Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Auch Bobby Cannavale in Miniserie über realen Stalker-Fall
Führen den Hauptcast von "The Watcher" an: Naomi Watts (l.) und Bobby Cannavale (r.)
Showtime/HBO
"The Watcher": Neues Netflix-Projekt von Ryan Murphy mit Naomi Watts/Showtime/HBO

Bereits vor drei Jahren hatte man sich die Rechte gesichert, nun bietet Netflix  "The Watcher" ein Zuhause. Die neue Miniserie von  "American Horror Story"-Produzent Ryan Murphy und dessen langjährigem Produktionspartner Ian Brennan hat mit Naomi Watts und Bobby Cannavale zwei hochkarätige Hauptdarsteller verpflichtet. Die Dreharbeiten beginnen im Herbst.

Laut Deadline Hollywood handelt "The Watcher" von einem Ehepaar, verkörpert von Watts und Cannavale, die gerade dabei sind, sich einen großen Traum zu verwirklichen: den von ihrem Traumhaus. Doch der Einzug wird jäh durch einen unheimlichen Stalker gestört, der seine furchteinflößenden Briefe stets mit "The Watcher", also "der Beobachter", unterzeichnet.

Tatsächlich basiert das Format, wie viele von Murphys Projekten, auf wahren Begebenheiten. 2014 kaufte ein Ehepaar in New Jersey für einen Millionenbetrag ein Haus, das 1905 erbaut worden war. Doch schon bald zogen sie wieder aus, nachdem sie von Briefen des sogenannten "Watchers" terrorisiert worden waren. Die Identität des Stalkers konnte nie geklärt werden. Bereits 2018 hatte sich Netflix die Rechte an dem Stoff gesichert und sich damit gegen sechs andere Studios durchgesetzt.

Für Naomi Watts und Bobby Cannavale ist es nicht das erste gemeinsame Projekt. Demnächst sind sie auch in dem 80er-Jahre-Film "Once Upon a Time in Staten Island" von  "The Purge"-​Regisseur James DeMonaco zu sehen. Watts ist natürlich bekannt für Hauptrollen in Filmen wie  "Mulholland Drive",  "21 Gramm",  "Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)" oder  "King Kong". Für David Lynch stand sie außerdem als Janey-E Jones bei der dritten Staffel von  "Twin Peaks" vor der Kamera, auf Netflix war sie in der kurzlebigen Serie  "Gypsy" die Hauptdarstellerin.

Bobby Cannavale ist bekannt durch feste und wiederkehrende Rollen in  "Boardwalk Empire",  "Nurse Jackie" und  "Cold Case - Kein Opfer ist je vergessen". Außerdem verkörperte er Wills Lebensgefährten Vince D'Angelo in  "Will & Grace" und war in dem kurzlebigen HBO-Drama  "Vinyl" der Hauptdarsteller. Demnächst ist er in der neuen Amazon-Serie  "Nine Perfect Strangers" zu sehen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds