Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
97

Oblivion

USA, 2013
RTL / © 2012 Universal Stu
  • Platz 124997 Fans  57%43% jüngerälter
  • Wertung4 37544.40Stimmen: 5eigene Wertung: -

Filminfos

Premiere: 19.04.2013
11.04.2013
Deutsche Erstausstrahlung: 29.12.2013 (Sky Cinema)
In naher Zukunft hat ein Krieg mit außerirdischen Wesen die Erde nahezu zerstört. Einer der letzten Überlebenden, der Techniker Jack, kommt einem existentiellen Geheimnis auf die Spur. Wieso träumt er von einer unbekannten Frau? Warum wollen seine Auftraggeber überlebende Astronauten töten? Wer sind die "Plünderer"? Tom Cruise und Morgan Freeman kämpfen in diesem spektakulären Sci-Fi-Abenteuer um das Überleben der gesamten Menschheit. 2077: Die Erde liegt in Trümmern. Außerirdische vernichteten den Mond und erklärten den Menschen den Krieg. Erdbeben, Flutwellen und Atombomben zerstörten den Planeten. Die Menschen haben den Krieg gegen die "Plünderer" gewonnen, aber die Erde wie wir sie kennen, ist verloren. Die riesige Raumstation "Tet" sichert seitdem das Überleben. Dort bereiten sich die überlebenden Menschen auf die Umsiedlung nach dem größten Saturn-Mond Titanium vor. Nur wenige sind noch auf der Erde. Jack (Tom Cruise) und seine Partnerin Victoria (Andrea Riseborough) gehören einem Techniker-Korps an, das die verbliebenen Ressourcen für den Neubeginn sichern soll. Gemeinsam leben und arbeiten sie in einer Art gläsernem Loft über den Wolken. Jack ist zuständig für die Wartung der Kampfdrohnen, die außerirdische "Plünderer" eliminieren sollen. Victoria koordiniert die Außeneinsätze und ist für die Kommunikation mit "Tet" zuständig. Kurz vor dem Ende ihrer Mission entdeckt Jack auf einem seiner Erkundungsflüge eine abgestürzte Raumkapsel, neben dem er eine Überlebende findet. Als Jack Meldung macht, bekommt er den Befehl, sich nicht weiter um den Vorfall zu kümmern, doch er widersetzt sich dieser Anweisung und will die junge Frau retten, von der er seit einiger Zeit träumt. Nachdem Jack die NASA-Astronautin Julia (Olga Kurylenko) aus dem Kälteschlaf geweckt hat, behauptet sie, seine Ehefrau zu sein. Er stellt nicht nur seine Mission in Frage, sondern wittert eine Verschwörung. Als er gemeinsam mit Julia bei einem weiteren Einsatz ihren Flugschreiber sichern will, werden sie von den "Plünderern" entführt und müssen feststellen, dass nichts so ist, wie es schien. Mit der eindrucksvollen Verfilmung des post-apokalyptischem Sci-Fi-Thrillers "Oblivion" (2013) beweist Regisseur Joseph Kosinski einmal mehr sein visuelles Können. Bereits mit "Tron: Legacy" (2010) erschuf er für die Leinwand eine neue Welt. Für "Oblivion" verfilmte er den von ihm erdachten Endzeit-Comic, den er allerdings nie fertiggestellt hatte. Doch nicht nur die atemberaubenden Panoramaaufnahmen und die visuellen Effekte können unterhalten, auch die Schauspieler überzeugen vollends. Mit Hollywoodikone Tom Cruise, der schon in Spielbergs "Minority Report" (2002) und "Krieg der Welten" (2005) bewiesen hat, dass er in dystopischen Actionfilmen brillieren kann, fand Kosinski den passenden Helden. Im Anschluss an "Oblivion" stand Cruise einmal mehr als potentieller Retter der Welt vor Außerirdischen in Doug Limans "Edge of Tomorrow" vor der Kamera. An seiner Seite ist neben "Bond"-Girl Olga Kurylenko und der englischen Charakterdarstellerin Andrea Riseborough ("Feinde - Welcome to the Punch") Morgan Freeman ("Million Dollar Baby") zu sehen. Der 78-jährige Oscar-Preisträger ist beschäftigter denn je: Gerade hat er einen Kurzauftritt in "Ted 2", zudem ist er bald in "London Has Fallen" zu sehen, außerdem dreht er gerade eine "Ben Hur"-Neuverfilmung. Das ZDF zeigt "Oblivion" als Free-TV-Premiere und startet mit dem Blockbuster die diesjährige Reihe "Montagskino Fantasy". Die weiteren Filme dieser Reihe: 24.08.2015, "X-Men: Erste Entscheidung" 31.08.2015, "Iron Man 2". 07.09.2015, "Angst hat viele Gesichter" (Free-TV-Premiere) 14.09.2015, "Battleship" 21.09.2015, "Geister der Vergangenheit" (Free-TV-Premiere) 28.09.2015, "Prometheus - Dunkle Zeichen"
(ZDF)
Der SciFi-Blockbuster "Oblivion" überzeugt sowohl audiovisuell, als auch mit den schauspielerischen Leistungen seiner Darsteller. In der Hauptrolle als Jack Harper ist Tom Cruise ('Mission: Impossible', 'Minority Report', 'Krieg der Welten') zu sehen, neben Andrea Riseborough ('We Want Sex', 'Birdman') und Olga Kurylenko ('Die Logan Verschwörung', '7Psychos'). Als Anführer der Rebellen dürfen sich die Zuschauer auf Hollywood-Legende und Oscar-Preisträger Morgan Freeman freuen ('The Dark Knight', 'Olympus Has Fallen', 'Transcendence').
(VOX)

Oblivion Streams

  • Oblivion [OV]
    124 min.
    ab € 8,99*
  • Oblivion (4K UHD) [dt./OV]
    124 min.
    ab € 16,56*
  • Oblivion
    124 min.
    ab € 4,99*
  • Oblivion
  • Oblivion
    124 min.
    ab € 7,99*
  • Oblivion
    119 min.
    ab € 13,99*
  • Oblivion
    119 min.
    ab € 7,99*
  • Oblivion
    120 min.
    ab € 7,75*
  • Oblivion
    124 min.
    ab € 8,99*
  • Oblivion
    120 min.
    ab € 7,75*
  • Oblivion
    125 min.
    ab € 7,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
  • Oblivion
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 22.10.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Flugdrohnenmonteur Jack (Tom Cruise, l.) wird bei einem seiner Einsätze auf der zerstörten Erde von Plünderern gefangen genommen und von deren Anführer Beech (Morgan Freeman) gezwungen, eine Kampfdrohne umzuprogrammieren.
    Flugdrohnenmonteur Jack (Tom Cruise, l.) wird bei einem seiner Einsätze auf der zerstörten Erde von Plünderern gefangen genommen und von deren Anführer Beech (Morgan Freeman) gezwungen, eine Kampfdrohne umzuprogrammieren.
    Bild: © RTL / © 2012 Universal Stu
  • Jack (Tom Cruise)
    Jack (Tom Cruise)
    Bild: © OTCM
  • Shown from left: Julia  (Olga Kurylenko), Jack (Tom Cruise)
    Shown from left: Julia (Olga Kurylenko), Jack (Tom Cruise)
    Bild: © TNT Film (DE) / Universal Pictures/Photofest / © Universal Pictures
  • Ein Krieg mit Außerirdischen, die Zerstörung des Mondes und darauf folgende Naturkatastrophen ließen die Erde zu einem lebensfeindlichen Ort für Menschen werden ...
    Ein Krieg mit Außerirdischen, die Zerstörung des Mondes und darauf folgende Naturkatastrophen ließen die Erde zu einem lebensfeindlichen Ort für Menschen werden ...
    Bild: © Puls 4

Oblivion-Fans mögen auch

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds