Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
147

Das Tal der vergessenen Kinder

(Legado en los huesos) E/D, 2019

Michael Oats / � Michael Oats
  • Platz 947147 Fans  62%38% jüngerälter
  • Wertung4 1306803.75Stimmen: 4eigene Wertung: -

Filminfos

Premiere: 01.10.2019
Deutsche Erstausstrahlung: 19.04.2021 (ZDF)
Todesfälle führen Kommissarin Salazar, seit Kurzem Mutter, erneut in ihre Heimatstadt in einem nordspanischen Tal. Sie entdeckt Verbindungen zu einer früheren Mordserie und zu ihrer Familie. Wieder sind mythologische Elemente im Spiel, und wieder wird die junge Kommissarin auf eine harte Probe gestellt. Denn die Dämonen aus ihrer Vergangenheit geben noch lange keine Ruhe. Und die Schrecken ihrer Kindheit bringen neue Opfer in tödliche Gefahr. Einige Monate sind vergangen, seit die spanische Kommissarin Amaia Salazar (Marta Etura) eine grausame Mordserie in ihrem Heimatstädtchen Elizondo aufgeklärt hat.
Doch der Fall lässt sie nicht los: Jason Medina (Amaruk Kayshapanta), den Amaia als Vergewaltiger und Mörder überführt hat, schlitzt sich nach seiner Verurteilung die Pulsadern auf und hinterlässt einen rätselhaften Brief, der nur ein einziges Wort enthält: "Tarttalo" - den Namen eines Zyklopen aus der baskischen Mythologie, der sich von menschlichem Fleisch ernährt. Eigentlich soll sich Amaia, die vor Kurzem ihren Sohn Ibai zur Welt gebracht hat, mit wiederholten Kirchenschändungen im Baztán‐Tal befassen. Dazu quartiert sie sich mitsamt ihrer Familie einmal mehr bei Tante Engrasi (Itziar Aizpuru) in Elizondo ein. Als sie von zwei weiteren verurteilten Mördern erfährt, die sich ebenfalls umgebracht und die rätselhafte Nachricht "Tarttalo" hinterlassen haben, interessieren sie diese Fälle weit mehr als die Angriffe auf die Gotteshäuser. Bald stößt sie auf weitere Parallelen: Alle Opfer waren Frauen aus dem Baztán-Tal, und allen wurde nach dem Mord ein Arm amputiert. Und immer wieder ist von Ritualen, Geisterbeschwörungen und Hexenpraktiken die Rede.
Während Amaia die Ermittlungen intensiviert, erfordert ein dramatischer Vorfall in der psychiatrischen Klinik, in der ihre Mutter Rosario (Susi Sánchez) seit Jahren untergebracht ist, ihre zusätzliche Aufmerksamkeit: Rosario hat einen Pfleger lebensgefährlich verletzt, auf dem Boden ihres Zimmers steht in großen blutigen Buchstaben das Wort "Tarttalo". Hinter diesem Decknamen verbirgt sich offenbar ein Unbekannter, der die verurteilten Täter in den Selbstmord getrieben und von den Opfern je einen amputierten Arm an sich genommen hat. Außerdem hat dieser "Tarttalo" sich als Rosarios Sohn ausgegeben und sie regelmäßig in der Klinik besucht. Amaia lässt ihre Mutter sofort in eine andere Klinik verlegen, aber wenige Tage später ist Rosario verschwunden, ebenso wie einer der Ärzte - und Amaias kleiner Sohn Ibai.
(ZDF)
Die Schriftstellerin Dolores Redondo zählt in ihrem Heimatland Spanien zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen. Mit der Baztán-Trilogie setzte sie dem Baskenland mit seinen eigenwilligen Bewohnern, verwunschenen Nebeltälern und legendenumrankten Mythen ein literarisches Denkmal. Der im spanischen Pamplona geborene Fernando González Molina ist einer der kommerziell erfolgreichsten Regisseure Spaniens. Mit Geschick versteht er es, opulent und spannend zu inszenieren. Die Hauptrolle der couragierten Inspektorin Amaia Salazar spielt die Baskin Marta Etura, die mit dieser Rolle in ihrem Heimatland schlagartig zum Star wurde.
(arte)
Film einer Reihe:
Cast & Crew

Das Tal der vergessenen Kinder Streams

  • Das Tal der vergessenen Kinder
    115 min.
    ab € 3,49*
  • Das Tal der vergessenen Kinder
    115 min.
    ab € 4,99*
  • Das Tal der vergessenen Kinder
    113 min.
  • Das Tal der vergessenen Kinder
    115 min.
    ab € 3,49*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
  • Das Tal der vergessenen Kinder
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 18.09.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Bild: © ZDF und Michael Oats.
  • Bild: © ZDF und Michael Oats.
  • Bild: © ZDF und Michael Oats.
  • Amaia Salazar (Marta Etura, r.) vermutet, dass Padre Sarasola (Imanol Arias, l.) ein doppeltes Spiel spielt.
    Amaia Salazar (Marta Etura, r.) vermutet, dass Padre Sarasola (Imanol Arias, l.) ein doppeltes Spiel spielt.
    Bild: © Michael Oats / © Michael Oats
  • Richter Juez Markina (Leonardo Sbaraglia, r.) wird für Kommissarin Amaia Salazar (Marta Etura, l.) zu einem Vertrauten und Verbündeten.
    Richter Juez Markina (Leonardo Sbaraglia, r.) wird für Kommissarin Amaia Salazar (Marta Etura, l.) zu einem Vertrauten und Verbündeten.
    Bild: © Michael Oats / © Michael Oats
  • Bei Padre Sarasola (Imanol Arias, r.) erfahren Amaia Salazar (Marta Etura, M.) und ihr Kollege Jonan Etxaide (Carlos Librado 'Nene', l.) Erstaunliches und Schreckliches über Mythen und althergebrachte Glaubensvorstellungen.
    Bei Padre Sarasola (Imanol Arias, r.) erfahren Amaia Salazar (Marta Etura, M.) und ihr Kollege Jonan Etxaide (Carlos Librado 'Nene', l.) Erstaunliches und Schreckliches über Mythen und althergebrachte Glaubensvorstellungen.
    Bild: © Michael Oats / © Michael Oats

Das Tal der vergessenen ...-Fans mögen auch

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds