Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Serien über Bäcker, Privatdetektive und Liebe
"For Life", "The Baker and the Beauty" und "Stumptown" wurden bei ABC als neue Serien bestellt
Bild: ABC
Upfronts 2019: Die neuen ABC-Serien/Bild: ABC

Unter den vier großen englischsprachigen Broadcast-Networks - The CW läuft immer 'außer Konkurrenz' - ist ABC momentan seit langer Zeit das Quotenschlusslicht. Auch wenn dazu gewisse Umstände beitragen, durch die ABC generell gehandicapt ist, so überrascht es doch ein wenig, dass der Sender die wenigsten neuen Serien bestellt hat - sechs an der Zahl. Zum Vergleich: NBC als Quotenprimus hat immerhin acht neue Formate geordert, FOX gar zehn (obwohl man deutlich weniger Programmstunden zu füllen hat).

Das kann nicht wirklich daran liegen, dass sich ABC besonders sicher fühlt. Gewiss, mit "Grey's Anatomy" hat man ein langlebiges Programmjuwel, und "Modern Family" wurde auch nochmals verlängert. Aber etwa in "Dancing with the Stars" hat man ein altersschwaches Realityformat, das - aus Quotensicht - dringendst verschrottet gehört.

Man wird sehen, ob ABC sich vielleicht noch weitere "freie" Formate sichert, wie man es mit "Emergence" getan hatte.

Drama-Projekte

"The Baker and the Beauty"
"The Baker and the Beauty" spielt in Miami und handelt von einem gewöhnlichen Bäcker, der sich bei einer Zufallsbegegnung in Noa Hollander (Nathalie Kelley) verknallt, einen internationalen Superstar - und das Interesse ist nicht nur einseitig. Sie gilt als die berühmteste Frau Amerikas, ein erfolgreiches Model und die Tochter eines reichen Immobilien-Moguls.

Daniel (Victor Rasuk) ist der Sohn kubanischer Immigranten, der noch immer bei seinen Eltern lebt und wie seine beiden jüngeren Geschwister im Familienbetrieb arbeitet. Seit acht Jahren ist Daniel mit seiner Freundin Vanessa zusammen. Doch ein zufälliges Zusammentreffen mit Noa in einem Restaurant, wo Daniel mit dem Gedanken spielt, Vanessa einen Heiratsantrag zu machen, wird sein Leben komplett aus der Bahn werfen.

Cast: Nathalie Kelley, Carlos Gómez, Lisa Vidal, Dan Bucatinsky, Belissa Escobedo, Victor Rasuk, Michelle Veintimilla, David del Rio

Anmerkung: Adaption einer israelischen Comedy

"Emergence"
Police Chief Jo (Allison Tolman) trifft am Ort eines mysteriösen Unfalls die junge Piper (Alexa Skye Swinton). Da sich Piper an nichts Konkretes erinnern kann, nimmt Jo sich ihrer an. Die Nachforschungen der Polizistin führen sie immer tiefer in eine Verschwörung hinein, die größer ist, als Jo sich je hätte vorstellen können - und bei der Pipers Herkunft im Zentrum der Vorgänge steht.

Cast: Allison Tolman, Alexa Skye Swinton, Clancy Brown, Robert Bailey Jr., Ashley Aufderheide, Owain Yeoman, Donald Faison

Anmerkung: Der Serienpilot war ursprünglich bei NBC beauftragt worden; nachdem der Sender das Format nicht bestellt hatte, schlug ABC zu, dessen Studio ABC Studios das Projekt realisiert hatte.

"Stumptown"
Privatschnüfflerin Dex Parios (Cobie Smulders) ist eine Army-Veteranin, die in ihrer alten Heimat Portland, Oregon ihren neuen Beruf ausübt. Dex ist äußerst schlau, hat aber eine komplizierte Vergangenheit - und letztendlich kann sie sich nur auf sich selbst verlassen. So räumt sie stets im Leben anderer Leute auf, vergisst dabei aber ihr eigenes.

Dex ist dabei durchaus selbstzerstörerisch, hat Spielschulden und legt sich auch gerne mal mit der Polizei an, so dass sie auf einem schmalen Grat wandelt. Ein wenig Erdung erhält sie dadurch, dass sie sich für ihren jüngeren Bruder verantwortlich fühlt, der an einer Entwicklungsstörung leidet.

Cast: Cobie Smulders, Michael Ealy, Adrian Martinez, Camryn Manheim, Cole Sibus, Tantoo Cardinal

Anmerkungen: Basiert auf einer Graphic-Novel-Vorlage von Autor Greg Rucka und Zeichner Matthew Southworth. Darsteller Mark Webber, der im Serienpiloten einen Barbetreiber und alten Freund von Dex spielt, wird in der Serie ersetzt.

"For Life"
Die Serie stellt einen unschuldig verurteilten Sträfling (Nicholas Pinnock, "Counterpart") ins Zentrum, der hinter Gittern seinen Abschluss in Jura gemacht hat und nun daran arbeitet, seinen Fall neu aufzurollen, um seine Unschuld zu beweisen und in den Kreis seiner Familie und in sein altes Leben zurückzukehren. Da die Mühlen der Gerechtigkeit langsam mahlen, unterstützt er in der Zwischenzeit immer wieder andere Insassen. Die Serie wird auch sein Verhältnis mit der recht fortschrittlich denkenden Gefängnisdirektorin (Indira Varma) beinhalten und dadurch einen Blick auf die Probleme und Herausforderungen im amerikanischen Strafvollzugssystem werfen.

Cast: Nicholas Pinnock, Indira Varma, Joy Bryant, Boris McGiver, Tyla Harris, Mary Stuart Masterson, Dorian Missick


Comedy-Projekte

"Mixed-ish"
Dieses Prequel zu "Black-ish" handelt von der Jugend von Rainbow (dargestellt von Arica Himmel), die sich an ihre Erlebnisse als Tochter aus einer Mischehe erinnert, und welche Herausforderungen in den 1980er Jahren sie geprägt haben. Dazu gehört, dass Rainbows Eltern eine Kommune verlassen hatten, um sich eine bürgerliche Vorortexistenz aufzubauen.

Cast: Arica Himmel, Tika Sumpter, Christina Anthony, Mykal-Michelle Harris, Ethan Childress

"United We Fall"
In dieser Comedy verlieben sich zwei Erwachsene (Will Sasso und Christina Vidal) mit Kindern aus vorherigen Beziehungen und weitverzweigten, schwierigen Familien ineinander. Neben dem Familienwahnsinn - seine bissige Mutter wohnt mit im Haushalt - soll auch ein realistischer Alltag in einer diversen Welt abgebildet werden.

Cast: Jane Curtin, Jason Michael Snow, Will Sasso, Christina Vidal


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare