Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
US-Adaption der erfolgreichen britischen Comedy "This Country"
Die Cousins Kelly (Chelsea Holmes) und "Shrub" (Sam Straley) heißen die Zuschauer "Welcome to Fletch"
FOX
"Welcome to Flatch": Trailer und Termin für neue Kleinstadt-Mockumentary/FOX

Der amerikanische Sender FOX hat das Startdatum für seine Serie  "Welcome to Flatch" angekündigt: Die siebenteilige Mokumentary geht am 17. März um 21.30 Uhr an den Start. Erstmalig wird der Sender zudem parallel zum Austrahlungsstart der Serie gleich sieben Folgen on Demand zum Abruf bereit stellen - einerseits auf der eigenen Webseite, andererseits beim Streaming-Partner hulu.

Insgesamt umfasst die Auftaktstaffel 14 Folgen. Die Hoffnung bei FOX ist, dass die Zuschauer bis zur Ausstrahlung von Folge acht von der Serie gefesselt sind und dann auf die lineare Ausstrahlung umsteigen.

"Welcome to Flatch" ist eine Adaption der britischen Comedy  "This Country". Im Zentrum stehen die Kleinstadt-Cousins Kelly (Chelsea Holmes) und Lloyd "Shrub" Mallet (Sam Straley): Ihnen folgt eine Dokumentar-Crew auf Schritt und Tritt, um anhand ihres Alltags die Sorgen und Nöte junger Erwachsener zu thematisieren.

So zeigt die Serie, wie Kelly und Shrub an ihren Träumen arbeiten, Hindernisse überwinden - oder wie wild um Pizza streiten. Die beiden haben nicht viel, aber einander. Weitere Hauptrollen spielen Seann William Scott ( "Lethal Weapon"), Aya Cash ( "The Boys",  "You're the Worst"), Taylor Ortega, Justin Linville und Krystal Smith.

Trailer zu "Welcome to Flatch" (englisch)

Die US-Adaption haben mit Jenny Bicks ( "Sex and the City",  "The Big C ... und jetzt ich!") und Paul Feig ( "Zoey's Extraordinary Playlist",  "Voll daneben, voll im Leben" ) zwei bekannte und erfolgreiche Produzenten übernommen.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare