Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
80

Das Geheimnis des verborgenen Tempels

(Young Sherlock Holmes) USA, 1985

MDR/Paramount Pictures
  • Platz 289480 Fans  65%35% jüngerälter
  • Wertung4 55554.00Stimmen: 7eigene Wertung: -

Filminfos

15.05.1986
Schon kurz nach ihrer ersten Begegnung in einem Londoner College geraten Sherlock Holmes und John Watson in ein gemeinsames Abenteuer, das mit mysteriösen Todesfällen älterer Londoner Bürger seinen Anfang nimmt. Unter den Opfern ist ein versponnener alter Professor, dessen wunderschöne Nichte es Sherlock angetan hat. Als der Arztsohn John Watson (Alan Cox) Mitte des 19. Jahrhunderts auf ein Internat in London wechselt, trifft er den jungen Sherlock Holmes (Nicholas Rowe). Auch wenn die beiden auf Anhieb nur wenig Gemeinsamkeiten haben, sind sie sich doch sympathisch und spüren bereits, dass sie gute Freunde werden. Diese Freundschaft brauchen sie schon kurz darauf, um ein gemeinsames Abenteuer durchzustehen.
London wird von einer Reihe mysteriöser Todesfälle älterer Londoner Bürger erschüttert. Plötzlich stirbt völlig überraschend ein den beiden nahestehender versponnener alter Professor. Zusammen mit dessen Nichte Elizabeth Hardy (Sophie Ward), für die Sherlock schon länger Gefühle hegt, machen sich die zwei auf die Suche nach einer Erklärung - zum Ärger des Polizisten Lestrade (Roger Ashton-Griffiths), der kein Interesse daran hat, dass ihm ein paar Jugendliche ins Handwerk pfuschen. Die Suche nach den Mördern führt Holmes und Watson tief in unterirdische Gewölbe, mitten in das Hauptquartier einer altägyptischen Sekte - und in höchste Lebensgefahr. Von Steven Spielberg produzierter, rasanter Abenteuerfilm mit Oscar-nominierten Grusel- und Spezialeffekten aus der "Schmiede" von George Lucas ("Star Wars"). Das Drehbuch stammt von Chris Columbus, der an mehreren Harry-Potter-Filmen als Regisseur und Produzent beteiligt war.
Die Kriminalhandlung bildet den Hintergrund für eine fiktive, aber durchaus überzeugende Nachzeichnung der Jugendjahre von Sherlock Holmes mit augenzwinkernden Verweisen auf den späteren Meisterdetektiv. Gedreht wurde in winterlicher Kulisse an Originalschauplätzen in London und Oxford. Sherlock Holmes: Nicholas Rowe John Watson: Alan Cox Elizabeth Hardy: Sophie Ward Lestrade: Roger Ashton-Griffiths Professor Rathe: Anthony Higgins Mrs. Dribb: Susan Fleetwood Rupert T. Waxflatter: Nigel Stock Cragwitch: Freddie Jones Master Snelgrove: Brian Oulton Dudley: Earl Rhodes und andere...
(MDR)
Hintergrund: "Das Geheimnis des verborgenen Tempels" beleuchtet die erste Begegnung des jungen Detektiv Sherlock Holmes mit seinem späteren Begleiter Dr. Watson. Es ist einer der ersten Pixar-Filme und der erste Kinofilm, der einen kompletten CGI (Computer Graphics Image)-Charakter aufweist: einen Ritter, der aus einem bunten Glasfenster herausspringt (etwa um die 23. Minute). Diese Szene kostete die "Industrial Light & Magic"-Künstler vier Monate Arbeit. Gedreht wurde in Großbritannien, u. a. in Oxford. Der damals 15-jährige Alan Cox, John Watson-Darsteller, machte während der Dreharbeiten einen Wachstumsschub. Deshalb wurde er in späteren Szenen nur noch aus der Entfernung oder im Sitzen gefilmt, die Schauspieler um ihn herum standen auf Erhöhungen. Dem Drehbuchautor Chris Columbus ("Gremlins - Kleine Monster", 1984) war es sehr wichtig darzustellen, warum Sherlock Holmes in späteren Jahren (und Filmen) "so kalt und kalkulierend" war. Er sagte der "New York Times": "Als junger Mann war er von Emotionen getrieben, er verliebte sich in die Liebe seines Lebens, und was dann passierte, machte ihn zu der Person, die er später war". Viele Gedanken machte Chris sich auch um die puristischen Fans der Figur "Sherlock Holmes" und seines Erfinders Arthur Conan Doyles. Er wollte sie um keinen Preis verprellen. Steven Spielberg übernahm die Produktion. Kritik: "Das flotte Abenteuer peppt die Vorgeschichte zu Arthur Conan Doyles Detektivstorys mit netten Trickeinlagen auf. Es ist, als schaue man Harry Potters Ahnen bei der Arbeit zu. Fazit: Tolle Tricks in schön altmodischer Ausstattung." (cinema.de) "Eigentlich haben sich Sherlock Holmes und Dr. John Watson ja erst 1881 als erwachsene Männer kennen gelernt, wenn es nach Holmes-Schöpfer Sir Arthur Conan Doyle ginge. Nach dem Drehbuch von 'Harry Potter'-Regisseur Chris Columbus, der sich bereits hier dem englischen Internats-Milieu zugetan fühlte, sah das anders aus - was Regisseur Barry Levinson genügend Gelegenheit bot, vergnügliche Effekte und Gruselmomente in einen unterhaltsamen Abenteuerspaß einzubauen." (video.de)
(Tele 5)
Cast & Crew

Das Geheimnis des verborgenen Tempels Streams

  • Young Sherlock Holmes
    104 min.
    ab € 3,99*
  • Das Geheimnis des Verborgenen Tempels
    109 min.
    ab € 3,99*
  • Young Sherlock Holmes
    104 min.
    ab € 3,99*
  • Das Geheimnis des verborgenen Tempels
    109 min.
    ab € 2,99*

im Fernsehen

In Kürze:
  • Das Geheimnis des verborgenen Tempels
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 28.11.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Die Suche nach den Mördern führt Holmes (Nicholas Rowe, 2. v.r.) und Watson (Alan Cox, 2. v.l.) tief in unterirdische Gewölbe und in höchste Lebensgefahr.
    Die Suche nach den Mördern führt Holmes (Nicholas Rowe, 2. v.r.) und Watson (Alan Cox, 2. v.l.) tief in unterirdische Gewölbe und in höchste Lebensgefahr.
    Bild: © MDR/Paramount Pictures
  • Im Internat Brompton lernt der junge John Watson (Alan Cox, re.) Sherlock Holmes (Nicholas Rowe, Mi.) und Elizabeth (Sophie Ward, li.) kennen und freundet sich schon bald mit ihnen an.
    Im Internat Brompton lernt der junge John Watson (Alan Cox, re.) Sherlock Holmes (Nicholas Rowe, Mi.) und Elizabeth (Sophie Ward, li.) kennen und freundet sich schon bald mit ihnen an.
    Bild: © MDR/Paramount Pictures
  • Der Beginn einer großen Freundschaft und eines legendären Ermittlerduos: Der junge Sherlock Holmes (Nicholas Rowe, li.) und John Watson (Alan Cox, re.) treffen sich in London.
    Der Beginn einer großen Freundschaft und eines legendären Ermittlerduos: Der junge Sherlock Holmes (Nicholas Rowe, li.) und John Watson (Alan Cox, re.) treffen sich in London.
    Bild: © MDR/Paramount Pictures

Das Geheimnis des ...-Fans mögen auch