Lars Trier, Bodil Kjærhauge, Simone Grau, Anthony Dod Mantle, Peter Aalbæk Jensen, Vibeke Windeløv, Ad Stoop, Lene Børglum, Humbert Balsan, Molly Stensgård, Bettina Brokemper, Marten Negenman, Lars Jönsson, Els Vandevorst*
  • Manderlay [2 DVDs] Manon Rasmussen, Kristian Eidnes Andersen, Avy Kaufman, Gillian Berrie, Lars Trier, Bodil Kjærhauge, Simone Grau, Anthony Dod Mantle, Peter Aalbæk Jensen, Vibeke Windeløv, Ad Stoop, Lene Børglum, Humbert Balsan, Molly Stensgård, Bettina Brokemper, Marten Negenman, Lars Jönsson, Els Vandevorst*
  • Manderlay (Single Disc Edition) Manon Rasmussen, Kristian Eidnes Andersen, Avy Kaufman, Gillian Berrie, Lars Trier, Bodil Kjærhauge, Simone Grau, Anthony Dod Mantle, Peter Aalbæk Jensen, Vibeke Windeløv, Ad Stoop, Lene Børglum, Humbert Balsan, Molly Stensgård, Bettina Brokemper, Marten Negenman, Lars Jönsson, Els Vandevorst*
  • Manderlay (2005)(2DVD) (Import)*
  • Manderlay [Region 2] (IMPORT) (Keine deutsche Version)*
  • Manderlay [IT Import]*
  • Manderlay [IT Import]*
  • Manderlay [IT Import] Lars Von Trier*
  • Manderlay [FR Import]*
Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 22.09.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2019 imfernsehen GmbH & Co. KG

 
Social Media und Feeds
 
Kooperationspartner
 
* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.