Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Teams aus Washington, Los Angeles und Hawaii treffen aufeinander
Das "Navy CIS"-Franchise im Herbst 2022
CBS
"Navy CIS": CBS plant Mega-Crossover aller drei Serien/CBS

 "Law & Order" hat es im September vorgemacht, "Navy CIS" zieht nun nach. Bei dem langlebigen CBS-Franchise wird es voraussichtlich im Januar zu einem großen Crossover zwischen allen drei Serien kommen:  "Navy CIS",  "Navy CIS: L.A." und  "Navy CIS: Hawaii". Dieses Vorhaben hält für alle Beteiligen besondere Aufgaben bereit, wie zwei der Showrunner bereits im Vorfeld bestätigten.

Es ist schon eine Herausforderung, so R. Scott Gemmill, der Showrunner von "Navy CIS: L.A.", vor einigen Monaten im Gespräch mit dem Portal TVLine. Drei verschiedene Serien während Corona, mit den notwendigen Reisen... Steven D. Binder, Showrunner der Mutterserie, fügte hinzu: Es ist eine schwierige logistische Sache, denn für die Reise nach Hawaii und zurück braucht man einen Tag und jeden, der dort hinfliegt, müssen wir wiederum für ein oder zwei Folgen rausschreiben. Ein Crossover mit "L.A." sei einfacher, denn die sind am anderen Ende der Straße. Aber dennoch kommt da einiges zusammen.

Zur Handlung des Crossovers ist bislang lediglich bekannt, dass es ein Attentäter auf "NCIS"-Agenten abgesehen hat. Dies löst letztendlich die Zusammenarbeit der Teams aus Washington, Los Angeles und Hawaii aus. Zu denen am Crossover teilnehmenden Schauspielern gehören laut Entertainment Weekly Gary Cole (Alden), Wilmer Valderrama (Nick) und Brian Dietzen (Jimmy) aus der Mutterserie, Chris O'Donnell und LL Cool J (Callen und Sam) aus "Navy CIS: L.A." sowie Vanessa Lachey (Jane Tennant), Yasmine Al-Bustami (Lucy) und Noah Mills (Jesse) aus "Navy CIS: Hawaii".

Tatsächlich ist dies das erste dreifache Crossover zwischen den aktuellen "Navy CIS"-Serien, obwohl sich die Pfade zwischen Muttserserie und "Navy CIS: Hawaii" bereits zweimal gekreuzt haben. Auch andere Crossover hat es in der Geschichte des "NCIS"-Franchise natürlich reichlich gegeben, darunter mit Serien wie  "J.A.G. - Im Auftrag der Ehre",  "MacGyver" oder  "Hawaii Five-0".

Am 20. September hatte NBC die aktuelle Staffel seiner "Law & Order"-Serien ebenfalls mit einem dreifachen Crossover eingeläutet, ebenso einmalig in der Geschichte des Franchise (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Torsten S schrieb am 05.10.2022, 08.52 Uhr:
    Wird man so wohl nie in Deutschland zu sehen bekommen.

    Fakt ist, dass das Dick Wolf Universum mit Law & Order und den Chicago-Serien die besten Crossovers in den letzten Jahren lieferte, die man aber ebenfalls im deutschen Free-TV nie richtig verfolgen konnte.
  • Zeus2001 schrieb am 04.10.2022, 13.43 Uhr:
    Dann hoffe ich mal das alle Folgen zeitnah in Deutschland erscheinen. Das mag alles in den USA funktionieren, aber hier mit unseren Sendern, haben wir ja mit dem Arrowverse erlebt. Wenigstens hat hier SAT1 alle Serien unter ihrer Kontrolle.
  • pat94 schrieb am 04.10.2022, 19.20 Uhr:
    Wird wsl nix wenn Sat1 beim jetzigen Ryhtmus bleibt !

    Und auch Sixx hat es nicht  geschafft das einzige Crossover von TVD und To richtig zu zeigen, da beides nicht gleichzeitig ausgestrahlt wurde ( auch VOX hat es bei den CSI Crossovern ver.ackt)

    Das Arrowverse ist ja sowieso ne Sache für sich!