Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neue Newssendung fürs Hauptabendprogramm angekündigt
Jan Hofer
TVNOW/Stefan Gregorowius
Von wegen Ruhestand: Jan Hofer (Ex-Mr. "Tagesschau") wird Nachrichtensprecher bei RTL/TVNOW/Stefan Gregorowius

Überraschende Meldung aus Köln: Jan Hofer, der langjährige Chefsprecher der  "Tagesschau", wird Anchorman einer neuen wochentäglichen Nachrichtensendung im Hauptabendprogramm von RTL. Dies teilt der Kölner Sender in einer kurzen und knappen Pressemitteilung mit.

Der Sender will mit der Verpflichtung von Jan Hofer sein Newsangebot rund um das Flaggschiff  "RTL Aktuell" weiter ausbauen. Das neue Format werde derzeit unter Verantwortung von Gerhard Kohlenbach, Chefredakteur Nachrichten bei RTL News, entwickelt. Weitere Details sind noch nicht bekannt und sollen im Sommer folgen.

RTL meint es ganz offensichtlich ernst mit der Ankündigung, mehr als bisher in Information zu investieren, um damit die Relevanz und die Nachrichtenkompetenz des Senders zu steigern. Denn über eine "Nachrichtensendung im Hauptabendprogramm" verfügt RTL derzeit nicht. Zwischen  "RTL Aktuell" um 18.45 Uhr und dem  "RTL Nachtjournal" um Mitternacht gibt es keine weitere reguläre Nachrichtensendung. Dies soll sich offenbar künftig ändern und RTL könnte bald den  "Tagesthemen" und dem  "heute journal" Konkurrenz machen. Dies passt auch zu dem eingeschlagenen Kurs der Sendergruppe, die Marke RTL neu zu positionieren und aufzuwerten. Weg vom Trash-Image, hin zu mehr Seriosität - oder auch: Jan Hofer statt Dieter Bohlen - lautet ganz offensichtlich die Devise (TV Wunschliste berichtete). Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gibt es bei RTL ohnehin bereits regelmäßig "RTL Aktuell"-Spezialausgaben um 20.15 Uhr und auch größere Sondersendungen, die kurzfristig ins Programm genommen wurden.

Jan Hofer war von 1985 bis 2020 Sprecher bei der "Tagesschau", von 2004 bis 2020 Chefsprecher. Danach verabschiedete er sich eigentlich in den Ruhestand, doch nur kurze Zeit nach seiner letzten "Tagesschau"-Ausgabe schlug er bei RTL auf und tauchte in verdächtig hoher Schlagzahl bei diversen Formaten des Kölner Senders auf. So ist Hofer derzeit Kandidat in der neuen Staffel von  "Let's Dance". Darüber hinaus wirkte er schon Ende Januar in der Live-Show  "Zeugnis für Deutschland" mit, outete sich in der Late-Night-Show  "Täglich frisch geröstet" als Trash-TV-Fan und fungierte als Gastmoderator bei  "Punkt 12" und beim Boulevardmagazin  "Exclusiv". Allem Anschein nach steht Hofer der Sinn wohl eher nach einem Unruhestand.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Romplayer (geb. 1988) schrieb am 27.03.2021, 23.15 Uhr:
    @Holm-Hansen: Solche Kommentare können nur von jemandem kommen, der sich mit Selbstständiger Arbeit nicht sonderlich gut auskennt.
    Zudem hat Jan Hofer nicht gesagt, dass man nicht viel verdient, sondern dass man nicht reich wird. Das ist schon nochmal ein Unterschied - insbesondere wenn man bedenkt, dass er explizit gesagt hat, dass man auch nicht schlecht verdient.
  • Holm-Hansen schrieb am 27.03.2021, 20.02 Uhr:
    Hofer hat ja schon mal gesagt, dass man als Tagesschausprecher nicht viel verdient.* Bevor er jetzt im Alter Flaschen sammeln muss, bessert er sich halt die schmale Rente bei RTL auf.
    * Neben dem Grundgehalt gibt es z.B. maximal 260 € pro Sendung. Und man kommt nur auf 3-4 Sendungen pro Tag. Samstags musste er schonmal 6 Stunden am Stück arbeiten und hat dafür nur 300 € bekommen. Klar, dass man bei solchen Hungerlöhnen nichts fürs Alter zurücklegen kann. Der arme Mann ist gezwungen bei RTL zu arbeiten, wenn er nicht verhungern will.
    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.jan-hofer-fuer-eine-ausgabe-der-tagesschau-verdient-er-rund-260-euro.75ab5a5d-f3a4-477d-aa75-f924c4c85c30.html#:~:text=Jan%20Hofer%20F%C3%BCr%20eine%20Ausgabe,verdient%20er%20rund%20260%20Euro
  • midadi schrieb am 27.03.2021, 17.25 Uhr:
    Schade, damit zerstört es sein eigenes Denkmal...
  • tomgilles schrieb via tvforen.de am 25.03.2021, 19.46 Uhr:
    Das dürfte ein kurzes Gastspiel werden. Der lockere Nachrichtenstil von "RTL Aktuell" und der hochseriös-halbamtliche Verlautbarungsduktus von "Mr. Tagesschau" werden wohl nicht sonderlich gut harmonieren. Wer von Werner Veigel angelernt wurde ist gegen alle sensationsjournalistischen Flapsigkeiten zeitlebens immunisiert.
    Aber wer weiß, über den Sommer hat es sich Jan Hofer vielleicht schon wieder anders überlegt.
  • pars schrieb via tvforen.de am 25.03.2021, 19.34 Uhr:
    Er hat ja angekündigt, dass er nicht vom Bildschirm verschwinden wird.
    Ich mag Jan Hofer ... aber:

    evtl. Spoiler
    >>

    Kann es sein, dass er bei Sturm der Liebe Folge 3569 (26.03.2021) einen ganz kurzen
    Gastauftritt hat? Ich bin mir unsicher (die Szene an der Rezeption)
  • Sentinel2003 (geb. 1967) schrieb am 24.03.2021, 21.18 Uhr:
    Oh man ey, Jan, warum ausgerechnet RTL???
  • User 1527936 schrieb am 24.03.2021, 20.11 Uhr:
    Geschmacklos....
  • serieone (geb. 1976) schrieb am 24.03.2021, 18.25 Uhr:
    Ist mir total egal ich schaue RTL schon 2 Jahre nicht mehr.
  • DerLanghaarige schrieb am 24.03.2021, 15.19 Uhr:
    Wow, was für ein trauriges Leben muss man haben, um sich derart darüber aufzuregen, dass ein Nachrichtensprecher nun doch nicht in den Ruhestand geht...
  • thobie69 schrieb am 24.03.2021, 14.51 Uhr:
    Ist der 1. April in diesem ja vorgezogen? Von der Tagesschau zu RTL - in meinen Augen ein kompletter „Abstieg“, mit dem mir Jan Hofer immer unsympathischer wird......das fing schon bei lets dance an, aber schlimmer geht halt immer......
  • Fernsehschauer schrieb am 24.03.2021, 18.02 Uhr:
    Sonst keine Probleme? Ob eine Person mir sympathisch ist oder nicht hängt nicht davon ab wo er arbeitet.
  • Wilkie schrieb via tvforen.de am 24.03.2021, 14.28 Uhr:
    Ich hätte Hans-Hermann Gockel, den ewigen Sat1-Nachrichtensprecher vorgezogen,
    der ist sogar 2 Jahre jünger!
    Er schreibt jetzt Bücher, siehe Bild:
    https://www.nw.de/_em_daten/_cache/image/1xc_Scj0khtKV_lz9XCw_k8DpNCvXokmQVQPkhRJAZKXa3ywTwUY735KVqs0d_c6oO3E9qvsaQSHW72mCtfC4ZQWuFIvYS3AENfqsdIxtiW0gUfnAf0KH4XvjRtKNxxJSvpgONJRe-SGwTNg82ilh1PA/151109-2159-bi-lok-01-10.11.2015-faa10b267d-6654957ed2be8073-f2a1e8a794.jpg
  • jeanyfan schrieb via tvforen.de am 24.03.2021, 13.55 Uhr:
    Musste grade aufs Datum schauen, ob nicht doch zufällig der 1. April ist heute.
  • MacBlack schrieb am 24.03.2021, 13.34 Uhr:
    Ich gönns ihm, wenn er bei RTL seinen Spass hat. Wahrscheinlich hat Hofer einiges nachzuholen. Das Personal der Tagesschau ist doch recht eingeschränkt in dem, was sie sonst noch dürfen.
  • Mr.Silver schrieb via tvforen.de am 24.03.2021, 13.05 Uhr:
    Die Leute lügen wo sie gehen und stehen, immer nach den Motto Geld stinkt nicht, also
    nehm ich es mit.
  • Sir Hilary 2.0 schrieb via tvforen.de am 24.03.2021, 22.34 Uhr:
    Mr.Silver schrieb:
    Die Leute lügen wo sie gehen und stehen, immer
    nach den Motto Geld stinkt nicht, also
    nehm ich es mit.
    Wo hat Jan Hofer gelogen ? Wenn es ihm Spaß macht , warum nicht ? Und gutes Geld darf er keine auch verdienen . Ich gönne es ihm ....

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds