Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Theresia Behrend Fischer moderiert auf Facebook
Theresia Behrend Fischer moderiert die "Dancing on Ice After-Show"
Bild: Sat.1/Marc Rehbeck
"Promi Big Brother"-Finalistin präsentiert "Dancing on Ice"-After-Show/Bild: Sat.1/Marc Rehbeck

Anfang des Jahres brachte Sat.1 das Format "Dancing on Ice" zurück ins deutsche Fernsehen. Kommende Woche beginnt die zweite Staffel auf einem neuen Sendeplatz: ab dem 15. November immer freitags um 20.15 Uhr. Einmalig strahlt Sat.1 am 17. November eine zusätzliche Ausgabe am Sonntag aus, um das Format zu pushen. Doch damit nicht genug: Der Sender verkündete jetzt, dass es jeweils im Anschluss an die Liveshow auf Facebook mit der "Dancing on Ice After-Show" weitergeht.

Moderiert wird der Nachschlag von Model und Influencerin Theresia Behrend Fischer, bestens bekannt aus der diesjährigen Staffel von "Germany's Next Topmodel". Im Sommer wirkte sie außerdem bei "Promi Big Brother" mit, wo sie es ins Finale schaffte und den vierten Platz belegte. In der "Dancing on Ice After-Show" spricht Theresia live mit den ausgeschiedenen Promis und Profis und führt das erste ausführliche Interview mit ihnen. Gemeinsam mit "Dancing on Ice"-Juror Daniel Weiss redet sie mit den Eistanzpaaren über ihre Tanz-Performances und die Bewertungen der Jury. Darüber hinaus sollen die Zuschauer von Theresia auf den "Dancing on Ice"-Onlinekanälen hinter die Kulissen der großen Eistanz-Show geführt werden. Nach der Live-Übertragung wird die Sendung auf allen Digitalplattformen zur Show abrufbar sein.

Zehn Prominente - und damit zwei mehr als in Staffel 1 - wagen sich auf das eisglatte Parkett. Mit dabei sind Schauspielerin Jenny Elvers, Moderator Peer Kusmagk, Selfmade-Man und "Promi Big Brother"-Gewinner 2017 Jens Hilbert, Fußballerin Nadine Angerer, Sänger Joey Heindle, Ex-"Bachelorette" Nadine Klein, Model André Hamann, Schauspieler Eric Stehfest, Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Klaudia mit K sowie Schauspielerin Lina Larissa Strahl.

Die Jury besteht erneut aus Olympia-Siegerin Katarina Witt, "Die Höhle der Löwen"-Investorin und Tänzerin Judith Williams sowie Eiskunstlauf-Kommentator und Deutschem Meister Daniel Weiss. Nicht mehr an Bord ist hingegen Profitänzer Cale Kalay. Als Moderatorenduo führen wieder Marlene Lufen und Daniel Boschmann durch die Live-Shows.

Die Promis trainierien seit Wochen für die Show - teilweise mehrmals täglich. Besonders hart hat es Jenny Elvers und Jens Hilbert getroffen: Beide Teilnehmer trainieren aktuell unter starken Schmerzen. Jenny Elvers wegen eines Rippenbruches, den sie sich beim Training vergangene Woche zugezogen hat. "Aufgeben war für mich noch nie eine Option", so die Schauspielerin. "Ich habe Schmerzmittel verschrieben bekommen und mache weiter. Natürlich war das ein heftiger Rückschlag. Aber: The show must go on! Ich war schon immer eine Kämpferin und von einer gebrochenen Rippe lass' ich mich trotz starker Schmerzen nicht aufhalten. Dazu stehe ich viel zu gerne auf dem Eis!"

Jens Hilbert ist ebenfalls nicht in Topform. Seit seinem Ellenbogenbruch trainiert er zwar wieder, doch er hat sich erneut auf dem Eis verletzt: Rippenprellung. "Ich war so froh, endlich wieder trainieren zu können und dann direkt die nächste Verletzung. Aber ich gebe nicht auf. Mein größtes Ziel ist es, bei der ersten Show überhaupt auftreten zu können. Dafür gebe ich alles!", so Hilbert.

"Dancing on Ice" legte in Großbritannien 2018 ein quotenträchtiges Comeback hin. Aus diesem Grund versuchte sich auch Sat.1 an einer Neuauflage. In Deutschland war die Promi-Show ursprünglich zwischen Oktober und Dezember 2006 bei RTL zu Hause, überlebte allerdings nur eine Staffel lang. Die erste Staffel der Neuauflage, bei der Sängerin Sarah Lombardi als Siegerin hervorging, holte im Schnitt 9,7 Prozent Prozent in der jungen Zielgruppe.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 08.11.2019, 13.56 Uhr:
    tiramisusidiesem grenzdebilen Bübchen könnte man alle Lassies aller Verfilmungen an die Seite stellen - er würde nie nen 1. Platz machen ... es sei denn, der Sender plant es fest ein und da sei Hugo vor. Was für ein unerträglicher Jammerlappen ... dagegen ist aus Menderes ja geradezu ein souveräner Star geworden ...
  • Chrissi50 schrieb via tvforen.de am 08.11.2019, 00.41 Uhr:
    Chrissi50Nicht zu fassen,der Heindle muss natürlich mal wieder dabei sein,das nervige dumme Balg.Na vielleicht wird er ja wieder mal nur 2ter.