Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Aliens in America

127

Aliens in America

USA, 2007–2008
Aliens in America
  • 127 Fans   67% 33%ø Alter: 40-50 Jahre
  • Serienwertung4 111704.00Stimmen: 13eigene Wertung: -

Serieninfos & News

18 Episoden (1 Staffel)
Deutsche Erstausstrahlung: 25.04.2009 (ProSieben)
Wie man an einer amerikanischen Highschool cool wird, dazu hat Mutter Franny eine ganz besondere Meinung: Um ihren sensiblen und zurückhaltenden 16jährigen Sohn Justin beliebter zu machen, soll ein gutaussehender europäischer Austausschüler her – doch der entpuppt sich als pakistanischer Moslem. Auch wenn ihn die Familie eigentlich so schnell wie möglich wieder loswerden möchte, entwickelt sich zwischen Justin und Raja eine außergewöhnliche Freundschaft, die beide die Tücken des Highschool-Lebens leichter ertragen läßt. Ebenfalls zur Familie gehören Justins Schwester Claire, die in der Beliebtheitsskala der Schule gerade so richtig auf dem Weg nach oben ist, und der entspannte Vater Gary.
Hruska/Evermann 2008-2013
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 19.11.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • User_676007 schrieb am 06.01.2011:
    User_676007Natürlich schlecht wenn man nicht merkt dass die Serie zum Ersten eine Art Satire auf den American Way of Life und die zum Teil überzogenen Ängste der Amerikaner ist.
    Meiner Ansicht nach ist die Serie zum Zweiten ganz und gar nicht rassistisch sondern sogar sehr liebevoll gemeint - da sie nicht nur zeigt, dass diese Ängste (oh Gott ein Moslem) unbegründet sind sondern auch dass die Amerikaner trotz dieser teilweise extremen "Kirchenbezogenheit", ihrem "Keuschheitswahn" und ihrer teilweisen Ablehnung des Islam in Wahrheit auch nur Menschen mit einem Herz sind....
    und zum Dritten ist es eine sehr seelenvolle Serie über die Jugend und deren Nöte (etwas gelten, cool sein, sexuelle Erfahrungen machen) - und über Freundschaft, und mich persönlich berührt das sehr und bringt mich gleichzeitig ständig zum Lachen.
    Ich kann nicht verstehen warum so eine herrliche Serie eingestellt wurde und keinen Erfolg hatte. An Selbstironie kann es den Amerikanern nicht gefehlt haben, da auch eine Serie wie Boston Legal dort Erfolg hat.Antworten

Beitrag melden

  •  
  • fisher (geb. 1986) schrieb am 02.08.2009:
    fisherIm Gegensatz zu meinem Vorkommentator finde ich die Serie sehr herzlich, witzig (kein Schenkelklopfer!) und überaus intelligent.
    Es ist ist daher sehr schade, dass nur eine Staffel zu Stande kam. Trotzdem ist sie mehr als sehenswert !!!
    I love it ^^Antworten

Beitrag melden

  •  
  • Mr. Oogie Boogie-Mann schrieb am 09.05.2009:
    Mr. Oogie Boogie-MannDas ist die mit Abstand rassistische Serie die ich je gesehen haben. Es sollte zwar witzig sein, aber kommt eher schlecht rüber.
    Kein Wunder, dass der Ferne Osten Amerika so sehr hasst. Das ist einfach nur gemein und falsch.Antworten

Aliens in America-Fans mögen auch folgende Serien: