Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
US-Sender zieht den Stecker bei drei quotenschwachen Single-Camera-Comedys
Der Cast von "The Mick" in der zweiten Staffel
Bild: Brian Bowen Smith/FOX
FOX beendet "Last Man on Earth", "Brooklyn Nine-Nine" und "The Mick"/Bild: Brian Bowen Smith/FOX

Tag der langen Messer bei FOX: Der Sender hat die Serien "Brooklyn Nine-Nine", "The Last Man on Earth" und "The Mick" beendet. Damit trennt man sich vom Großteil der Single-Camera-Comedys - zuvor war schon das Ende von "New Girl" beschlossen und die beiden verbleibenden Serien "Ghosted" sowie "LA to Vegas" könnten wegen mauer Quoten auch vor der Absetzung stehen. Jedenfalls hat sich keine der beiden Serien in der jeweils ersten Staffel nachdrücklich für eine Verlängerung empfohlen.

Die Single-Camera-Comedys waren eine der letzten Hinterlassenschaften des 2014 bei bei FOX entlassenen Kevin Reilly, der die Fokussierung auf dieses Genre aus seiner Zeit bei NBC mitgebracht hatte. Übrigens hatte er auch zahlreiche Projekte und Kontakte von dort mitgebracht, namentlich "Brooklyn Nine-Nine" und das bereits zuvor abgesetzte "The Mindy Project".

"The Last Man on Earth" und "The Mick" hingegen kamen von FOX' Schwesterstudio 20th Century Fox TV - das im Gegensatz zum Sender vermutlich binnen Jahresfrist in den Disney-Konzern wechselt.

"Brooklyn Nine-Nine" vom Produktionsstudio Universal TV handelt vom schrägen 99. Polizeirevier von New York City in Brooklyn. Obwohl mit sehr gegensätzlichen Charakteren wie dem vorschriftentreuen Captain Holt (Andre Braugher) und dem chaotischen Freigeist (Andy Samberg) besetzt, fungiert das Revier für seine Cops als Ersatzfamilie. "Brooklyn Nine-Nine" brachte es auf fünf Staffeln, in Deutschland lief die Serie bisher bei Nitro und Sky.

"The Last Man on Earth" spielt nach einer verheerenden Katastrophe, die die Menschheit nahezu vollständig ausgelöscht hat. Lange Zeit glaubte Protagonist Phil Tandy Miller (Will Forte), der einzige Überlebende zu sein. Als er dann doch nach und nach weitere Menschen trifft, schafft er es immer wieder, sich mit seinem egozentrischen und kindischen Verhalten ins Abseits zu manövrieren. ProSieben Fun und ProSieben Maxx sind in Deutschland die Heimat von "The Last Man on Earth".

"The Mick" erzählt von Herumtreiberin und Gelegenheitsdiebin Mackenzie "Mickey" Molng (Kaitlin Olson), die sich widerwillig um ihre zwei Neffen und ihre Nichte kümmert, nachdem sich deren wohlhabende Eltern - Mickeys Schwester und ihr Ehemann - nach Betrügereien auf die Flucht vor den Strafverfolgungsbehörden begeben haben. Die in Wohlstand aufgewachsenen Kinder wollen genauso wenig mit der Tante zu tun haben wie diese mit ihnen. Aber die Notwendigkeiten führen schließlich zur Kooperation. "The Mick" aus der Schmiede der im Fox-Konzern hochgeschätzten "It's Always Sunny in Philadelphia"-Macher war vor anderthalb Jahren als neue Comedy-Hoffnung gestartet. Allerdings deutet der jetzige Kahlschlag an Single-Camera-Comedys an, dass man sich bei FOX neu aufstellen will. Dazu gehören Berichte über eine in Vorbereitung befindliche Wiederbelebung von "Last Man Standing". "The Mick" wurde in Deutschland bisher auf ProSieben und ProSieben Fun gezeigt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • GerneGucker schrieb via tvforen.de am 13.05.2018, 12.17 Uhr:
    GerneGuckerWäre auch echt schade drum gewesen.
  • Hülya schrieb via tvforen.de am 13.05.2018, 10.12 Uhr:
    HülyaNa, dass ging flott.

    http://ew.com/tv/2018/05/12/brooklyn-nine-nine-revived-by-nbc/
  • GerneGucker schrieb via tvforen.de am 12.05.2018, 15.59 Uhr:
    GerneGuckerHm. Wie sehr will sich denn der Sender verkleinern, daß man gleich vier erstklassige oder fast erstklassige Lach-Serien abschießt? Ich glaube nicht, daß das eine kluge Entscheidung ist. In unserem Land gibt es Hauptsender, die bestreiten 99% ihres Tageslicht-Programms mit solchen Serien. Das spricht doch dafür, daß man sich damit auch gleich von einem größeren Teil des Publikums verabschiedet.
  • User 1219159 schrieb am 12.05.2018, 14.30 Uhr:
    User 1219159Neeeeeein, nicht Last man on Earth 😭
  • jmbr schrieb am 12.05.2018, 12.27 Uhr:
    jmbrHabe gerade auf "CHIP" gelesen, dass BROOKLYN99 doch wieder aufgenommen wird. Leider hat FOX nun auch LUCIFER gestrichen. Sehr traurig. Bei Twitter kann man unter #SaveLucifer dagegen protestieren......
  • BlackOak schrieb via tvforen.de am 11.05.2018, 16.39 Uhr:
    BlackOakMir tuts um Mindy leid..Das war wirklich gut.