Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Cat's Cradle": "Fargo"-Schöpfer entwickelt Vonnegut-Adaption für FX

19.11.2015, 12.15 Uhr - Mario Müller/TV Wunschliste in International
Science-Fiction-Roman von 1963 wird zur Mini-Serie
Bild: FX Network
"Cat's Cradle": "Fargo"-Schöpfer entwickelt Vonnegut-Adaption für FX/Bild: FX Network

"Katzenwiege" ist der deutsche Titel von Kurt Vonneguts 1963er Erfolgsroman "Cat's Cradle", in dem sich der große US-Schriftsteller mit deutschen Wurzeln über Religion, Wissenschaft, Patriotismus und Sex lustig macht - und dabei gleichzeitig vor der Atombombe und dem ungebremsten Fortschrittsglauben der westlichen Welt warnt.

Wie Deadline Hollywood mitteilt, lässt der zu FOX gehörende US-Kabelsender FX diesen Stoff jetzt zu einer Miniserie verarbeiten. Das zum Sender passende Science-Fiction-Element dabei ist die Entwicklung eines kristallinen Mittels, das Soldaten helfen soll, sich aus einem Sumpf zu retten, indem es Wasser gefrieren lässt. Leider ist das Mittel so stark, dass schon ein kleiner Splitter davon genügen würde, das gesamte Wasser der Welt für immer gefrieren zu lassen. Es droht der Weltuntergang.

Die Drehbücher kommen von Noah Hawley, dem Autor der FX-Serie "Fargo", die auf dem gleichnamigen Film  von Ethan und Joel Coen aus dem Jahr 1996 basiert. Hawley wird gleichzeitig Executive Producer der Serie. Neben "Fargo" schreibt und produziert Hawley für FX einen Pilotfilm namens "Legion", der im Universum von Marvels Comichelden "X-Men" spielt (wunschliste.de berichtete).

"Cat's Cradle" wird von FX Prods. und IM Global Television produziert, dem TV-Ableger der 2007 gegründeten US-Filmproduktionsfirma IM Global.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare