Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
RTL feiert erfolgreichste Staffel seit 2011
Pascal Hens und Ekaterina Leonova sind die Gewinner der diesjährigen Staffel von "Let's Dance"
Bild: RTL/Stefan Gregorowius
"Let's Dance": Pascal Hens ist "Dancing Star 2019"/Bild: RTL/Stefan Gregorowius

Am Freitagabend hat sich der ehemalige Handballspieler Pascal Hens (Spitzname "Pommes") bei der RTL-Tanzshow "Let's Dance" zum diesjährigen "Dancing Star" gekürt. Zusammen mit seiner Partnerin, der Profitänzerin Ekaterina Leonova, setzte er sich gegen das im Vorfeld favorisierte Paar Ella Endlich und Valentin Lusin sowie Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson durch.

Sowohl Pascal Hens als auch Ella Endlich hatten nach ihren drei Final-Tänzen jeweils 90 von 90 möglichen Punkten der Jury erhalten, somit gaben die Anrufe der Zuschauer den Ausschlag für den Sieg. Der gehörlose Schauspieler Benjamin Piwko war vor dem Voting mit 81 Punkten bedacht worden. Für Ekaterina Leonova war es an der Seite von Hens gar der dritte Triumph in Folge. Im vergangenen Jahr führte sie Moderator und Comedian Ingolf Lück zum Sieg, 2017 sicherte sie sich zusammen mit Sänger Gil Ofarim den Pokal.

Beim Voting im großen Finale ereignete sich allerdings eine Panne: Fans, die für Benjamin Piwko abstimmten, sollen als Antwort eine SMS mit dem Hinweis "Danke, dass du für uns abgestimmt hast" von Pascal Hens bekommen haben - der die Show letztendlich auch gewann. RTL beschwichtigte via Instagram noch während des laufenden Votings:

Im Finale durften auch die zuvor ausgeschiedenen Promis Barbara Becker, Nazan Eckes, Oliver Pocher, Jan Hartmann, Kerstin Ott, Ulrike Frank, Sabrina Mockenhaupt, Evelyn Burdecki, Özcan Cosar, Lukas Rieger und Thomas Rath noch einmal das Tanzbein schwingen. Vor allem Pocher zog wieder alle Register und schlüpfte erneut in die Rolle als Freddy Mercury von Queen, später unterhielt er das Publikum zu einem Medley aus "Dirty Dancing" und "Flashdance".

Aus Quotensicht war die zwölfte die erfolgreichste Staffel von "Let's Dance" seit 2011. Durchschnittlich 4,2 Millionen Zuschauer saßen Woche für Woche vor dem Bildschirm, in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen standen über alle Ausgaben hinweg knapp 20 Prozent Marktanteil zu Buche. Das Finale steigerte sich sogar noch einmal auf neue Bestwerte: Insgesamt 4,35 Millionen hatten eingeschaltet, beim jungen Publikum kamen herausragende 22,6 Prozent zustande.

Kein Wunder, dass RTL den Erfolg weiter auskosten will. Bereits Anfang des Monats wurde bekannt, dass es erstmals eine "große Profi-Challenge" geben soll, bei der ausschließlich den Profitänzern das Parkett überlassen wird. Unter anderem Erich Klann & Oana Nechiti, Robert Beitsch, Kathrin Menzinger & Vadim Garbuzov, Regina & Sergiu Luca sowie Katja Kalugina nehmen an der Spezialausgabe teil, die überraschenderweise statt am Freitag- am Donnerstagabend, den 27. Juni zu sehen sein wird (TV Wunschliste berichtete).

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • WesleyC schrieb via tvforen.de am 15.06.2019, 22.48 Uhr:
    WesleyCNix gegen Pommes - aber der Sieg war lanciert. Für diese Trophäenkugel gabs nur einen logischen Sieger ... bzw. Siegerin. Und das waren mit Sicherheit nicht PommKat.