Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neues Kabarettformat mit Stephan Zinner und Johanna Bittenbinder bereits gestartet
Paketzustellerin Johanna Kraft (Johanna Bittenbinder) trifft im leeren Lustspielhaus auf Haustechniker Peter Kraft (Stephan Zinner).
Till Hofmann
"Trost, Kraft und Kolleg*innen": BR sendet aus leerem Münchner Lustspielhaus/Till Hofmann

Auch das BR Fernsehen reagiert auf die anhaltende Corona-Krise. Äußerst kurzfristig ging bereits in dieser Woche eine neue Sendereihe namens  "Trost, Kraft und Kolleg*innen" an den Start. Die erste Folge war am 31. März zu sehen, drei weitere Ausgaben werden dienstags um 20.15 Uhr gezeigt. Stephan Zinner und Johanna Bittenbinder melden sich aus dem leeren Münchner Lustspielhaus, um den Zuschauern etwas Ablenkung zu verschaffen.

Publikum sowie Künstlerinnen und Künstler müssen zu Hause bleiben, der Vorhang bleibt geschlossen. Das ist eine Situation, die Stephan Kraft (Stephan Zinner), Haustechniker im Lustspielhaus, allerdings nicht so einfach hinnehmen will. Es muss weitergehen, zumindest virtuell. Und so "revolutioniert" Kraft gemeinsam mit der Paketzustellerin Johanna Trost (Johanna Bittenbinder) das BR Fernsehen. Unter dem Motto "Weida mitanand. Nur anders halt." trifft sich die Schicksalsgemeinschaft Trost und Kraft analog_digital im leeren Lustspielhaus. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen melden sich in Zuspielern zu Wort, darunter Alfred Dorfer, Martin Frank, Luise Kinseher, Stefan Leonhardsberger, Constanze Lindner, Gerhard Polt, Urban Priol, Georg Schramm und Christian Springer.

"Trost, Kraft und Kolleg*innen" ist eine Produktion von Eulenspiegel TV in Koproduktion mit Südkino GmbH für das BR-Fernsehen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds