Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Ein Engel auf Erden" kehrt zu Sat.1 Gold zurück

06.02.2018, 14.25 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Kultserie mit Michael Landon und Victor French
"Ein Engel auf Erden": Victor French (l.) und Michael Landon (r.)
Bild: NBC
"Ein Engel auf Erden" kehrt zu Sat.1 Gold zurück/Bild: NBC

Tagsüber setzt Sat.1 Gold seit Jahren auf Serienklassiker. Demnächst gibt es am Vormittag ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten: Ab dem 26. Februar wiederholt der Spartensender immer montags bis freitags um 8.40 Uhr "Ein Engel auf Erden".

Der frühere "Bonanza"-Star Michael Landon spielt darin den Engel Jonathan Smith, der auf Bewährung zur Erde gesandt wird, um verschiedenen Menschen zu helfen. Victor French, der bereits an Landons Seite in "Unsere kleine Farm" zu sehen war, verkörpert Jonathans menschlichen Begleiter Mark Gordon. Gemeinsam erledigen sie Aufträge, die sie von Gott persönlich erhalten, so dass Jonathan seine Flügel zurückerlangen kann.

"Highway to Heaven", so der Originaltitel, lief von 1984 bis 1989 auf NBC. Insgesamt wurden 111 Folgen in fünf Staffeln produziert. Michael Landon war gleichzeitig Produzent, Autor und Hauptdarsteller der Serie. In Deutschland war "Ein Engel auf Erden" zunächst ab Januar 1987 im ZDF-Vorabendprogramm zu sehen. Doch wie so oft wurden zur damaligen Zeit nicht alle Episoden ausgestrahlt, sondern 16 Folgen ausgelassen. RTL sicherte sich die Rechte an den letzten zwei Staffeln und zeigt auch die vom ZDF übersprungenen Folgen, allerdings unter dem Alternativtitel "Der Engel kehrt zurück". Darüber hinaus begann RTL mit der Ausstrahlung, noch bevor das ZDF mit seiner Erstausstrahlung fertig war. Dies führte zu der außergewöhnlichen Situation, dass zwischen Oktober und Dezember 1988 sowohl im ZDF als auch auf RTL unterschiedliche Folgen der Serie in Erstausstrahlung liefen.

2014 plante der US-Sender A&E ein Remake der Serie, doch daraus wurde letztendlich nichts.

Hinweis: Danke an Forenuser andreas_n für die detaillierten Informationen zur deutschen Erstausstrahlung der Serie.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Apokalypse schrieb via tvforen.de am 12.02.2018, 21.47 Uhr:
    ApokalypseDie Serie habe ich früher gerne geschaut.
    Es war auch ein Kontrast zu diesen Action Serien der 80er
    Die Geschichten hatten sowas trauriges auch weil nicht alles ein Happy End hat. Menschen am Rande der Gesellschaft Obdachlose, ältere Meschen, Schwerkranke
    er war halt ein Engel im Auftrag Gottes bin deswegen aber nicht in die Kirche gegangen.
  • Don (1977) schrieb via tvforen.de am 12.02.2018, 20.43 Uhr:
    Don (1977)Ich hab's damals gern geschaut. Heutzutage bin ich aber nicht mehr ganz so begeistert von der Serie.
    Einige Folgen finde ich aber immernoch klasse, z.B. die "Christmas Carol"-Version mit dem "ehrlichen" Eddy. Oder als Jonathan seine Frau/Witwe besucht. Oder als Jonathan gegen eine Fabrik vorgehen will, deretwegen Vögel sterben, ohne dass er dafür einen Auftrag vom Boss hat.
    (Hm, vielleicht sollte ich doch nochmal einen Review wagen?)

    Lustig fand ich immer, wie gleichmütig die Leute auf unerlaubtes Eindringen in ihre Wohnung reagieren:
    XYZ: "Hey, wie sind sie hier hereingekommen?"
    Jonathan: "Das ist jetzt nicht wichtig."
    (=> Damit ist die Sache erledigt. 😄)
  • U56 schrieb via tvforen.de am 12.02.2018, 19.01 Uhr:
    U56tiramisusi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich bin wahrscheinlich eine der wenigen, die nach
    > wenigen Folgen nicht mehr hingeguckt hat, denn
    > schnell nahm die Serie unerträglich
    > missionierende Züge an ...

    Du bist nicht allein! Ich bin auch nach einigen Folgen aus der Serie ausgestiegen, weil ich von der Machart genervt war.
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 11.02.2018, 18.04 Uhr:
    tiramisusiich bin wahrscheinlich eine der wenigen, die nach wenigen Folgen nicht mehr hingeguckt hat, denn schnell nahm die Serie unerträglich missionierende Züge an ...
  • frager schrieb via tvforen.de am 10.02.2018, 16.50 Uhr:
    fragerIch werde mir die Serie demnächst auf DVD kaufen....die Serie ist so gut...die gehört für mich einfach in eine gute DVD Sammlung dazu.Und da soll ja auch die unveröffentlichte Episode sein wo das ZDF aus einem Zweiteiler einen Einteiler machte.... ich glaube es war eine Episode mit einem Rollstuhlfahrer.....


    Auf DVD gibt es jetzt ja auch eine Komplettbox.

    Was ich noch ergänzen möchte: Ich finde es schön zu hören, dass wohl anscheinend doch kein Reboot erfolgt. Für mich sind Schauspieler nicht zu ersetzen...und schon gar nicht Michael Landon als Engel Jonathan.
  • Stefan_G schrieb am 08.02.2018, 19.11 Uhr:
    Stefan_GUm die Verwirrung komplett zu machen, lief die Serie im ZDF unter dem Titel "Ein Engel auf Erden".
    Auf "RTL Plus" wiederum hieß die Serie "Der Engel kehrt zurück".
    Hoffentlich kann "Sky Nostalgie" die Serie mal komplett wiederholen...
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 08.02.2018, 11.55 Uhr:
    andreas_nInteressanter Artikel. Aber eine Frage stellt sich mir da: Hatte das ZDF für jene 13 Folgen keine Lizenz, weil sie RTL erworben hatte und wurden sie eventuell schon vom ZDF synchronisiert?
    Mit dem Senderwechsel erfolgte ja auch ein Wechsel des Synchronstandorts und damit auch der Synchronsprecherwechsel bei den beiden Hauptdarstellern. Wäre es möglich, dass es für einige Folgen deshalb auch ungezeigte Synchronfassungen gibt?
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 08.02.2018, 11.26 Uhr:
    HelmprobstTouch-Down schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > andreas_n schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > RTL hat dem ZDF die Rechte an den beiden
    > letzten
    > > Staffeln vor der Nase weggeschnappt
    >
    > War auch besser so, da die öffentlich-rechtlichen
    > damals nicht in der Lage waren, eine Serie
    > komplett einzukaufen, geschweige denn, in der
    > richtigen Reihenfolge auszustrahlen.

    In der (finanziellen) lage waren sie wohl schon, schlicht sie wollten es nicht bzw. zeigten sich unfähig. Aber sämtliche Sender, vor allem auch RTL und PRO7, gaben sich damals 'Mühe' für viele Serien eine individuelle, deutsche Reihenfolge zu entwickeln.

    Folgenden Zeitungsausschnitt hatte ich mir damals aufgehoben, der den chaotischen Umgang mit der Serie thematisiert:

    [img]http://www.bilder-hochladen.tv/hash/1632367057661527[/img]
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 07.02.2018, 12.26 Uhr:
    andreas_nBuratino schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder werden nur die Uraltversionen rausgeholt? ;)

    Wir sprechen hier von Sat.1 Gold. ;)

    >
    > Gibts im Ausland schon Neuabtastungen, weiß das
    > wer?

    Wieso ins Ausland gehen? Die Serie ist doch bei Pidax rausgekommen. Und angeblich haben die da viel Arbeit reingesteckt. (Ich selbst kann dazu nichts sagen, da ich die DVDs nicht habe.)
  • Touch-Down schrieb via tvforen.de am 06.02.2018, 22.58 Uhr:
    Touch-Downandreas_n schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RTL hat dem ZDF die Rechte an den beiden letzten
    > Staffeln vor der Nase weggeschnappt

    War auch besser so, da die öffentlich-rechtlichen damals nicht in der Lage waren, eine Serie komplett einzukaufen, geschweige denn, in der richtigen Reihenfolge auszustrahlen.
  • Buratino schrieb via tvforen.de am 06.02.2018, 22.38 Uhr:
    BuratinoOder werden nur die Uraltversionen rausgeholt? ;)

    Gibts im Ausland schon Neuabtastungen, weiß das wer?
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 06.02.2018, 19.00 Uhr:
    andreas_nÜbrigens läuft "Ein Engel auf Erden" seit geraumer Zeit auf Bibel TV; allerdings in chaotischer Reihenfolge. Und ca. sechs Folgen werden dort gar nicht gesendet - so zum Beispiel die beiden Folgen, in denen der Teufel auftaucht. Ja, hol's doch der...! :D
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 06.02.2018, 17.34 Uhr:
    RalfiIch hab's immer gerne geschaut, Michael Landon war wirklich ein toller Typ, der leider viel zu früh gegangen ist.
  • Glenn_Admin schrieb via tvforen.de am 06.02.2018, 16.32 Uhr:
    Glenn_AdminDanke für die detaillierten Informationen zur Erstausstrahlung. Ich habe sie entsprechend in den Artikel eingearbeitet.
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 06.02.2018, 15.46 Uhr:
    andreas_nTV Wunschliste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In Deutschland war "Ein
    > Engel auf Erden" zunächst ab Januar 1987 im
    > ZDF-Vorabendprogramm zu sehen. Doch wie so oft
    > wurden zur damaligen Zeit nicht alle Episoden
    > ausgestrahlt, sondern nur knapp die Hälfte. Erst
    > später wurden die fehlenden Folgen bei RTL
    > gezeigt, dann allerdings unter dem Alternativtitel
    > "Der Engel kehrt zurück".

    Das ist nicht ganz richtig. Die Serie wechselte den Sender bereits bevor es 111 Folgen gab. RTL hat dem ZDF die Rechte an den beiden letzten Staffeln vor der Nase weggeschnappt und kaufte auch die Folgen ein, die das ZDF übersprang. Das ZDF ließ aber nur 16 Folgen aus* - das ist nicht die Hälfte der Serie. (Die letzten beiden Staffeln sollte man nicht zu den ausgelassenen Folgen zählen, da sie beim Senderwechsel entweder zu neu oder noch nicht produziert waren.)

    Desweiteren begann RTL mit Ausstrahlung weiterer Folgen, ehe das ZDF seine Folgen alle gesendet hatte. Die erste RTL-Folge lief bereits am 6.10.1988. Die letzte neue ZDF-Folge lief am 09.12.1988. Das heißt, die Serie lief für eine gewisse Zeit auf zwei Sendern parallel mit Erstausstrahlungen. Von "später" kann also keine Rede sein.

    Also bitte den Text überarbeiten!

    * wenn wir mal ausblenden, dass das ZDF einige Zweiteiler in Einteiler zusammenkürzte, die aber auch RTL nicht wieder herstellte.