Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Corona-bedingte Pause fällt kürzer aus als geplant
"Rote Rosen": Claudia Schmutzler spielt Astrid Richter in der 17. Staffel
ARD/Thorsten Jander
"Rote Rosen": Termin für Fortsetzung der aktuellen Staffel steht fest/ARD/Thorsten Jander

UPDATE: Wie die ARD nun mitteilte, wird am 3. Juli zur gewohnten "Rote Rosen"-Zeit ein Special zu sehen sein, das die bisherigen Ereignisse der aktuellen Staffel zusammenfasst: "Astrid und Alex - eine Liebe in Turbulenzen".

ZUVOR: Seit Freitag zeigt das Erste keine neuen Folgen mehr von  "Rote Rosen". Stattdessen wird die Telenovela derzeit noch einmal von Anfang an wiederholt. Wie bei  "Sturm der Liebe" ist der Hintergrund eine Corona-bedingte Drehpause, die sechs Wochen lang die Produktion der Studio Hamburg Serienwerft stillgelegt hat. Inzwischen wurden die Dreharbeiten allerdings wieder aufgenommen. Nun hat die ARD verkündet, wann die TV-Ausstrahlung der aktuellen Staffel fortgesetzt wird.

Ab dem 6. Juli wird die Geschichte um Astrid (Claudia Schmutzler) und Alexander (Philipp Oliver Baumgarten) mit der 3131. Folge der Telenovela weitererzählt. Fortan werden die neuen Episoden wieder wie gewohnt montags bis freitags um 14.10 Uhr ausgestrahlt. Bis dahin sind die ersten 30 Folgen aus der ersten Staffel um Hauptfigur Petra Jansen (Angela Roy) auf diesem Sendeplatz zu sehen.

Die Dreharbeiten an "Rote Rosen" wurden eine Woche früher als geplant wieder aufgenommen. Damit sich die Schauspieler und Mitarbeiter an die aktuell geltenden Sicherheitsmaßnahmen gewöhnen konnten, wurde in der ersten Woche weniger Material als üblich gedreht. Es gab zwar keine bestätigten Fälle von COVID-19 am Set von "Rote Rosen", doch aus Sicherheitsgründen wurde die eigentlich für Sommer geplante Produktionspause vorgezogen. Die Dreharbeiten wurden Mitte März unterbrochen. Diese Zeit wurde genutzt, um die Drehbücher umzuschreiben, damit die Produktion nach den derzeit geltenden gesetzlichen Regelungen und behördlichen Auflagen fortgesetzt werden kann.

Erst gestern gab es Entwarnung für Fans von "Sturm der Liebe". Auch von der zweiten ARD-Telenovela fällt die Ausstrahlungspause der aktuellen Staffel kürzer aus als ursprünglich gedacht. Hier geht es bereits am 22. Juni mit neuen Folgen weiter (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • VT 5081 schrieb via tvforen.de am 27.05.2020, 16.00 Uhr:
    Hitparadenfan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das ist typisch: statt mal etwas anderes aus dem
    > Archiv zu holen was schon ewig nicht mehr gezeigt
    > wurde, wird der selbe Grutz von vorne gezeigt.

    Und dann auch noch mit fiesem - weil nicht direkt aufgelöstem - Cliffhanger! :-/
  • Yoda_FDS schrieb am 27.05.2020, 14.34 Uhr:
    Und was ist dann mit der alten Stoyline? Wird die dann einfach abgesägt oder stellt die ARD weitere Folgen online zur Verfügung?
  • Hitparadenfan schrieb via tvforen.de am 27.05.2020, 14.24 Uhr:
    das ist typisch: statt mal etwas anderes aus dem Archiv zu holen was schon ewig nicht mehr gezeigt wurde, wird der selbe Grutz von vorne gezeigt.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds