Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Showtrial": James Frain ("Star Trek: Discovery") in Medien- und Gerichts-Drama

von Bernd Krannich in News international
(23.04.2021, 12.15 Uhr)
Medienschlacht um Angeklagte in Mordprozess
James Frain als Sarek in "Star Trek: Discovery"
CBS All Access
"Showtrial": James Frain ("Star Trek: Discovery") in Medien- und Gerichts-Drama/CBS All Access

James Frain und Tracy Ifeachor haben die zwei zentralen Rollen im BBC-One-Drama  "Showtrial" übernommen. Als die Tochter einer enorm wohlhabenden Familie nach dem Verschwinden einer Studienfreundin unter Mordverdacht festgenommen wird, verlässt sie sich für den Prozess auf den Pflichtverteidiger. Das Geschehen wird von einem Medienorkan begleitet.

Die Serie erzählt von Talitha Campbell (Ifeachor,  "Treadstone"), der arroganten Tochter eines reichen Unternehmers, die nach dem Verschwinden ihrer Kommilitonin Hannah Ellis, der hart arbeitenden Tochter einer alleinerziehenden Mutter, verhaftet wird. Da Talitha nicht von ihrer Familie unterstützt werden will, fällt ihre Verteidigung dem Pflichtverteidiger Cleo Roberts (Frain) zu. Der Prozess um den Spross einer prominenten Familie führt zu einem - im Vereinigten Königreich nur allzu häufigen - Aufruhr in der Presse, in der die Familien sowohl von Opfer wie auch mutmaßlicher Täterin für Schlagzeilen ausgeschlachtet werden und die öffentliche Meinung die Berichterstattung stärker prägt als die Fakten.

Von Campbells Verhaftung bis zum endgültigen Urteil springt "Showtrial" zwischen beiden Seiten des Rechtsstreits hin und her. Wird Campbell zu Unrecht beschuldigt und von der Presse einfach nur wegen ihres Geschlechts und ihrer Herkunft zerrissen - oder ist sie für einen kaltherzigen Mord verantwortlich? Die Verteidiger und die Staatsanwaltschaft kämpfen für ihre Überzeugung der Wahrheit dessen, was wirklich mit Hannah wirklich passiert ist.

Die weiteren Hauptrollen haben Sinéad Keenan ( "Being Human"), Céline Buckens ( "Warrior"), Kerr Logan ( "Strike") und Lolita Chakrabarti ( "Beowulf").

Der britische Darsteller James Frain ist in Film und Fernsehen vielbeschäftigt. Er hat in Serien wie  "24",  "Die Tudors",  "True Blood",  "Gotham",  "Elementary" und zuletzt als Sarek in  "Star Trek: Discovery" seine Spuren hinterlassen.

Die Serie erinnert an das "Medienecho" zum Fall Meredith Kercher: Nachdem die britische Studentin bei einem Auslandsstudium im italienischen Perugia ermordet worden war, machte die britische Boulevard-Presse ihre amerikanische Mitbewohnerin Amanda Knox als "Täterin" aus und zog den Fall ohne Ende und mit einseitiger und negativer Berichterstattung gegen Knox in die Breite, schon bevor der eigentliche Gerichtsprozess begann. Dabei stand vor allem die Darstellung von Knox als unmenschlich und "eiskalt" im Zentrum. Der Fall selbst führte in Italien zu einem Prozessmarathon, an dessen Ende Knox für nicht schuldig befunden wurde, zwischenzeitlich aber lange Zeit im Gefängnis verbrachte. Die US-amerikanische Serie  "Guilt" hatte sich ebenfalls von dem Fall inspirieren lassen.

Hergestellt wird "Showtrial" von der Produktionsfirma World Productions, die unter anderem für die Serienhits  "Bodyguard" und  "Line of Duty" verantwortlich zeichnet.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds