Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

Reg E. Cathey ("House of Cards", "The Wire") stirbt mit 59 Jahren

10.02.2018, 11.51 Uhr - Dennis Braun/TV Wunschliste in Vermischtes
Emmy-prämierter Schauspieler erliegt einem Krebsleiden
Reg E. Cathey (1958 - 2018)
Bild: Netflix
Reg E. Cathey ("House of Cards", "The Wire") stirbt mit 59 Jahren/Bild: Netflix

Für seine Rolle als Restaurantbesitzer Freddy Hayes in der erfolgreichen Netflix-Serie "House of Cards" wurde er 2015 mit einem Emmy ausgezeichnet. Nun ist Schauspieler Reginald 'Reg' E. Cathey im Alter von gerade einmal 59 Jahren in seiner Heimat New York an den Folgen einer Lungenkrebserkrankung verstorben.

In einem Statement äußert sich der Streamingdienst wie folgt: "Wir sind geschockt und untröstlich über den Tod unseres Freundes und 'House of Cards'-Kollegen Reg E. Cathey. Er war der freundlichste und umgänglichste Mensch, ein mit Herzblut arbeitender Schauspieler, ein wahrer Gentleman. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie."

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Cathey kam am 18. August 1958 in Huntsville, Alabama zur Welt, verbrachte seine Kindheit jedoch in Westdeutschland, bevor er als Teenager in seine Heimat zurückkehrte. Bereits zu Highschool-Zeiten stand er in diversen Theaterstücken auf der Bühne und ließ sich nach seinem Abschluss an der University of Michigan sowie der Yale School of Drama ausbilden.

Einen seiner ersten Fernsehauftritte hatte Cathey in der US-amerikanischen Kindershow "Square One", gefolgt von Gastauftritten in "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert" und "Homicide". 1994 wurde er in der Rolle des Freeze im Film "Die Maske" mit Jim Carrey erstmals einem größeren Publikum bekannt. Seine erste wiederkehrende Serienrolle sollte jedoch erst sechs Jahre später folgen.

Zwischen 2000 und 2003 verkörperte Cathey acht Folgen lang den Abteilungsleiter Martin Querns im Gefängnisdrama "Oz - Hölle hinter Gittern". Drei Jahre später feierte er in der Dramaserie "The Wire" seinen Durchbruch, in der er in die Rolle des politischen Mitarbeiters Norman Wilson schlüpfte. Am bekanntesten dürfte Reg E. Cathey aber nicht zuletzt durch die Figur Freddy Hayes aus "House of Cards" sein, die er seit 2013 porträtierte. Bereits 2014 wurde er hierfür mit einer Emmy-Nominierung als Bester Gastdarsteller in einer Dramaserie bedacht, ehe er die Auszeichnung ein Jahr später auch gewinnen konnte.

Zwei seiner letzten Projekte waren die Darstellung des Polizeichefs Byron Giles in der Serie "Outcast" (2016-2017) sowie sein Mitwirken im Drama "Tyrel", das erst am 20. Januar Weltpremiere gefeiert hatte. Reg E. Cathey, der nicht verheiratet war und keine Kinder hatte, starb am Freitag im Kreise seiner Familie und Freunde in New York.

"The Wire"-Schöpfer David Simon gehörte zu den vielen Mitgliedern der Entertainment-Industrie, die Cathey würdigten:


Beitrag melden 

  •  

Leserkommentare

  • Thinkerbelle schrieb via tvforen.de am 10.02.2018, 13.58 Uhr:
    ThinkerbelleTV Wunschliste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > In einem Statement äußert sich der
    > Streamingdienst wie folgt: "Wir sind geschockt und
    > untröstlich über den Tod unseres Freundes und
    > 'House of Cards'-Kollegen Reg E. Cathey. Er war
    > der freundlichste und umgänglichste Mensch, ein
    > mit Herzblut arbeitender Schauspieler, ein wahrer
    > Gentleman. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie."

    Ein freundlicher und umgänglicher Mensch war er auch in "House of Cards" - und so ziemlich der ehrlichste und bodenständigste in der ganzen Serie. Nur als er das Fleisch besonders gequälter Tiere in sein Sortiment aufnahm wurde mir der Freddie etwas unsympathisch. Aber die Figur des Freddie mochte ich trotzdem sehr gerne. Und die Auszeichnungen dafür hat Reg E. Cathey auch verdient.

    59 Jahre sind absolut kein Alter. Schon wieder dieser scheiß-Krebs.

    Möge er in Frieden ruhen!