Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Offiziell: Diese zwölf Kandidaten schickt RTL ins Dschungelcamp

04.01.2019, 06.14 Uhr - Dennis Braun/TV Wunschliste in National
13. Staffel mit Sybille Rauch, Tommi Piper, Evelyn Burdecki und Co.
Die Teilnehmer der 13. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"
Bild: MG RTL D/Arya Shirazi
Offiziell: Diese zwölf Kandidaten schickt RTL ins Dschungelcamp/Bild: MG RTL D/Arya Shirazi

Nächste Woche Freitag, genauer gesagt am 11. Januar 2019, geht bei RTL die mittlerweile 13. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" an den Start. Nachdem vor allem die BILD-Zeitung im Vorfeld wie gehabt über die diesjährigen Dschungelcamp-Bewohner spekuliert hatte, ließ der Kölner Sender die Katze nun aus dem Sack und gab die offizielle Liste der zwölf Kandidaten bekannt. Überraschungen sind keine darunter.

Zu den Bekannteren dürfen sicherlich "Eis am Stiel"-Darstellerin Sibylle Rauch und Tommi Piper (deutsche Synchronstimme von "ALF") gezählt werden. Zu ihnen gesellen sich Reality-TV-Teilnehmer Bastian Yotta, Schauspielerin Doreen Dietl ("Dahoam is Dahoam"), "Bachelor in Paradise"-Teilnehmer Domenico de Cicco sowie dessen Ex-Freundin Evelyn Burdecki.

Als weitere Protagonisten des Reality- und Doku-Soap-Kosmos treten "Goodbye Deutschland!"-Auswanderer und Currywurst-König Chris Töpperwien und "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Gisele Oppermann die Reise nach Australien an. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Schauspieler Felix van Deventer (spielt Jonas Seefeld in der Soap), Bobpilotin Sandra Kiriasis, Schlagersänger Peter Orloff und der zeigefreudigen Podcasterin Leila Lowfire, die zusammen mit Ines Anioli den erfolgreichen Podcast "Besser als Sex" produziert.

"Ich bin ich ein Star - Holt mich hier raus!" beginnt am Freitag, den 11. Januar um 21.15 Uhr, die weiteren Folgen sind dann täglich gegen 22.15 Uhr zu sehen. Das Finale findet somit am 26. Januar statt. An Bord bleiben Sonja Zietlow und Daniel Hartwich als spitzzüngiges Moderatorenpaar, die zudem erneut durch die einzelnen Dschungelprüfungen führen werden. RTLplus zeigt darüber hinaus wieder von montags bis freitags im Anschluss den Nachklapp "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Die Stunde danach" mit Angela Finger-Erben, am Wochenende nimmt RTL selbst die Sendung ins Programm.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Spoonman schrieb via tvforen.de am 07.01.2019, 14.16 Uhr:
    SpoonmanKate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wäre die Sendung gescriptet, hätte es die
    > langweiligen Camps nicht gegeben und außerdem
    > bezweifle ich, dass sich viele der Promis so viel
    > Text und Aufgaben merken könnten ;)

    Na ja, ich meine auch nicht die exakten Texte, sondern eher grobe Handlungsverläufe, Streitigkeiten, Grüppchenbildung etc. So was könnte ich mir zumindest vorstellen. Da ich das Ganze aber (außer der ersten Staffel) nie regelmäßig geguckt habe, kann ich es nicht wirklich beurteilen.

    Eine andere Möglichkeit wäre noch, dass die meisten Insassen tatsächlich unvorbereitet da reingehen, wärend ein oder zwei Provokateure bestimmte Anweisungen von den Produzenten bekommen, damit für Zündstoff gesorgt wird.

    Wie auch immer: Sobald die Kandidaten ihr Hotel verlassen und im Camp eintreffen, haben sie keinen Einfluss mehr darauf, in welches Licht sie von RTL gerückt werden, und wie das sensationslüsterne Publikum darauf reagiert. Und vor allem auch: wie sie selbt auf die Extremsituation reagieren werden. Deshalb können da eigentlich nur Leute mitmachen, denen die Reaktion der Öffentlichkeit scheißegal sein kann - entweder weil sie mehr oder weniger unangreifbar und finanziell unabhängig sind, oder weil sie sich in einer Situation befinden, in der negative PR besser ist als gar keine PR.
  • Kate schrieb via tvforen.de am 07.01.2019, 13.43 Uhr:
    KateEs gibt eine Mindestgage und Zusatzverhandlungen. Sonst würden die Promis antreten und recht schnell wieder abtreten.


    Ich glaube nicht, dass die Sendung gescriptet ist und ich glaube auch nicht, dass die Promis auf einzelne Rollen festgelegt werden.
    Ich denke, die Promis werden entsprechend der Rollenvorstellungen gecastet. Gerade bei Sendungen wie dem Bachelor oder Top Models sieht man bereits vorher, wie jemand ist oder welche Rolle er dort verkörpert. Die Rolle werden diese Promis vermutlich genau so wieder aufnehmen. Alles, was die Produktionsfirma machen muss, ist die Verträge entsprechend ausarbeiten (Volle Bezahlung nur bei einer bestimmten Anzahl von Tagen im Camp, aktiver Beteiligung, etc), die Aufgaben (Schatzsuche und Prüfungen) entsprechend auswählen und das Ganze mit geschickten Dialogen und Schnitten entsprechend zu präsentieren. Dafür brauchst du kein Script, bei dem die Promis vorgegeben bekommen, was sie tun und sagen sollen. Da tut der Lagerkoller früher oder später sein Übriges.

    Wäre die Sendung gescriptet, hätte es die langweiligen Camps nicht gegeben und außerdem bezweifle ich, dass sich viele der Promis so viel Text und Aufgaben merken könnten ;)
  • Spoonman schrieb via tvforen.de am 07.01.2019, 12.37 Uhr:
    SpoonmanWilliWinzig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 20.000 € bekommt aber auch nur einer, nämlich
    > der, der am Schluß die Nase vorne hat.
    > Und was sind heute schon 20.000 €, wenn einem
    > das Wasser Oberkante Unterlippe steht?

    Nein, letztes Jahr sollen die Mindestgagen bei 50.000 Euro gelegen haben. Natascha Ochsenknecht bekam angeblich 170.000 und Tina York 100.000 Euro.

    https://www.bunte.de/entertainment/reality-shows/ich-bin-ein-star-holt-mich-hier-raus/dschungelcamp-2018/dschungelcamp-2018-geheimnis-gelueftet-das-sind-die-gagen-der-urwald-kandidaten.html
    https://www.tz.de/tv/dschungelcamp-2018-gagen-dschungel-kandidaten-zr-7175479.html

    Als Schmerzensgeld für eine möglicherweise dauerhafte Rufschädigung finde ich das auch nicht übertrieben. Denn die landläufie Aussage "Die wissen ja, worauf sie sich einlassen" stimmt eben nicht. Die wissen nur, dass sie nicht wissen, welches Image sie am Ende verpasst bekommen, und wie sehr sich die geifernden Voyeure das Maul über sie zerreißen. Vorausgesetzt, dass nicht alles mit verteilten Rollen genau durchgeskriptet ist. In diesem Fall wäre das Geld einfach als Schauspielgage zu betrachten.
  • WilliWinzig schrieb via tvforen.de am 07.01.2019, 10.09 Uhr:
    WilliWinzig20.000 € bekommt aber auch nur einer, nämlich der, der am Schluß die Nase vorne hat.
    Und was sind heute schon 20.000 €, wenn einem das Wasser Oberkante Unterlippe steht?
  • Apokalypse schrieb via tvforen.de am 06.01.2019, 20.42 Uhr:
    Apokalypseschwups weg
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 06.01.2019, 19.24 Uhr:
    tiramisusiwo sonst verdient man so schnell min. 20.000 euro ...
  • Brioni49 schrieb am 06.01.2019, 14.25 Uhr:
    Brioni49@WilliWinzig
    Wie tief muß man noch sinken, um das anzuschauen? Offenbar sind die Quoten noch so gut, daß der Sender das finanzieren kann. Oder es rechnet sich nur über die Werbeeinschaltungen.
  • Brioni49 schrieb am 06.01.2019, 14.07 Uhr:
    Brioni4911 mir total Unbekannte und von einer habe ich zumindest schon einmal den Namen gehört. STARS? Die machen wohl bloß mit, um diesen Satz "Ich bin ein Star..." einmal sagen zu dürfen!
  • User_799061_Domspatz schrieb am 05.01.2019, 15.38 Uhr:
    User_799061_DomspatzPeter Orloff ist bekannt geworden, ich glaub in den 60/70ern, mit dem Lied DAS SCHÖNSTE MÄDCHEN DER WELT IST MEINE ROSMARIE...

    Die Dietl braucht das Geld bestimmt auch sehr gut, dann kann sie wieder Ihr Pokerface auffrischen....
  • WilliWinzig schrieb via tvforen.de am 05.01.2019, 11.05 Uhr:
    WilliWinzigOb der Flug nach Australien das wirklich wert ist, sich mit Würmern, Maden, Kakerlaken und anderen Ungeziefer herumzuschlagen? Das wäre, weiß Gott, nichts für mich.
    Wie tief muß man noch sinken, um daran teilzunehmen? Im Gegensatz zu den "Promis und C-Promis" liegt die Titanic praktisch knapp unter der Wasseroberfläche.
  • Werner111 schrieb via tvforen.de am 05.01.2019, 10.57 Uhr:
    Werner111.


    Drei Leute davon kenne ich, der Rest sagt mir gar nix.
  • J_Doe schrieb via tvforen.de am 04.01.2019, 18.06 Uhr:
    J_DoeFür viele wohl die einmalige Chance in der Business Class nach Australien zu fliegen
  • harry27 schrieb via tvforen.de am 04.01.2019, 17.10 Uhr:
    harry27Doreen Dietl kenn ich gut aus der bayerischen Soap "Dahoam is Dahoam", Peter Orloff ist mir durchaus ein Begriff, wenn er mit dem Schwarzmeer Kosaken Chor singt zumindest. So bombastische Melodien und wuchtige Stimmen, hat aber was, vor allem wenn man durch die verschneite Landschaft der Oberpfalz (Bayern, Grenzgebiet zu Tschechien) fährt.

    Sibylle Rauch und Tommi Piper sind bekannt, klar. Von Podcasterin Leila Lowfire habe ich neulich gelesen, dass ihr Auftritt in Hamburg ein Flop war. Der Yotta Bastian, hat doch mit " Die Yottas! Mit Vollgas durch Amerika" bei Pro 7 einen Mega-Flop hingelegt, freilich kennt man den. Und seine Freundin Maria Hering, wer kennt den charmanten Buben nicht?

    Der Rest unbekannt wie nochmal was :-) Schauen kann man ja mal, kostet ja nur Lebenszeit ;-)
  • Waders schrieb via tvforen.de am 04.01.2019, 15.54 Uhr:
    WadersZu Peter Orloff

    Immer wenn ich Josy seh
    Königin der Nacht
    Mexican Girl
    Das brennt so heiss wie Feuer
    Ein Mädchen für immer
    Bettler und Prinz


    Für Bernd Clüver geschrieben "Der Junge mit der Mundharmonika"

    Und natürlich für Peter Maffay DU

    Gruß Waders
  • Snake Plissken schrieb via tvforen.de am 04.01.2019, 14.05 Uhr:
    Snake PlisskenIch kenne tatsächlich nur Tommy Piper (und hätte nie gedacht, das er so tief sinkt), aber ich denke mal, er wird nur ein paar Tage bleiben. Das war ja bei den Älteren oft so.

    Achja klar, Sybille Rauch kenne ich auch noch :-)

    Snake
  • Sveta schrieb via tvforen.de am 04.01.2019, 13.39 Uhr:
    SvetaArgus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na ja… irgendeinen halbwegs bekannten Fussballer
    > oder Musiker hätte ich schon noch erwartet. Peter
    > Orloff kenne ich zwar vom Namen her – aber mir
    > kommt nicht ein Lied in den Sinn, das er mal
    > gesungen hat. Und was muss ich mir eigentlich
    > unter einem Currywurst-König vorstellen? Einen
    > Ex-Freund von Sibylle Rauch?

    Sind die Töpperwiens nicht eine Dynastie von Sportreportern?
    Tommi Piper kenn ich sonst noch und dann hört es auf...
    Aber ich kann das eh nicht gucken wegen dem "Moderatoren"-Paar, die Straffe und der Schlaffe . Von denen krieg ich Pickel.
  • eumel schrieb am 04.01.2019, 08.46 Uhr:
    eumelPeter Orloff ist durchaus bekannt! Man muss nur in den 70ern aufgewachsen sein😀
    „Ein Leben voll Liebe“
  • Argus schrieb via tvforen.de am 04.01.2019, 08.24 Uhr:
    ArgusNa ja… irgendeinen halbwegs bekannten Fussballer oder Musiker hätte ich schon noch erwartet. Peter Orloff kenne ich zwar vom Namen her – aber mir kommt nicht ein Lied in den Sinn, das er mal gesungen hat. Und was muss ich mir eigentlich unter einem Currywurst-König vorstellen? Einen Ex-Freund von Sibylle Rauch?