Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
26

Die Tracey Ullman Show

(The Tracey Ullman Show)USA, 1987–1990
Die Tracey Ullman Show
  • 26 Fans   84% 16%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Serienwertung0 1110noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

82 Folgen (4 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 25.04.1994 (RTL)
Die englische Gesellschaftssatirikerin und Sängerin Tracey Ullman schlüpft mit ihren Schauspielkollegen und -Kolleginnen in die unterschiedlichsten Rollen und spielt pro Folge zwei bis drei Sketche. Unterstützt wird sie von vielen prominenten Gaststars. Wiederkehrende Charaktere in den einzelnen Nummern sind die südafrikanische Profigolferin Kiki Howard-Smith, der materialistische Yuppie Sara Downey, die Anthropologin Ceci Beckwith, die à la Diane Fossey mit ihren Affen im Urwald lebt, die geschiedene Ginny Tillman, die Teenagerin Francesca, die mit ihrem schwulen Vater und dessen Liebhaber zusammenlebt, das unsichere Mauerblümchen Kay, das noch zu Hause bei der Mutter wohnt und die Postangestellte Tina. Zwischen den Sketchen laufen kurze Trickfilme, die sich im Verlauf der Serie mehr und mehr auf eine Familie konzentrieren - die Simpsons. Zeichner Matt Groening schuf die Chaos-Familie ursprünglich für die Tracey Ullman Show. Weil die gelben Zeichentrickwesen aber sehr populär wurden, bekamen sie im Dezember 1989 in den USA ihre eigene Serie Die Simpsons (ZDF, ab Sept.
1991; Pro Sieben, seit 1994). Die 47 ein- bis zweiminütigen Simpsons-Episoden aus der Tracey Ullman Show liefen auch von März 1992 bis Oktober 1993, bis zu dreimal, als Füller im Programm von RTL. Einzelne Sketche der Show sind in mehreren Folgen enthalten, Die drei letzten Episoden sind Best of-Zusammenschnitte. Tracey Ullman gewann mit dieser Serie 1987 den Golden Globe, 1988 den American Comedy Award und 1990 den Emmy.
aus: Der neue Serienguide
u. a. mit Die Simpsons Shorts (USA, 1987)
siehe auch Eine schrecklich nette Familie (USA, 1987)
Fernsehlexikon
81-tlg. US-Personalityshow von Jerry Belson, James L. Brooks, Ken Estin und Heide Perlman ("The Tracey Ullman Show"; 1987-1990).
Die britische Entertainerin Tracey Ullman tritt in verschiedenen Rollen auf, spielt Sketche, singt und tanzt. Zu ihren festen Partnern gehören Julie Kavner, Dan Castellaneta, Joe Malone und Sam McMurray, viele prominente Gaststars schauen vorbei.
Die Show war eine der ersten Serien des jungen US-Networks Fox, wurde von Kritikern gelobt, preisgekrönt und erfolgreich. In die Geschichte eingegangen ist sie aber als "die Show, bei der die Simpsons begannen". Matt Groening, der damals einer Fangemeinde durch seine Comicstripreihe "Life In Hell" bekannt war, zeichnete kurze Cartoons, die zwischen den Sketchen und Show-Auftritten liefen. Darunter erschien zunehmend mehr die damals noch stärker überzeichnete gelbe Familie, die später eine eigene Serie bekommen sollte. In Großbritannien schnitt die BBC die Cartoons übrigens aus der Tracy Ullman Show heraus, weil sie sie als unwitzig empfand. RTL war cleverer und zeigte die ein- bis zweiminütigen Simpsons-Auftritte als Pausenfüller immer wieder im Programm - das war allerdings schon 1992, nachdem die Simpsons auch in Deutschland schon mit ihrer eigenen Serie aufgetreten waren.
Hinter der für Ullman maßgeschneiderten Show stand vor allem James L. Brooks, der Erfinder von Taxi und Cheers. Choreografin der Tanzszenen war die damals noch unbekannte Paula Abdul. Die Show wurde in den USA mit dem Emmy ausgezeichnet. Ullmans Sketchpartner Dan Castellaneta und Julie Kavner wurden als amerikanische Originalstimmen von Homer und Marge Simpson berühmt.
RTL zeigte die halbstündigen Folgen gegen 1.00 Uhr nachts.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 05.12.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Trekker (geb. 1972) schrieb am 15.08.2006:
    TrekkerIch kann mich nur noch wage an die Tracey Ullman Show erinnern. Selbst ob ich darin die frühen Simpsons sah, könnte ich nicht mehr mit absoluter Bestimmtheit sagen.
    Die Show war kurzweilig, wenn auch der Humor sehr merkwürdig herüber kam. Irgendwie zündeten die Gags erst im Nachhinein, wenn die Sendung bereits vorbei war ... vorausgesetzt man ließ sich kurz nochmal das Ganze vor dem geistigen Auge Revue passieren ;)
    Könntens ruhig mal wiederholen.

Ähnliche Serien

© 1998 - 2019 imfernsehen GmbH & Co. KG

 
Social Media und Feeds
 
Kooperationspartner
 
* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.