Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Sechsteiler über grausigen Mord an Journalistin
Führen "The Investigation": Jens Møller (Søren Malling; r.), der Leiter des Morddezernats und Staatsanwalt Jakob Buch-Jepsen (Pilou Asbæk).
Bild: TVNOW/Freemantle
"The Investigation": TVNOW sichert sich Miniserie um Kim-Wall-Mord/Bild: TVNOW/Freemantle

Es war ein aufsehenerregender Fall: Im Jahr 2017 starb die schwedische Journalistin Kim Wall an Bord eines privaten U-Boots. Dessen Besitzer, Erfinder und Unternehmer Peter Madsen, überlebte den Untergang des Gefährts und wurde auf See gerettet. Schnell kamen Ungereimtheiten auf. Und während Madsen zunächst behauptete, die Journalistin vor der Havrie abgesetzt zu haben und später angab, sie sei bei der Probefahrt dem Unfall zum Opfer gefallen, wurde zügig gegen Madsen wegen des Verdachts ermittelt, er habe den Untergang selbst herbeigeführt, um Wall zu ermorden oder den Mord an ihr zu vertuschen. Letztendlich wurde durch den Zustand von Walls Leiche offensichtlich, dass sie vor dem Sinken des Bootes ermordet wurde, weitere grausige Hintergründe der Bluttat wurden durch Indizien beleuchtet.

Die sechsteilige Miniserie "The Investigation" dreht sich nun um genau die Ermittlungen, die nach dem Sinken des U-Boots starteten und von großem öffentlichen Interesse begleitet wurden. TVNOW hat sich in das neue Projekt eingekauft, wann genau es veröffentlicht wird, ist noch nicht klar.

Staatsanwalt Jakob Buch-Jepsen (Pilou Asbæk aus "Game of Thrones") und vor allem Jens Møller (Søren Malling) als Leiter der Mordkommission der dänischen Hauptstadt Kopenhagen (von wo die Fahrt gestartet war) stehen unter enormem Druck, zügig die "Wahrheit" zu finden.

Denn Politik, Medien und die Öffentlichkeit sitzen ihnen im Nacken. Schnell stellt sich heraus, dass der Täter ein Psychopath ist, der mit der Polizei spielt. Um für den Mordverdacht stichhaltige Beweise zu finden, mit denen der U-Bootbesitzer überführt werden kann, müssen sie enorme Anstrengungen unternehmen, darunter die Bergung des im flachen Wasser versenkten, aber 17 m langen und 40 Tonnen schweren "Tatorts".

So müssen sie immer mehr Geld und Arbeitsstunden in den Fall stecken, in dem die Presse längst ihr Urteil gesprochen hat und auch die Politik die Kosten hinterfragt. Aber nur jetzt haben sie die Gelegenheit, den Tathergang so genau zu rekonstruieren, um vor Gericht über jeden Zweifel erhaben zu sein.

Für die Herstellung zeichnet Autor und Regisseur Tobias Lindholm verantwortlich, der mit seinem Film "A War" für den fremdsprachlichen Oscar nominiert war und unter anderem bei "Borgen - Gefährliche Seilschaften" seine Sporen verdient hatte.

Weitere wichtige Rollen neben Malling und Asbæk haben: Pernilla August (Shmi Skywalker in "Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung") und Rolf Lassgård ("Jäger - Tödliche Gier", "Wallander") als Ingrid und Joachim Wall sowie Laura Christensen ("Countdown Copenhagen"), Anders Juul ("The Team"), Henrik Birch ("Die Erbschaft"), Hans Henrik Clemensen ("Die Wege des Herrn"), Dulfi Al-Jabouri ("Follow the Money") und Charlotte Munck ("Anna Pihl").

"The Investigation" wird von Miso Film in Koproduktion mit Outline Film für TV 2 Danmark, SVT und Viaplay sowie mit Unterstützung des dänischen Filminstituts und der Kopenhagener Filmförderung produziert. International wird die in Dänemark gedrehte Serie von Fremantle vertrieben.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare