Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Quoten: "Der Alte"-Staffelstart holt den Tagessieg, "Let's Dance" weiterhin stark

06.04.2019, 11.46 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Fangen-Show "Catch!" immer schwächer, Super RTL punktet mit Asterix
"Der Alte": Richard Voss (Jan-Gregor Kremp, l.), Annabell Lorenz (Stephanie Stumph, M.) und Tom Kupfer (Ludwig Blochberger, r,)
Bild: ZDF/Erika Hauri
Quoten: "Der Alte"-Staffelstart holt den Tagessieg, "Let's Dance" weiterhin stark/Bild: ZDF/Erika Hauri

In den vergangenen Wochen musste das ZDF wegen "Professor T." etwas kleine Brötchen am Freitagabend backen, doch seit gestern ist "Der Alte" zurück. Der Krimiklassiker mit Jan-Gregor Kremp, Stephanie Stumph und Ludwig Blochberger bewies seine Stärke und holte sich direkt den Tagessieg. 5,32 Millionen Zuschauer sahen den Staffelauftakt und bescherten dem ZDF 18,0 Prozent Marktanteil. Für "Letzte Spur Berlin" blieben um 21.15 Uhr 4,55 Millionen Menschen bei 15,4 Prozent dran. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden solide 7,0 bzw. 7,2 Prozent erzielt. Zu später Stunde punktete erneut die "heute-show" vor 3,96 Millionen Zuschauern und 16,7 Prozent.

Im Ersten war um 20.15 Uhr die TV-Komödie "Die Drei von der Müllabfuhr" zu sehen, für die sich 3,68 Millionen Zuschauer bei 12,4 Prozent entschieden haben. Geschlagen geben musste man sich RTL, wo "Let's Dance" in diesem Jahr mit einer besonders gefragten Staffel einen zweiten Frühling erlebt. 4,04 Millionen Zuschauer sorgten für 16,1 Prozent - in der jungen Zielgruppe fuhr die vierstündige Show sogar überragende 19,1 Prozent ein.

Dieser Erfolg macht unter anderem Luke Mockridge das Leben schwer, dessen Eventshow "CATCH! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen" wöchentlich fällt. Die vorletzte Folge sahen gestern Abend noch 1,02 Millionen Zuschauer - bei den 14- bis 49-Jährigen stürzte die Show auf 7,1 Prozent. Bülent Ceylan konnte sich anschließend mit seinem Bühnenprogramm "Lassmalache" leicht auf 7,8 Prozent steigern. Gegenüber auf ProSieben enttäuschte zunächst der Thriller "Focus" vor 1,16 Millionen Zuschauern und mit 8,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. "I Am Legend" kam anschließend auf eine Reichweite von 730.000 und 8,3 Prozent.

Bei kabel eins schaffte es eine neue "Elementary"-Folge immerhin auf 5,4 Prozent in der Zielgruppe bei einer Gesamtreichweite von 890.000. Die "Navy CIS"-Wiederholungen bewegten sich anschließend zwischen 3,2 und 5,5 Prozent. Auf ähnlichem Niveau war VOX unterwegs, wo drei Wiederholungen von "Law & Order: Special Victims Unit" Zielgruppen-Marktanteile zwischen 4,5 und 5,8 Prozent holten. RTL II l setzte auf die Comicverfilmung "Iron Man" und wurde mit einer Reichweite von 1,14 Millionen und 7,4 Prozent der Zielgruppe belohnt. Punkten konnte auch Super RTL: Der Kult-Zeichentrickfilm "Asterix erobert Rom" wurde von 980.000 Menschen gesehen und erreichte in der jungen Zielgruppe überdurchschnittliche 5,3 Prozent.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare