Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Viertägige Eventprogrammierung mit Günther Jauch
Günther Jauch präsentiert die "3-Millionen-Euro-Woche"
RTL/Stefan Gregorowius
3-Millionen-Euro-Woche bei "Wer wird Millionär?": RTL startet mit Paukenschlag ins neue Jahr/RTL/Stefan Gregorowius

RTL startet in die erste Woche nach dem Jahreswechsel mit einem regelrechten  "Wer wird Millionär?"-Spektakel. Zum ersten Mal seit einer Ewigkeit räumt der Sender gleich mehrere Abende am Stück für den Quiz-Dauerbrenner mit Günther Jauch frei. Genauer gesagt werden vom 3. bis 6. Januar 2022 jeden Tag um 20.15 Uhr extralange Ausgaben zu sehen sein. Diese stehen unter dem Motto "Die 3-Millionen-Euro-Woche".

Geboten wird eine Neuerung, die es so noch nie bei "Wer wird Millionär?" gab: Zum ersten Mal überhaupt haben die Kandidatinnen und Kandidaten dieser Spezialfolgen die Chance, gleich drei Millionen Euro abzuräumen. Alles soll möglich sein - und vielleicht gelingt es tatsächlich jemandem, die Heldenreise mit dem nie dagewesenen Höchstgewinn zu absolvieren. Um die drei Millionen Euro wird in vier Ausgaben gespielt, die montags bis donnerstags um 20.15 Uhr gezeigt werden. Die erste Folge am 3. Januar dauert bis 22.15 Uhr, die zweite und dritte jeweils bis 23.15 Uhr und die abschließende vierte Folge am Donnerstag, 6. Januar sogar bis 0 Uhr (jeweils unterbrochen um 22.15 Uhr durch  "RTL Direkt").

Die ersten drei Ausgaben folgen dem regulären Spielverlauf von "Wer wird Millionär?". Die Kandidaten haben darin die Chance, sich für die große Finalsendung am Donnerstag zu qualifizieren. Dafür müssen sie in den Folgen von Montag bis Mittwoch jedoch mindestens 16.000 Euro erspielen. Die Regeln des großen Finals verkündet Günther Jauch erst in der Sendung selbst. Er unterbreitet den Kandidaten einem Angebot, das sie zum dreifachen Millionär machen könnte.

In den bisherigen Zocker-Specials hatten die Kandidaten die Chance, den doppelten Höchstgewinn von zwei Millionen Euro abzusahnen. Voraussetzung dafür war allerdings, bis einschließlich Frage 9 keinen Joker einzusetzen. Bislang ist es jedoch noch niemandem gelungen, die zwei Millionen Euro tatsächlich zu gewinnen.

Die Eventprogrammierung erinnert an die Anfänge von "Wer wird Millionär?", denn die ersten Folgen der Quizshow wurden 1999 und 2000 ebenfalls im Rahmen von vier- oder gar fünftägigen Marathonprogrammierungen gezeigt - damals allerdings mit stets einstündigen Ausgaben.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Plumpaquatsch schrieb via tvforen.de am 10.12.2021, 14.37 Uhr:
    Sobald Jauch aufhört, ist WWM sowieso vorbei. Also freut euch noch an dieser modernen TV-Legende seit über 20 Jahren, solange es sie noch gibt!
    (Und wir spulen das Gequatsche eh immer vor bis zur nächsten Frage...) :-)
  • mork.vom.ork schrieb am 08.12.2021, 17.15 Uhr:
    @ U56
    Das sehe ich auch so.
    Seit einigen Jahren dient WWM nur noch als Platzfüller. Selbst am viele Jahre lang festen Termin am Montag dient die Sendung nur noch als Ersatz für andere Formate wie Bauer sucht Frau o.a.
  • U56 schrieb via tvforen.de am 08.12.2021, 14.04 Uhr:
    Mir wäre lieber, "Wer wird Millionär?" würde in regelmäßigen Abständen gesendet. Das gilt natürlich auch für alle anderen Sendungen.
  • Peter123 schrieb am 08.12.2021, 15.03 Uhr:
    Donnerstag 2 Folge ab 22:35 Uhr...wer soll sich das ansehen?!
  • jeanyfan schrieb via tvforen.de am 08.12.2021, 17.45 Uhr:
    U56 schrieb:
    Mir wäre lieber, "Wer wird Millionär?" würde in
    regelmäßigen Abständen gesendet. Das gilt
    natürlich auch für alle anderen Sendungen.

    Eben. Einmal pro Woche montags zwei Stunden und das (bis auf meinetwegen ne Sommerpause) durchgehend wäre doch perfekt. Und nicht dieses ständige "Mal hier ne Extrausgabe, mal da was", wo keiner mehr durchblickt und einem ein Großteil eh durch die Lappen geht, wenn dann mal wochenlang gar nichts läuft und dann wieder mehrere Ausgaben hintereinander.
  • yrkoon schrieb via tvforen.de am 08.12.2021, 19.42 Uhr:
    Und ich dachte, ich wäre der einzige, den das stört, weil es ja offenbar "so cool" ist, nach gusto irgendwas irgendwann zu machen
  • kleinbibo schrieb via tvforen.de am 08.12.2021, 14.02 Uhr:
    TV Wunschliste schrieb:
    Millionär?"-Spektakel. Zum ersten Mal seit einer
    Ewigkeit räumt der Sender gleich mehrere Abende
    am Stück für den Quiz-Dauerbrenner mit Günther
    Jauch frei.

    Ist das die Umschreibung für "Wir wussten nicht, was wir sonst senden könnten"?
    Marathonprogrammierungen gezeigt - damals
    allerdings mit stets einstündigen Ausgaben.

    Demnächst kommt bestimmt noch eine 24h-Ausgabe von WWM