Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
18

Waldrausch

D, 1977

KIRCH MEDIA GMBH & CO KG AA
  • 18 Fans  jüngerälter
  • Wertung0 21310noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Um den alljährlichen Überschwemmungen Einhalt zu gebieten, soll in einem Bergtal ein Staudamm errichtet werden. Borniertheit, Profitgier, Missgunst und persönliche Konflikte gefährden jedoch das Projekt, das der engagierte Ingenieur Ambros Lutz umsetzen soll. Nach einem furchtbaren Unwetter droht der halb fertige Damm zu brechen. Nun müssen alle Bewohner der Bergdörfer zusammenhalten. Jahr für Jahr werden die Dörfer im Felstal der Wildach von verheerenden Überschwemmungen heimgesucht. Der junge Ingenieur Ambros Lutz, selbst aus dieser Gegend stammend, will mit einem gewaltigen Staudamm endlich Abhilfe schaffen.
Doch von Anfang an stößt er auf Schwierigkeiten. Das anfängliche Misstrauen und die Ablehnung der Dörfler kann er zunächst ausräumen, doch der reiche Bauer Krispin Sagenbacher schürt aus persönlicher Missgunst weitere Konflikte. Die ausbeuterischen Machenschaften des Unternehmers Wohlverstand tun ihr Übriges, um das Projekt zu gefährden. Als Wohlverstand 150 italienische Gastarbeiter zu Billiglöhnen anheuert und die Einheimischen um ihre versprochenen Arbeitsplätze fürchten, eskaliert die Situation. Ambros lernt derweil im Tal eine junge Fürstin kennen. Obwohl sie sich leidenschaftlich ineinander verlieben, entscheidet sich die Fürstin schweren Herzens für Gut und Stand und kehrt zu ihrem Ehemann zurück.
Als ein furchtbarer Gewittersturm aufzieht und der halb fertige Damm unter den entfesselten Naturgewalten einzubrechen droht, müssen die Kontrahenten ihre Zwistigkeiten beilegen. Mit "Waldrausch" inszenierte Horst Hächler, der zeitweilige Ehemann von Maria Schell, einen hochdramatischen und schicksalsschweren Heimatfilm, der Themen wie Raubbau an der Natur und den damals viel diskutierten "Gastarbeiter"-Zuzug aufgreift. Das Ergebnis war ein Heimatfilm als Beinahe-Vorläufer des Katastrophenfilms. Als literarische Vorlage diente der 1908 erschienene Roman von Ludwig Ganghofer. Bereits 1939 hatte Paul May den Stoff mit Erika Dannhoff als Fürstin, Hansi Knoteck als Beda und Paul Richter als Ambros in Szene gesetzt.
(BR Fernsehen)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 28.11.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme