Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Casting-Show bei 'TV total'

Stefan Raab plant für den Herbst eine neue Castingshow auf ProSieben. Bei "Stefan sucht den Superstar, der singen soll, was er möchte und gern auch bei RTL auftreten darf" sollen sich Musiker mit Charimsa und Haltung bewerben.

Seit dem vorzeitigen Ausscheiden Max Buskohls bei der  "Deutschland sucht den Superstar" hatte Raab als eine Art  "TV total"-Aktivist gegen das Auftrittsverbot des Sängers durch RTL gekämpft (wunschliste.de berichtete - mehrmals). Nun kündigte er die eigene Talentsuche in seiner Sendung am 30. April an. Es soll eine "faire Casting-Show" werden. Start sei nach der "TV total"-Sommerpause.

Raab, dem es wie RTL zwar auch um Quote, aber immerhin um Quote und Musik geht, hat bereits 2004 in "Stefan sucht den Super Grandprix-Star" Matz Mutzke für den Eurovision Song Contest entdeckt und veranstaltet seit 2005 als deutsche Gegenveranstaltung zum Song Contest den  "Bundesvision Song Contest".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Trance-Master schrieb via tvforen.de am 06.05.2007, 01.04 Uhr:
    Stefan Raab versucht aber auch alles um seine Sendung wieder in Gange zu kriegen. Aber so schlecht finde ich die Idee nun auch wieder nicht. SSDSGPS war ja auch nicht unbedingt der Misserfolg. Max Mutzke war lange erfolgreich und will nun auch demnächst ein neues Album veröffentlichen.
    Der Name von Raabs neuer Castingshow ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig. Da sollte er sich lieber einen anderen Titel wählen.
    Na ja, mal sehen, was daraus wird.
  • Gastleser schrieb via tvforen.de am 06.05.2007, 01.18 Uhr:
    Das mit dem Titel dürfte wohl Absicht sein...
    MfG GL
  • MarkusA. schrieb via tvforen.de am 06.05.2007, 15.03 Uhr:
    Vor allem wenn wieder abgekürzt wird, liest man SsdSdsswemugab RTL ad.
  • playstationguru schrieb via tvforen.de am 04.05.2007, 17.02 Uhr:
    Wird sicher besser als DSDS!!!!
  • Werner111 schrieb via tvforen.de am 02.05.2007, 22.46 Uhr:
    .
    Zugegeben: Stefan Raab ist ein A....loch. Aber er gibt sich selbst Mühe, als solches zu erscheinen und ist einer der wenigen Präsentatoren, die nicht mit allen Mitteln "everybodys darling" sein wollen.
    Und er ist zweifellos einer der innovativsten Köpfe, die das deutsche TV derzeit zu bieten hat. Daher denke ich, dass seine Talentesuche im Herbst sicher ein Knaller wird.

    Wetten dass? :-)

    ***
  • EasyMary schrieb via tvforen.de am 02.05.2007, 23.55 Uhr:
    ich mag dentitel
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 03.05.2007, 11.24 Uhr:
    Tobias Regner hat er aber nicht entdeckt! :-)) War das nicht Max Mutzke? Den fand ich irgendwie smart - nette Stimme - kein Schönling und trotzdem hörenswert!
    Ich zolle Stefan Raab einfach mehr Musikgeschmack zu als z.B. Dieter Bohlen - deswegen finde ich die Musikevents von ihm eigentlich immer sehr sehens- und hörenswert. Meine Meinung zu seiner großen Klappe ändert das allerdings nicht. Vielleicht ändert er sich ja noch - er muss irgendwann doch mal raffen, dass plump nicht immer gleich lustig ist, oder?!
  • Kate schrieb via tvforen.de am 02.05.2007, 12.27 Uhr:
    Wenigstens findet der Talente (Tobias Regner mal außen vor)...
  • Drago schrieb via tvforen.de am 02.05.2007, 00.08 Uhr:
    Stefan Raab und fair? Nein Danke. Nicht schon wieder eine Talentsuche...
    Dem fällt auch nichts Neues mehr ein.
  • BostonLegal-Fan schrieb via tvforen.de am 02.05.2007, 01.10 Uhr:
    .

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds