Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Addison kehrt nach Seattle zurück
Kate Walsh als The Handler in "The Umbrella Academy"
ABC
"Grey's Anatomy": Kate Walsh in Staffel 18 erneut dabei/ABC

 "Grey's Anatomy" hat die nächste Rückkehrerin enthüllt: Kate Walsh wird in einem mehrteiligen Handlungsbogen in der 18. Staffel ihre Rolle als Dr. Addison Forbes Montgomery erneut aufnehmen.

Die war erstmalig am Ende der ersten Staffel von "Grey's" aufgetaucht und hatte dabei für einen gewaltigen Cliffhanger gesorgt: Ihre Ankunft enthüllte, dass Derek "McDreamy" Sheppard (Patrick Dempsey) trotz seines anfänglichen One-Night-Stands und dem folgenden Anbandeln mit Meredith (Ellen Pompeo) verheiratet war. In der Folge wurden die Hintergründe für Dereks Verhalten und auch die Scheidung der beiden Ärzte aufgedröselt. Was genau Walsh nun zurückbringen wird, wurde noch nicht verkündet. Aber die Darstellerin scheint sich zu freuen:

Zunächst war Kate Walsh nach ihrem Auftauchen in Seattle in einer wiederkehrenden Gastrolle geführt worden, später wurde sie in den Hauptcast befördert. In der dritten Staffel wurde ein Spin-Off um Addison mit einem Backdoor-Piloten angetestet, was schließlich zur Serienbestellung für  "Private Practice" führte. Darin wechselte Addison in ihrem Job als Fachärztin für Gynäkologie und Genetik sowie als Neonatalchirurgin in eine Privatpraxis nach Los Angeles.

"Private Practice" lief für sechs Staffeln bis 2013, zwischenzeitlich kam Walsh aber bei verschiedenen Anlässen zurück nach Seattle - zuletzt in einer Traum-Handlung, in der Meredith sich einen alternativen Lebenslauf "erträumte". Nach dem Ende von "Private Practice" war übrigens die dortige Darstellerin Caterina Scorsone als Addisons Ex-Schwägerin Dr. Amelia Shepherd zu "Grey's Anatomy" gewechselt.

Seit dem Ende von "Private Practice" hatte Walsh diverse umfangreiche Serienrollen, darunter die Titelrolle in der Comedyserie  "Bad Judge", den Part als Mutter von Hannah Baker in  "Tote Mädchen lügen nicht" sowie die kultige Rolle als umtriebige Fixerin The Handler in der  "Umbrella Academy".

Seitdem "Grey's"-Schöpferin Shonda Rhimes die Zügel bei der Serie für einen Rahmenvertrag bei Netflix an Krista Vernoff übergeben hat, wurden eine Reihe von Darstellern für Gastauftritte zurückgebracht, darunter neben dem bereits erwähnten Patrick Dempsey auch T.R. Knight, Chyler Leigh und Eric Dane.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare