Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1990er-Jahre-Comedyserie ist zurück
Melissa Joan Hart ist "Clarissa"
Nickelodeon/Viacom
Für Nachtschwärmer: Nickelodeon wiederholt "Clarissa"/Nickelodeon/Viacom

Fans des alten Nickelodeon der 1990er Jahre dürfen sich freuen: Der Kindersender nimmt unerwartet einen Serienklassiker früherer Tage ins Programm: Die außergewöhnliche Teenie-Comedyserie  "Clarissa" wird nach langer Zeit wieder im deutschen Fernsehen gezeigt. Zu sehen ist sie ab dem 3. August montags bis donnerstags um 0.30 Uhr im "Nicknight"-Programmblock. Das ist zwar kein besonders prominenter Sendeplatz, doch Kenner der Serie müssten mittlerweile ohnehin dem Kindesalter entwachsen sein und somit auch länger aufbleiben dürfen.

"Clarissa" war der Durchbruch für die damals 15-jährige Schauspielerin Melissa Joan Hart, die später auch mit den Comedyserien  "Sabrina - total verhext!" und  "Melissa & Joey" Erfolge feiern konnte. Zwischen 1991 und 1994 wurden in den USA fünf Staffeln mit insgesamt 65 Folgen produziert. Clarissa Darling durchlebt die typischen Alltagsprobleme einer Teenagerin: Erste Liebe, seltsame Verhaltensweisen ihrer Eltern und Geschwisterstreit mit ihrem nervigen Bruder Ferguson (Jason Zimbler). Ihr engster Vertrauter ist Sam (Sean O'Neal), der stets mit einer Leiter durch das Fenster hereinkommt, um Clarissa zu besuchen.

Kennzeichnend für die Serie ist, das die vierte Wand durchbrochen wird. Das heißt, Clarissa wendet sich regelmäßig dem imaginären Publikum zu und spricht direkt in die Kamera - die restlichen Charaktere machen dies nicht. Zudem wird oft parodistisch auf Filme und Musik der damaligen Popkultur Bezug genommen, was in Form von kurzen Sketch- oder Traumsequenzen geschieht.

In Deutschland wurde "Clarissa" erstmals 1995 ausgestrahlt, als Nickelodeon zum ersten Mal seinen Sendebetrieb aufnahm, und zählte zu den beliebtsten Serien des Senders. Zuletzt wurde sie regelmäßig im Jahr 2007 gezeigt. Dass Nickelodeon überhaupt eine ältere Serie ins Programm nimmt, ist äußerst bemerkenswert - setzt der Sender doch ansonsten ausschließlich auf aktuelle Formate, um seine junge Zielgruppe zu erreichen. Als der Sender jedoch an Weihnachten 2014 im Rahmen eines "XMAS Classic Battle" seinen Zuschauern mehrere Serien zur Auswahl stellte, gewannen konsequent Zeichentrickserien der 1990er Jahre wie etwa  "Rockos modernes Leben" und  "Die Ren & Stimpy Show". Vielleicht täte Nickelodeon also gut daran, noch mehr Klassiker auszugraben.

Der "Clarissa"-Vorspann:


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds