Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Mark Ruffalos Hulk und Tim Roth in "She-Hulk" dabei
Samuel L. Jackson als Nick Fury erhält eine eigene Marvel-Serie
Marvel
Disney+ bestätigt neue Marvel-Serien mit Nick Fury, War Machine und Groot/Marvel

Disneys Marvel-Chef Kevin Feige kündigte im Rahmen des digital ausgetragenen Investor Days eine Vielzahl an neuen und kommenden Serien-Produktionen an (TV Wunschliste berichtete). Neben einigen  "Star Wars"-Produktionen (TV Wunschliste berichtete) werden auch zusätzliche Marvel-Serien für Disney+ bestätigt: Dazu gehört  "Secret Invasion" mit Samuel L. Jackson als Nick Fury,  "Ironheart" mit Dominique Thorne und  "Armor Wars" mit Don Cheadle als James Rhodes aka War Machine aus den  "Iron Man"-Filmen. Auch ein Wiedersehen mit Publikumsliebling Baby-Groot ist geplant.

Zunächst einmal bestätigt das Studio die Besetzung von "Hulk"-Darsteller Mark Ruffalo in der bereits angekündigten Serie  "She-Hulk" mit Tatiana Maslany als neuer Superheldin. Der Schauspieler gab sein Debüt als grünes Monster im ersten  "Avengers"-Film und spielte in insgesamt sechs Kinofilmen aus dem Marvel Cinematic Universe mit, zuletzt in  "Avengers: Endgame" im Jahr 2019. Auch Bösewichtdarsteller Tim Roth als Emil Blonsky aka Abomination aus dem Film  "Der unglaubliche Hulk" (2008), damals noch mit Ruffalos Vorgänger Edward Norton als Hulk-Darsteller, ist ebenso in "She-Hulk" dabei.

Armor Wars

Zu den neuen Serien im Marvel Cinematic Universe gehört auch "Armor Wars" nach der gleichnamigen Comicreihe. Darin steht erstmals Don Cheadle in seiner Rolle als James Rhodes aka War Machine im Mittelpunkt der Handlung. In der Serie soll Iron Mans schlimmster Albtraum wahr werden, wenn seine technischen Errungenschaften für die Avengers (die "Rüstungen"/"Armors") in falsche Hände geraten. Ein Wiedersehen mit "Iron Man"-Darsteller Robert Downey Jr. wurde noch nicht bestätigt, auch sonst hält sich das Studio über die Handlung der neuen Serie bedeckt.

Ironheart

Eine weitere geplante "Iron Man"-Ablegerserie stellt "Ironheart" dar. Bei der Titelheldin Riri Williams aus den Comics handelt es sich um die Nachfolge von Tony Starks Superhelden Iron Man - wie dieser stellt sie hochentwickelte Kampfanzüge her. Für die Hauptrolle ist bereits die noch wenig bekannte Schauspielerin Dominique Thorne gefunden worden. Mit der Einführung der neuen Superheldin in Serienform dürfte der Weg frei sein, die neue Figur auch in den künftigen Marvel-Filmen mitwirken zu lassen.

Secret Invasion

Die neu angekündigte Marvel-Serie verspricht ein Wiedersehen mit Samuel L. Jackson als Nick Fury und Ben Mendelsohn als Skrull Talos aus dem Kinofilm  "Captain Marvel". Als Vorlage dient ebenso eine gleichnamige Comicreihe, die wohl aber nur lose adaptiert wird, ähnlich wie bei "Armor Wars". Über die Handlung der Serie wird noch nicht viel verraten. In der Vorlage müssen die Avengers eine Invasion der außerirdischen Skrull abwehren, die die Fähigkeit besitzen, die Identität der Superhelden anzunehmen, was den Krieg gegen die Eindringlinge nicht einfacher macht.

Baby-Groot und Guardians-Weihnachtsspecial

Publikumsliebling Groot aus den  "Guardians of the Galaxy"-Filmen erhält seine eigene Serie "I Am Groot". Geplant ist eine Produktion mit Baby-Groot aus dem zweiten Kinofilm, der die Herzen der Zuschauer im Sturm eroberte. Dabei wird es sich aber wohl mehr um eine Miniserie mit kurzen Geschichten handeln. Zusätzlich ist ein "Guardians of the Galaxy"-Holiday-Special passend zum nächsten Weihnachtsfest auf dem Streaminganbieter Disney+ angedacht.

Weitere Marvel-Produktionen

Weitere Marvel-Serien wie  "WandaVision",  "The Falcon and The Winter Soldier",  "Loki",  "Marvel's What If...?",  "Ms. Marvel",  "Hawkeye" und  "Moon Knight" wurden bereits vor einiger Zeit für Disney+ bestätigt und befinden sich teilweise bereits in Produktion. Im Rahmen der Vorschau auf die Zukunft von Marvel wurden erste Bilder und Trailer veröffentlicht.

Darüber hinaus wird es weitere Kinofilme geben, bestätigte Marvel-Chef Kevin Feige, und kündigt einen neuen Titel für "Ant-Man 3" sowie einen neuen "Fantastic Four"-Film an. Die neuen Produktionen werden die kommenden MCU-Filme in den nächsten Jahren ergänzen:  "Black Widow", "Shang Chi and The Legend of The Ten Rings",  "Eternals",  "Doctor Strange in the Multiverse of Madness",  "Thor: Love and Thunder", "Black Panther 2", "Blade", "Captain Marvel 2" und  "Guardians of the Galaxy Vol. 3" (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare