Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Charakterdarsteller mit zahllosen Gastauftritten in Kultserien
Bruce Kirby (1925 - 2021) in einer Folge von "Mord ist ihr Hobby"
Universal Television
Bruce Kirby ("Columbo") mit 95 Jahren gestorben/Universal Television

Der amerikanische Charakterdarsteller Bruce Kirby ist tot. Der Schauspieler, der auf sechs Jahrzehnte der unterschiedlichsten Fernsehrollen zurückblicken konnte, verstarb am Sonntag in Los Angeles im Alter von 95 Jahren, wie sein Sohn John Kirby nun bestätigte. Die Todesursache wurde nicht bekannt gemacht, aber sein Vater sei friedlich im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles eingeschlafen.

Bruce Kirby startete seine Schauspielkarriere in der Anfangszeit des Fernsehens mit Gastrollen in den oft live ausgestrahlten Anthologie-Serien der 1950er Jahre. Die erste wiederkehrende Rolle hatte er als Officer Kissel in dem Krimi  "Wagen 54, bitte melden". In den Sechzigern begann dann sein Marsch durch die Kultserien mit Gastrollen in  "Bezaubernde Jeannie",  "Adam 12" und  "Kobra, übernehmen Sie". In den unterschiedlichsten Rollen wirkte er dann auch bei  "Bonanza",  "Der Chef",  "Ein Sheriff in New York" oder  "M*A*S*H" mit.

Viele der bekanntesten Rollen von Bruce Kirby sind die als Ermittler: Sergeant Al Vine in  "Kojak", Chief Edward Stanmore in  "Hunter" - und Sergeant George Kramer in  "Columbo". Ganze sechs Mal arbeitete der gutgläubige Detective des LAPD mit Peter Falks Kult-Schnüffler zusammen, aber unabhängig davon war Kirby auch in ganz anderen Gastrollen in der langlebigen Krimireihe zu sehen. Einen Wechsel zur Staatsanwaltschaft vollzog er als District Attorney Bruce Rogoff, den er in mehreren Staffeln des bahnbrechenden Gerichtsdramas  "L.A. Law" verkörperte.

 "Golden Girls"-Fans kennen Bruce Kirby vielleicht auch noch als Bill, ein heimkehrender Soldat und Apotheker, in den Blanche Deveraux (Rue McClanahan) in einer Folge der siebten Staffel verliebt war. Daneben war Kirby in den 1990er Jahren in  "Mord ist ihr Hobby",  "Die Sopranos" oder dem Soap-Klassiker  "Zeit der Sehnsucht" zu sehen. Seinen letzten Fernsehauftritt hatte er schließlich 2007 in einer Episode von  "Scrubs".

In einem Nachruf auf Facebook schrieb Kirbys Sohn John: Mein Vater liebte die Schauspielerei und neben seiner außergewöhnlichen Karriere in Fernsehen, Film und Theater hat er nie aufgehört, an seiner Kunst zu arbeiten. (...) Es war schmerzhaft für ihn, als er nicht mehr auftreten konnte. Ich bin so froh, dass seine wunderbare Arbeit weiterleben wird.

My dear brilliant Dad BRUCE KIRBY passed away peacefully last night at Cedars in Los Angeles at the age of 95. My heart...

Gepostet von John Kirby am Montag, 25. Januar 2021


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Chrissie777 schrieb via tvforen.de am 03.02.2021, 15.03 Uhr:
    Sein anderer Sohn Bruno Kirby (mittlerweile verstorben) spielte eine herrlich witzige Rolle in "Harry & Sally" (Meg Ryan):

    https://www.imdb.com/name/nm0456124/bio?ref_=nm_ov_bio_sm

    Gruss,

    Chrissie
  • Spenser schrieb via tvforen.de am 27.01.2021, 23.07 Uhr:
    Sehr traurig :( Ich mochte und kannte ihn vor allem als Sgt. Al Vine aus "Kojak" :(

    Von den Haupt- & Nebendarstellern aus Kojak leben jetzt nur noch 3: Mark Russell (Det. Mark Saperstein) ist aktuell 87, Borah Silver (Dr. Prince) ist aktuell 94 und Burton Armus (Det. Armus) ist aktuell 86.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds