Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Autorin und Moderatorin präsentiert Zusatz-Folgen über den "Irrsinn des Alltags"
Sarah Kuttner bei "extra 3"
NDR/Thomas Pritschet
"extra 3": Christian Ehring bekommt Unterstützung von Sarah Kuttner/NDR/Thomas Pritschet

Seit 2011 führt Christian Ehring durch  "extra 3". Der Satire-Klassiker des NDR, der seit 2014 auch im Ersten zu sehen ist, erhält im neuen Jahr Moderations-Verstärkung und 18 zusätzliche Folgen. Präsentiert werden diese im NDR Fernsehen von der Autorin, Moderatorin und VIVA-Veteranin Sarah Kuttner.

Sarah Kuttners "extra 3"-Folgen übernehmen immer dann den NDR-Sendeplatz am Mittwochabend um 22.50 Uhr, sobald Christian Ehrings 45-minütige Folgen am Donnerstagbend um 22.45 Uhr im Ersten zu sehen sind. Bislang mussten sich "extra 3"-Fans im NDR in so einem Fall mit Best-Of-Specials wie dem "Realen Irrsinn XXL" begnügen. Diese füllten die Mittwochs-Lücke zwar, bestanden aber eben weitgehend aus Beitrags-Wiederholungen. Dies ändert sich nun.

Insgesamt wird Christian Ehring weiterhin durch jene "extra 3"-Ausgaben führen, die unter der Überschrift "Irrsinn der Woche" laufen. Darin spielt, wie bislang auch, vor allem der satirische Blick auf die Bundespolitik die dominante Rolle.

Kuttners Zusatz-Ausgaben tragen dagegen die Überschrift "Irrsinn des Alltags". Darin wird die beliebte Rubrik "Der reale Irrsinn" eine wichtige Rolle spielen, die stets kuriose Städteplanung oder Behördenversagen aufs Korn nimmt. Aber auch gesellschaftlichem Irrsinn rund um Handy, Ernährung oder E-Zigaretten wird hier noch mehr satirischer Raum geboten. In jeder Folge begrüßt Kuttner zudem einen Gast, der von seinem "ganz persönlichen Irrsinn" berichtet. Dabei kann es sich um einen Promi, einen Wissenschaftler oder um einen Menschen von nebenan handeln.

Sarah Kuttner wurde ab 2001 als VIVA-Moderatorin bekannt, die unter anderem durch die Nachmittags-Kultsendung  "Interaktiv" führte. Später folgte die Moderation des deutschen Vorentscheids zum  "Eurovision Song Contest" in der ARD sowie  "Kuttner." bei MTV. Weitere Shows wie  "Bambule - das Magazin" oder  "Kuttner plus Zwei" bei ZDFneo folgten. 2009 erschien Sarah Kuttners erster Roman "Mängelexemplar", der zum Bestseller wurde. Ihr jüngster Roman "Kurt" kam im vergangenen März auf den Markt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Fernsehschauer schrieb am 13.02.2020, 23.48 Uhr:
    Dann musst du halt die extra3 Folgen donnerstags im Ersten sehen. Die laufen ja noch mit Ehring. 
    Zudem hätte es sonst mittwochs nur Wiederholungen gegeben
  • toni154 schrieb am 13.02.2020, 11.58 Uhr:
    Schade, schade, so macht man eine Sendung kaputt! Wie kann man nur? Auf Extra3 habe ich mich immer gefreut, aber gestern hatte ich Schmerzen beim Zusehen/Zuhören. Alleine die Aufmachung der Moderatorin tat in den Augen weh. Und ihr gebetsmühlenartiges Runterspulen der Texte wirkte einschläfernd. Wenn ich nicht auf die Beiträge gewartet hätte, wäre der "Aus"-Knopf die erste Option gewesen. Bitte, Christian Ehring, übernehmen Sie!

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds