Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Ländliche Idylle mit ihren dort manchmal verborgenen Abgründen scheint das neue Lieblingsthema deutscher Serienautoren zu sein. Hat man sich als Zuschauer lange Zeit nur mit den immer gleichen Großstadtansichten und Designer-Inneneinrichtungen abfinden müssen, so wird das Dorf in seiner wunderbaren Rustikalität langsam aber sicher im Fernsehkosmos angemessen gewürdigt.

Nachdem Sat.1 allerdings mit seiner Serie "Allein unter Bauern" leider baden gegangen ist und sich der vergangenen Mittwoch gestartete ZDF-Arzt "Doktor Martin" erst noch behaupten muss, wagt sich nun die ARD an eine Krimiserie im ländlichen Milieu.

Seit heute steht Grimme-Preisträgerin Caroline Peters ("Arnies Welt") als Kommissarin Sophie Haas in Köln und Umgebung vor der Kamera. In "Mord mit Aussicht" spielt sie eine toughe Großstadtpolizistin, die statt ihrer erhofften Beförderung zur Chefin der Kölner Mordkommission überraschend in die Eifel versetzt wird und das Dorfleben kräftig aufmischt.

Sie ist zwar Single, hat aber dennoch einen Mann im Haus, der mit ihr von Köln in die Provinz zieht: ihren bandscheibengeplagten Vater Hannes, gespielt von Hans Peter Hallwachs.
Mit ihrer neuen Vorgesetzten können sich die alteingesessenen Beamten Dietmar (Bjarne Mädel, bekannt als Ernie in "Stromberg") und Bärbel (Meike Droste) aber anfangs noch nicht so richtig anfreunden. Das müssen Sie aber, denn schließlich ist die Zahl der Mordfälle in der einst so friedlichen Gegend gefährlich am Steigen.

Marie Reiners entwickelte die Drehbücher für "Mord mit Aussicht", Regie führen Arne Feldhusen ("Stromberg") und Christoph Schnee ("Nikola").
Noch bis Ende Oktober dauern die Dreharbeiten zu den ersten 6 Folgen der von der Kölner pro GmbH hergestellten Serie. "Mord mit Aussicht" läuft ab Januar 2008 am Montagabend um 20.15 Uhr im Ersten.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Kellerkind schrieb via tvforen.de am 01.08.2007, 11.58 Uhr:
    KellerkindDazu kommt, dass sich die Konzepte ähneln.
    - Krimi mit Hund
    - Krimi in ungewohnter Umgebung
    - Krimi mit einsamer, aber eiserner Heldin
    findet man leider zu oft.

    Ansonsten ist es nicht sehr schön zu sehen, dass das ZDF zukünftig mittwochs Fernsehfilme zeigen wird und das Erste auch am Montag Serien betreibt.
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 01.08.2007, 08.44 Uhr:
    Zoppo_Trump>>Und ................. Köche, Köche überall wo man hinkommt, Köche !

    Na ja, gegessen wird immer, gemordet ... nicht so oft.
  • Kaktus Jack schrieb via tvforen.de am 31.07.2007, 18.37 Uhr:
    Kaktus JackDie Öffentlich Rechtlichen müssen verdammt aufpassen, dass das Genre Krimi nicht verheizt wird. Es ist schon lange eine Übersättigung vorhanden.
    Frühe lief mal ein guter Krimi einmal in der Woche. Heute laufen 10 Krimis am Tag im TV. Da hat der Götz George vollkommen recht. Vor ein paar Monaten in einem Interview.
    Und ................. Köche, Köche überall wo man hinkommt, Köche !