Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Death in Paradise" lüftet Geheimnis um Abgang von Richard Poole

31.12.2013, 18.18 Uhr - Stefan Genrich/TV Wunschliste in International
BBC zeigt dritte Staffel mit Nachfolger Humphrey Goodman im Januar
Bei "Death in Paradise" verfolgt jetzt DI Humphrey Goodman (Kris Marshall) die Verbrecher auf der karibischen Trauminsel
Bild: BBC
"Death in Paradise" lüftet Geheimnis um Abgang von Richard Poole/Bild: BBC

Die BBC legt zum Jahreswechsel offen, was mit DI Richard Poole zu Beginn der nächsten Staffel "Death in Paradise" geschieht - wer sich von den Ereignissen auf der erfundenen Karibikinsel Saint-Marie überraschen lassen will, darf auf keinen Fall weiter lesen.

Detective Inspector Richard Poole (Ben Miller) kehrt niemals in sein geliebtes kühles England zurück - jedenfalls nicht lebendig: In einem ersten Trailer zur dritten Staffel von "Death in Paradise" zeigt die BBC, dass der schrullige Ermittler ermordet wird. Der ebenfalls sonderbare Nachfolger Detective Inspector Humphrey Goodman (Kris Marshall) übernimmt am 14. Januar den Dienst in der Polizeistation der Karibikinsel Saint-Marie und wird somit neuer Vorgesetzter der trauernden Kollegen Detective Sergeant Camille Bordey (Sara Martins), Sergeant Fidel Best (Gary Carr) und Office Dwayne Myers (Danny John-Jules).

Wie zuvor laufen acht Episoden. BBC One bringt "Death in Paradise" dienstags um 21.00 Uhr. Bereits vor einigen Monaten gab der Sender den Wechsel im Polizeirevier und die Unterstützung von TV-Stars wie Clarke Peters ("The Wire") und Peter Davison ("Der Doktor und das liebe Vieh") bekannt (wunschliste.de berichtete). Allerdings sind Fachmedien und Fans bislang davon ausgegangen, dass die Staffelübergabe nicht sofort stattfinden und irgendwann im Laufe der nächsten Season eine günstige Gelegenheit kommen würde. Später wäre ein Gastauftritt ihres Lieblings denkbar gewesen. Doch jetzt verabschiedet sich Ben Miller ("Primeval - Rückkehr der Urzeitmonster") endgültig mit einem Knall gleich in der Auftaktfolge: Mitten in den Tropen kommt der Chefermittler ausgerechnet durch einen Eispickel gewaltsam ums Leben, als er in dem Urlaubsparadies an einem Wiedersehenstreffen seiner Universität teilnimmt.

Nach einem ersten Schock ist der Darsteller des überraschenden Opfers inzwischen über die Entwicklung begeistert und "fand das Szenarium sehr komisch", sagt Ben Miller in einem Interview für die BBC, "das war besonders kühn, einfallsreich und ein großartiges Ende für Richard Poole." Trotz eines "Gefühls leichter Verwundbarkeit" habe er den Dreh des eigenen Todes genossen, versichert der aus der Serie scheidende Schauspieler: "Wir hatten einen Mann mit einem Blutbeutel und etwas in der Art einer Fahrradpumpe dabei, das Flüssigkeit durch den Schlauch drückte - so konnte man eine echte Einstellung vom spritzenden Blut erhalten."

Wie im Oktober 2011 beim Start der Krimireihe muss der aus London abkommandierte Kriminalist zunächst das an seinem Vorgänger verübte Kapitalverbrechen aufklären. Anders als seinerzeit DI Richard Poole freut sich DI Humphrey Goodman auf die ungewohnte Umgebung. Ohne konkrete Vorstellung wolle er sein Leben ändern und erwarte naiv, dass seine Ehefrau ihm folgen und als Biologin den Regenwald lieben werde, erklärt Kris Marshall ("Traffic Light"). Passend zu seiner bekanntesten Rolle als grenzdebiler Sohn Nick Harper in der Sitcom "My Family" wirkt er in seiner Figur linkisch und vom Pech verfolgt, allerdings weniger verpeilt und grundsätzlich intelligent. Jedenfalls hinterlässt ihr aus dem Mutterland importierter Chef keinen guten ersten Eindruck bei Camille, Fidel und Dwayne, zumal das eingespielte Team als letzte Ehre für ihren Freund selber den Täter jagt.

Doch welcher frühere Kommilitone könnte nach 25 Jahren Trennung einen Groll gegen Richard gehegt haben? Hatte Angie (Sophie Thompson) einen Hintergedanken für die Wiedervereinigung, als sie die gemeinsame Reise der damaligen Gefährten organisierte? Hat Richards alte Flamme Sasha (Helen Baxendale) etwas zu verbergen? Oder hat bei ihrem Gatten James (Mark Bazeley) sein Hang zur Eifersucht die Oberhand gewonnen? Und damit der Fall richtig kompliziert wird, scheint der Mord auf der Party im Beisein aller Beteiligten geschehen zu sein. Wie konnte jemand Richard niederstechen, ohne dass ein Zeuge etwas davon sah? Zunehmend verwirrt will DI Humphrey Goodman unbedingt den Schuldigen fangen und damit seinen Leuten beweisen, welch brillanter Kriminalbeamter zu ihnen gestoßen ist. In der zweiten Folge "Jungle Of The Dead" untersuchen die Polizisten zusammen mit ihrem Neuzugang das Set eines Zombie-Films, und in "A Date With Murder" stirbt ein Schulfreund von Fidel - genügend Chancen, dass sich der Kauz mit all seiner Improvisation bewährt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • DeepSpace9 schrieb am 02.01.2014, 16.10 Uhr:
    DeepSpace9Ist die Kritik nicht ein bisschen unfair? Dass DI Richard Poole den Abgang von Saint-Marie macht, ist ja schon einige Zeit bekannt - aber von Tod oder gar Mord ist weder in der Überschrift noch in früheren Verlautbarungen der BBC die Rede. Die Überschrift könnte wohl bleiben, selbst wenn Richard in eine Seniorenresidenz auf dem Mond umziehen oder eine neue Karriere als Stripper starten würde.
  • Martina schrieb am 01.01.2014, 16.48 Uhr:
    MartinaAbsolut! Keine Glanzleistung!
    Wirklich schade, dass es so ausgeht, aber andererseits bereitet das Kris Marshall einen besseren Start ohne die Befürchtung, dass Ben Miller zurückgeholt werden könnte.
  • Nofredede schrieb am 01.01.2014, 16.24 Uhr:
    NofrededeLiebe Leute, ihr schreibt im Text man soll nicht weiterlesen, wenn man die Handlung nicht wissen will und verratet eigentlich alles in der Überschrift.