Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Forever": Deutschlandpremiere im Februar bei Sat.1 Emotions

17.12.2014, 12.07 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in National
Ioan Gruffudd porträtiert unsterblichen Gerichtsmediziner
Der Cast von "Forever": (v.l.) Joel David Moore, Judd Hirsch, Ioan Gruffudd, Alana de la Garza, Donnie Keshawarz und Lorraine Toussaint
Bild: ABC
"Forever": Deutschlandpremiere im Februar bei Sat.1 Emotions/Bild: ABC

Und noch eine Deutschlandpremiere im Pay-TV von ProSiebenSat.1: Sat.1 Emotions nimmt ab dem 3. Februar dienstags um 21.00 Uhr die junge US-Serie "Forever" ins Programm. Von der sind zunächst zwölf Episoden angekündigt - was eher ungünstig erscheint, da die Serie sich in den USA nach elf Folgen mit einem passenden Cliffhanger in die Weihnachtspause verabschiedet hat. Insgesamt wird die erste Staffel 22 Episoden umfassen.

Die Serie "Forever" stellt in Dr. Henry Morgan (Ioan Gruffudd, "Ringer", "Die Fantastischen Vier") einen ungewöhnlichen Gerichtsmediziner ins Zentrum. Denn der ist unsterblich. Seit mehr als zweihundert Jahren lebt er nun. Nach jeder "tödlichen" Verletzung findet er sich nackt im Wasser wieder, derzeit vornehmlich im Hudson River seiner Wahlheimat. Da er natürlich von seiner Unsterblichkeit fasziniert ist, beschäftigt er sich als Gerichtsmediziner "in der Stadt mit der größten Leichenhalle" ausgiebig mit dem Tod.

Bei seiner Arbeit begegnet ihm Detective Jo Martinez (Alana de la Garza, "Law & Order"), die selbst mit dem Tod hadert: Sie ist verwitwet. Da Morgan in Sachen Tod und insbesondere "Mord" schon viel gesehen hat, erweisen sich seine Einsichten als sehr hilfreich bei ihren Ermittlungen.

Joel David Moore ("Bones - Die Knochenjägerin") porträtiert Henrys Assistenten in der Gerichtsmedizin, Lucas Wahl. Donnie Keshawarz ist als Detective Hanson zu sehen, Lorraine Toussaint porträtiert als Lieutenant Joanna Reece die Vorgesetzte von Hanson und Martinez.

Judd Hirsch ("Taxi", "Numb3rs") ist als Abe der Einzige, der derzeit von Henry in dessen Geheimnis der Unsterblichkeit eingeweiht ist - Henry hatte in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit Ehrlichkeit gemacht. Abe betreibt ein Antiquitätengeschäft, das dank Henrys Teilhaberschaft recht lukrativ ist und auch dem Mediziner einen hohen Lebensstandard gewährt.

Nicht nur die Bekanntschaft mit Martinez bringt das zuletzt recht stabile Leben des sonst zwangsweise nomadenhaften durcheinander. Er erhält auch einen Anruf von einem Mann, der behauptet, ebenfalls unsterblich zu sein...

Neben "Forever" werden auch "Stalker" (wunschliste.de berichtete) und "Detective Laura Diamond" (aka "The Mysteries of Laura") (wunschliste.de berichtete) Anfang des Jahres bei Sat.1 Emotions Premiere feiern, während ProSieben Fun "Scorpion" (wunschliste.de berichtete), "Gotham" und "The Flash" zeigt (wunschliste.de berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare