Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Quoten: Erstes Halbfinale sorgt für neuen EM-Rekord

von Dennis Braun in News national
(10.07.2024, 09.41 Uhr)
"Donna Leon" im Ersten und "Die Tribute von Panem" bei Kabel Eins schlagen sich wacker
ZDF/sportstudio live
Quoten: Erstes Halbfinale sorgt für neuen EM-Rekord/ZDF/sportstudio live

Abseits der Deutschland-Spiele hat das erste Halbfinale der  Fußball-EM zwischen Spanien und Frankreich am gestrigen Dienstagabend im ZDF für einen neuen Turnierrekord gesorgt. Insgesamt sahen durchschnittlich satte 14,56 Millionen Menschen die spannende Partie, das hatte einen herausragenden Marktanteil von 56,4 Prozent zur Folge. Noch deutlich bessere 69,3 Prozent standen bei den 14- bis 49-Jährigen zu Buche, 4,81 Millionen kamen aus dieser Altersklasse.

Schon die Vorberichterstattung hatte es ab 20.15 Uhr auf insgesamt 4,71 Millionen Zuschauer (22,1 Prozent; 31,8 Prozent bei den Jüngeren) gebracht, nach Abpfiff blieben noch 5,60 Millionen (36,8 und 50,0 Prozent) für Highlights und Analysen dran.  "Markus Lanz" kam um 23.30 Uhr mit 2,10 Millionen (23,3 und 24,8 Prozent) schließlich auf die zweithöchste Reichweite des Jahres.

Die Konkurrenz hatte bis auf wenige Ausnahmen natürlich nicht viel zu melden. Gut im Rennen lag jedoch Das Erste mit zwei Wiederholungen seiner Reihe  "Donna Leon". Die erste Folge des Abends unterhielt 3,18 Millionen Menschen und erzielte sehr gute 13,3 Prozent, danach ging es auf 2,11 Millionen zurück, womit dennoch verhältnismäßig erfreuliche 8,8 Prozent drin waren. In der Zielgruppe wurden dagegen nur schwache 3,3 und 1,3 Prozent erreicht.

Platz 2 hinter König Fußball ging hier überraschend an Kabel Eins, wo  "Die Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 2" 4,5 Prozent verzeichnete und 480.000 Gesamtzuschauer zählte. Für  "Outbreak: Lautlose Killer" ging es später sogar auf tolle 6,1 Prozent nach oben. Miserabel sah es mal wieder für  "Das RTL EM-Studio" aus, das nicht über insgesamt 490.000 und 4,3 Prozent bei den Werberelevanten hinauskam. Ein Aufguss von  "Alarm für Cobra 11" blieb danach gar bei desaströsen 1,8 Prozent hängen.

Eine drei Jahre alte Wiederholung von  "Joko & Klaas gegen ProSieben" musste sich mit ebenfalls mauen 2,4 Prozent in der Zielgruppe begnügen, während  "Navy CIS" in Sat.1 mit 3,5 Prozent in die Primetime startete.  "Navy CIS: Hawaii" und  "FBI: Special Crime Unit" generierten nachfolgend jeweils nur 1,7 Prozent. Überschaubare Ergebnisse fuhren auch RTL Zwei und VOX ein: Bei erstgenanntem Sender landete  "Hartz Rot Gold" bei 2,5 und 1,5 Prozent, während ein Dreierpack von  "Hot oder Schrott" bei VOX zwischen 2,2 und 4,7 Prozent pendelte.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare