Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Four Weddings and a Funeral": Nathalie Emmanuel ("Game of Thrones") mit Hauptrolle, Andie MacDowell dabei

22.11.2018, 10.56 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in International
Cast für Miniserie steht
Nathalie Emmanuel als Missandei in "Game of Thrones"
Bild: HBO
"Four Weddings and a Funeral": Nathalie Emmanuel ("Game of Thrones") mit Hauptrolle, Andie MacDowell dabei/Bild: HBO

Eine "Game of Thrones"-Darstellerin übernimmt die Hauptrolle in der Serie "Four Weddings and a Funeral"? Die Witze über die zumeist tödlich endenden Hochzeiten im Fantasy-Epos schreiben sich geradezu von selbst! In einem Recasting übernimmt Nathalie Emmanuel die Hauptrolle in der ersten Staffel der kommenden Hulu-Anthologie. Die Schauspielerin, die weltweit in der Rolle von Daenerys' Übersetzerin und Beraterin Missandei bekannt wurde, ersetzt die ursprünglich engagierte Comedienne Jessica Williams (TV Wunschliste berichtete) - ein Grund für die Umbesetzung wurde nicht genannt. Gleichzeitig wurde Andie MacDowell für eine Gastrolle verpflichtet - MacDowell war die weibliche Hauptdarstellerin der Filmvorlage von 1994, die in Deutschland als "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" ebenfalls sehr erfolgreich war.

Die Auftaktstaffel der angedachten Anthologie handelt von vier amerikanischen Freunden, die sich bei einer schicken Hochzeit in London wiedersehen. Nachdem es dabei aber am Traualtar zu einer "explosiven Überraschung" kommt, werden ihre Leben über den Haufen geworfen und es folgt ein stürmisches Jahr für die vier, mit Romanzen und Herzschmerz, neu aufkeimenden und zerbrechenden Beziehungen, der Enthüllung von politischen Skandalen, jeder Menge Spott über das Leben der High-Society in London, aufflammenden und vergehenden Affären - und natürlich den namensgebenden vier Hochzeiten und einem Todesfall.

Zu den Rollen der einzelnen Figuren wurde bisher so gut wie gar nichts bekannt. Andie MacDowell wird Mrs. Howard darstellen, die Mutter der von Rebecca Rittenhouse gespielten Ainsley. Die ist neben Emmanuels Maya, dem von John Reynolds dargestellten Duffy und dem von Neuzugang Brandon Mychal Smith ("Sweet/Vicious") dargestellten Craig eine der vier Amerikaner.

Zusammen mit Smith jetzt neu engagiert wurden auch Zoe Boyle (Protagonistin Rhona in "Witless"), Jennie Jacques (Aethelwulfs Ehefrau Judith bei "Vikings"), Harish Patel ("Coronation Street") und Guz Khan ("Man Like Mobeen", demnächst "Curfew").

Mindy Kaling ("The Office") und Matt Warburton ("The Mindy Project") stehen hinter der Miniserie, aus der im Erfolgsfall eine Serienanthologie werden soll. MGM Television und Universal TV produzieren.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare