Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Matt Lucas und Justin Chatwin füllen die Lücke
Peter Capaldi als "Doctor Who"
BBC
"Doctor Who": Weihnachtsspecial noch ohne Companion/BBC

 "Doctor Who" wird an Weihnachten noch vorübergehend ohne eine neue Companion auskommen müssen. Wie Radiotimes berichtet, wird Pearl Mackie in dem kommenden Special noch nicht ihren ersten Auftritt als Bill haben. So ist mit der Premiere der neuen Companion an der Seite von Peter Capaldi weiterhin in der ersten Folge von Staffel zehn zu rechnen. Diese wird voraussichtlich im April 2017 ausgestrahlt.

Stattdessen bringt das Special aber bereits ein Wiedersehen mit Matt Lucas als Nardole, dem früheren Assistenten von River Song (Alex Kingston). Zuletzt sah man ihn im Weihnachtsspecial des vergangenen Jahres in recht desolatem Zustand: mit seinem Kopf auf dem Körper eines Roboters. Ob er auch in dieser Form in dem neuen Episode wieder auftauchen wird, bleibt abzuwarten. Zudem steht fest, dass Nardole auch in Staffel zehn ein fester Bestandteil sein wird (wunschliste.de berichtete).

Ebenfalls mit von der Partie in dem Special, das derzeit noch keinen Titel besitzt, ist der kanadische Schauspieler Justin Chatwin. Er wird eine aufdringliche, amerikanische Superhelden-Figur verkörpern. Chatwin ist unter anderem bekannt als Sohn von Tom Cruise in "Krieg der Welten". Außerdem verkörperte er Jimmy in  "Shameless" und war als Cam Hawthorne in  "American Gothic" zu sehen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds