Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Argo

45

Argo

USA, 2012
Argo
Bild: SRF/2012 Warner Intl. Television
  • 45 Fans   75% 25%
  • Wertung0 6201noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 08.11.2012
Deutsche Erstausstrahlung: 08.09.2013 (Sky Cinema)
1979 wird in Teheran die Botschaft der USA gestürmt. Sechs Personen können das Gebäude verlassen und finden Zuflucht beim kanadischen Botschafter. Aber sie sind noch nicht in Sicherheit. Ein Spezialist der CIA entwickelt daraufhin einen unglaublichen Plan, um den Amerikanern das Leben zu retten und sie außer Landes zu schaffen. Das packende Thrillerdrama von und mit Oscargewinner Ben Affleck basiert auf wahren Begebenheiten. Am 4. November 1979 erreicht die Islamische Revolution im Iran ihren Höhepunkt. In Teheran wird die Botschaft der USA von militanten Studenten gestürmt, die 52 Anwesenden werden als Geiseln genommen. Während der unübersichtlichen, chaotischen Zustände gelingt es sechs Botschaftsangehörigen gerade noch rechtzeitig, das Gebäude durch den Hinterausgang zu verlassen. Zuflucht finden sie in der Wohnung des kanadischen Botschafters Ken Taylor (Victor Garber). Doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis die US-Bürger gefunden und wahrscheinlich getötet werden. Daher wird die CIA mit der Rettung der Diplomaten beauftragt. Der Fachmann der Agency für Geheimoperationen ist Tony Mendez (Ben Affleck), doch mit einer vergleichbaren Situation hatte er es bisher noch nie zu tun. Als er während eines Telefonats mit seinem Sohn im Fernsehen zufällig den Film "Die Schlacht um den Planet der Affen" sieht, überkommt ihn plötzlich eine wahnwitzige Idee. Um den unglaublichen Plan umsetzen zu können, benötigt er nicht die Hilfe der Special Forces, sondern von Make-up-Spezialist John Chambers (John Goodman) und Hollywoodproduzent Lester Siegel (Alan Arkin). Gemeinsam bereiten sie die Produktion von "Argo" vor, einem Science-Fiction-Film, der teilweise im Iran gedreht werden soll. Auf den ersten Blick erscheint die Geschichte des Thrillerdramas "Argo" so unglaublich und unglaubwürdig, dass sie wirklich nur einem Hollywoodfilm entstammen kann. Doch die Story basiert auf wahren Begebenheiten. Im Rahmen der als "Canadian Caper" bekannten Rettungsaktion wurden damals tatsächlich alle Vorbereitungen für eine Hollywoodproduktion getroffen. Namhafte Filmemacher waren involviert, Büros wurden gemietet, und es wurden sogar Werbeanzeigen veröffentlicht. Angeblich sollte es sich um eine Verfilmung des Science-Fiction-Romans "Herr des Lichts" von Roger Zelazny handeln. Diese Details und die Rolle, welche die CIA spielte, wurden erst fast 20 Jahre später veröffentlicht. Ben Affleck ("Good Will Hunting") führte Regie, übernahm die Hauptrolle und gehörte mit George Clooney zum Produzententeam. Der Film erhielt sehr gute Kritiken und zahlreiche Auszeichnungen. Unter anderem wurde er 2013 bei den Academy Awards mit drei Oscars ausgezeichnet (Bester Film, Bestes adaptiertes Drehbuch, Bester Schnitt). Free-TV-Premiere
(ZDF)
SRF zwei zeigt diesen Film «Zur Oscar-Verleihung 2017».
(SRF)
Rubrik: Thriller

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 20.11.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum