Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Nord Nord Mord": Drehstart zu zwei neuen Fällen der ZDF-Krimireihe

von Glenn Riedmeier in News national
(22.09.2015, 15.30 Uhr)
Neue Einsätze für Robert Atzorn, Julia Brendler und Oliver Wnuk
"Nord Nord Mord": Robert Atzorn, Julia Brendler und Oliver Wnuk
Bild: obs/ZDF
"Nord Nord Mord": Drehstart zu zwei neuen Fällen der ZDF-Krimireihe/Bild: obs/ZDF

Mit äußerst großen Zeitabständen ist im ZDF-Programm "Nord Nord Mord" zu sehen. Seit 2011 sind von der Krimireihe mit Robert Atzorn in der Hauptrolle drei Folgen ausgestrahlt werden. Nun entstehen auf Sylt und in Hamburg zwei neue Filme.

In "Clüver und der Filmriss" wird der Sylter Clubbetreiber Ronnie Klöcker mit einem Schal stranguliert und mit gebrochenem Genick in seinem Haus aufgefunden. Die Ermittlungen von Kommissar Clüver (Robert Atzorn) und seinem Team lassen auf einen "autoerotischen Unfall mit Todesfolge" schließen. Für Unstimmigkeiten sorgen allerdings vier junge Frauen, die in Klöckers Club einen Junggesellinnen-Abschied gefeiert hatten und die er dort nachts aufgegabelt hat. Die Frauen selbst können sich an die besagte Nacht angeblich nicht mehr erinnern. Zu allem Überfluss entdeckt Ina (Julia Brendler) ihren Kollegen und Wohngenossen Hinnerk (Oliver Wnuk) im Bett einer der Frauen. Auch er hat einen Filmriss.

In "Clüver und der tote Koch" hängt der Koch eines angesagten Sylter Restaurants tot an einem Fischkutter. Hinnerk glaubt an Selbstmord, doch Clüver und Ina haben da so ihre Zweifel. Kurz darauf wird die Ehefrau des Promiwirts Opfer einer blutigen Entführung. Offenbar hatte sie mit dem toten Koch ein Verhältnis, was auf einen Eifersuchtsmord schließen könnte.

Das Drehbuch zu "Clüver und der Filmriss" schrieben Stefan Cantz und Jan Hinter, Berno Kürten ist der Autor von "Clüver und der tote Koch". Bei beiden Episoden führt Anno Saul Regie. Gedreht wird noch bis zum 20. November, Ausstrahlungstermine sind noch nicht bekannt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare