Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
224

Durchreise

D, 1993
Durchreise
  • 224 Fans   50% 50%ø Alter: 50-60 Jahre
  • Serienwertung0 5010noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 06.03.1993 (ZDF)
Die Geschichte einer Berliner Modefirma beginnt im Jahr 1931. Das Berliner Modehaus Salomon-Modelle ist ein florierendes Unternehmen. Max Salomon, der Leiter des Konfektionshauses, stellt Siegfried Fraenkel als Lehrling ein. Siegfried, der nach dem Tod seines Vaters Halbwaise ist, hätte zwar viel lieber studiert, doch sein reicher Onkel, der Juwelier Richard Fraenkel, besteht darauf, daß er zuvor einen Beruf erlernt. Bald fühlt sich Siegfried bei Max sehr wohl. Seine Kollegin, die 17jährige Monika Helmholtz, verliebt sich ihn ihn, ohne daß er es merkt.
Er flirtet viel lieber mit den Mannequins. Doch die Zeiten im Konfektionshaus Salomon bleiben nicht lange harmonisch: Die antisemitischen Übergriffe nehmen zu. Selbst innerhalb der Firma gibt es Mitarbeiter wie Ernst Fiedler, die dem Antisemitismus positiv gegenüberstehen und das auch zum Ausdruck bringen. Schließlich wird die Lage der Juden immer schlimmer. Selma Salomon bedrängt ihren Mann, nach Holland auszuwandern, wo sie bei ihrem Bruder unterkommen können. Doch Max will sein Lebenswerk nicht im Stich lassen.
Da spitzt sich die Lage zu: Das Geschäft eines Freundes wird von der SA überfallen und demoliert. Max Salomon übergibt schließlich seine Firma an Siegfried Fraenkel und Helmut Naumann, doch die Zeiten bleiben unsicher. Der größte Teil der Geschichte der Berliner Modefirma spielt in den Jahren 1931 bis 1945. Was nach dem Krieg bis in die Jetztzeit passiert, wird in der letzten Folge mithilfe zahlreicher Rückblenden geschildert. Autor Curth Flatow, der auch eine kleine Rolle spielt, hat in der Serie zahlreiche autobiografische Elemente, besonders was den Lehrling Siegfried Fraenkel betrifft, verarbeitet. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück mit Georg Thomalla in der Hauptrolle (ARD: 25.12.1985).
aus: Der neue Serienguide
Cast & Crew
Fernsehlexikon
Geschichte einer Berliner Modefirma. 6-tlg. dt. Fernsehfilm von Curt Flatow, Regie: Peter Weck.
Der jüdische Schneider Max Salomon (Udo Samel) besitzt in den 30er-Jahren die florierende Modefirma Salomon-Modelle in Berlin. Er kümmert sich vor allem um den neuen Lehrling Siegfried Fraenkel (Patrick Elias), einen Halbwaisen, in den sich die 17-jährige Mitarbeiterin Monika Helmholtz (Simone Thomalla) verguckt. Salomon unterschätzt zunächst die Gefahr durch den Aufstieg der Nazis, obwohl er den Antisemitismus auch im eigenen Unternehmen durch den Kollegen Ernst Fiedler (Burkhard Heyl) spürt. Nach dem Reichstagsbrand übergibt er die Firma an Fraenkel, Helmholtz und den Kollegen Helmut Naumann (Wolfgang Bahro). Er will mit seiner Frau Selma (Sona MacDonald) fliehen, sie stirbt jedoch vor der geplanten Ausreise nach Amerika. Salomon bleibt in Berlin und versteckt sich, Halbjude Fraenkel dagegen flieht, nachdem er eine Nacht mit Monika verbracht hat. Sie bekommt ein Kind von ihm, was sie ihm jedoch lange nicht erzählt. Nach dem Krieg und einigen Wirren treffen alle zusammen und nehmen die Arbeit sofort wieder auf. Der Mauerbau trennt die Freunde wieder; 1991 blickt der inzwischen 95-jährige Salomon auf sein Leben zurück.
Die sechs knapp einstündigen Teile überbrückten insgesamt mehr als sechs Jahrzehnte Geschichte, doch nur die letzte Folge beschäftigte sich mit der Nachkriegszeit. Die Serie basiert auf Flatows teils autobiografischem Theaterstück, das die ARD am 25. Dezember 1985 mit Georg Thomalla in der Hauptrolle zeigte. Flatow selbst hatte in der ersten Folge einen Auftritt: als wohlhabender Kunde in dem Geschäft, in dem er im wahren Leben Lehrjunge war.
Bayerischer Fernsehpreis 1994 und Goldener Gong 1993 für Udo Samel.
Das Fernsehlexikon, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 11.12.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Angie (geb. 1962) schrieb am 30.06.2014:
    AngieENDLICH !!!!! Es gibt das Bühnenstück mit Georg Thomalla von 1985 auf DVD.
    Habe sie mir soeben bestellt. Freu mich schon, das endlich wieder gucken zu können.Antworten

Beitrag melden

  •  
  • Andrea Frank schrieb am 17.06.2013:
    Andrea Frank"Durchreise"
    Könnten sie mal wieder bringen.......
    Eines der tollen Serien mit "Aufklärung" wie es früher einmal war......
    Ich sehe so etwas lieber wie "Tatort" oder so......
    Mittlerweile bin ich eine 50erin.... und merke ich will nicht mehr alles so reinziehen......Aber so was wie "Durchreise immer"..... M.f.G Andrea FrankAntworten

Beitrag melden

  •  
  • Angie (geb. 1962) schrieb am 05.11.2011:
    AngieIch wünsche mir ebenfalls eine DVD mit der Aufzeichnung Thomalla, Willing u.s.w.Antworten
  • Birgit Schwenger schrieb am 21.09.2013:
    Birgit SchwengerEndlich, endlich gibt es die Theateraufführung mit Georg Thomalla auf DVD (Pidax, im August 2013 veröffentlicht) Immer noch sehr sehenswertAntworten

Durchreise-Fans mögen auch