Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
70

Paris, Texas

D/F/GB/USA, 1984

SWR/NDR/Wim Wenders Stiftung
  • Platz 420070 Fans  80%20% jüngerälter
  • Wertung3 197552.67Stimmen: 3eigene Wertung: -

Filminfos

11.01.1985
Ein halbverdursteter Mann, Travis, irrt ziellos durch die texanische Wüste, bis ihn der Arzt des trostlosen Fleckens, in den er irgendwann gestolpert ist, notdürftig versorgt. Da der Mann nicht spricht, informiert man seinen Bruder Walt in Los Angeles über das Auftauchen des seit Jahren Totgeglaubten. Gemeinsam mit seiner Frau hatte der kinderlose Walt vor Jahren Travis' inzwischen siebenjährigen Sohn Hunter bei sich aufgenommen und großgezogen. Walt gelingt es, den schon wieder weiter gezogenen Travis aufzugabeln und dazu zu überreden, mit ihm zurück zu seinem Sohn zu fahren. In L.A. beginnt Travis nicht nur, wieder mit seiner Familie zu sprechen, sondern auch das Eis zwischen sich und Hunter zu brechen.
Nach einer Weile beschließen Vater und Sohn, sich auf die Suche nach Hunters Mutter Jane zu machen, die den kleinen Hunter nach Travis' Verschwinden zu ihrem Schwager geschickt hatte. Es beginnt eine Reise an den Kern der Tragödie, die die Familie vor Jahren zerrissen hatte.
(3sat)
"Paris, Texas" wurde unter anderem 1984 in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Wim Wenders' ambivalentes Verhältnis zu den Vereinigten Staaten bildet eines der wichtigsten Spannungsfelder, aus denen er seine Inspiration schöpft. Auch "Paris, Texas" ist eine vielschichtige Synthese seiner persönlichen Erfahrungen mit dem amerikanischen Kino und dem amerikanischen Traum. Das Drehbuch für "Paris, Texas" stammt von Sam Shepard, der auch das Buch für "Don't Come Knocking" (2005) geschrieben hatte, mit dem Wim Wenders zurück zum Thema der USA und dem Roadmovie fand. Diese Sendung ist unter cinema.arte.tv zu sehen.
(One)
Cast & Crew

Paris, Texas Streams

  • Paris, Texas [dt./OV]
    139 min.
    ab € 3,99*
  • Paris, Texas [dt./OV]
    139 min.
    ab € 3,99*
  • Paris, Texas
    139 min.
    ab € 3,99*
  • Paris, Texas
    139 min.
    ab € 3,99*
  • Paris, Texas
    147 min.
    ab € 2,99*

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 02.07.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Travis (Harry Dean Stanton, l.) bei der vorsichtigen Annäherung an seinen kleinen Sohn (Hunter Carson, r.)
    Bild: © ZDF und Robin Holland
  • Erster Kontakt übers Telefon: Travis (Harry Dean Stanton) versucht, mit seiner Frau Jane (Nastassja Kinski) zu sprechen.
    Bild: © ZDF und Robin Holland
  • Die Brüder Travis (Harry Dean Stanton, l.) und Walt (Dean Stockwell, r.) auf ihrem mühsamen Weg nach L.A..
    Bild: © ZDF und Robin Holland

Paris, Texas-Fans mögen auch