Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Quoten: "Gefragt - Gejagt XXL" besiegt Henssler, Gottschalk, Jauch und Schöneberger

Quoten: "Gefragt - Gejagt XXL" besiegt Henssler, Gottschalk, Jauch und Schöneberger

19.08.2018, 10.20 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Show-Dreikampf mit zwei Siegern und einem Verlierer
Thomas Hermanns, Lilo Wanders, Ross Antony und Ruth Moschner in "Gefragt - Gejagt XXL"
Bild: NDR/Uwe Ernst
Quoten: "Gefragt - Gejagt XXL" besiegt Henssler, Gottschalk, Jauch und Schöneberger/Bild: NDR/Uwe Ernst

Gestern Abend kam es im deutschen Fernsehen zu einem regelrechten Show-Dreikampf. Das Erste, RTL und ProSieben schickten zur besten Sendezeit lange XXL-Shows ins Rennen, um damit die Gunst der Zuschauer zu gewinnen. Einer von zwei Siegern heißt "Gefragt - Gejagt XXL". Die dreistündige Samstagabendversion der von Alexander Bommes moderierten Quizshow, in der Prominente ihr Glück gegen die Jäger versuchten, sahen 3,82 Millionen Menschen, die für einen Gesamtmarktanteil von 17,6 Prozent sorgten. In der jungen Zielgruppe reichte es mit 720.000 Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren für schöne 11,4 Prozent.

Bei RTL ging parallel "Denn sie wissen nicht, was passiert" an den Start. Die neue, prominent besetzte Spielshow mit Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger stieß auf Interesse: 2,61 Millionen Zuschauer bei 12,5 Prozent Marktanteil waren insgesamt dabei - in der jungen Zielgruppe holte die Premiere sogar satte 15,5 Prozent bei einer Reichweite von 950.000 14- bis 49-Jährigen, was dem Tagessieg entsprach. Auch inhaltlich wusste die fast vierstündige Show trotz einiger Schwächen zu überzeugen (zur Show-Kritik).

Zu leiden hatte unter dieser Konkurrenz "Schlag den Henssler", das bei ProSieben erstmals von weniger als einer Million Zuschauer gesehen wurde. Lediglich 960.000 Zuschauer bei 5,4 Prozent entschieden sich für fünfstündige Ausgabe der Spielshow mit Steffen Henssler. Trost für ProSieben: Beim jungen Publikum wurde immerhin ein zweistelliger Marktanteil von 11,5 Prozent eingefahren. Und dann wäre da noch "Promi Big Brother" beim Schwestersender Sat.1. Die erste reguläre Tageszusammenfassung fiel um 22.15 Uhr auf eine Reichweite von 1,73 Millionen Zuschauern zurück. Der Zielgruppen-Marktanteil belief sich aber auf solide 14,5 Prozent. Die Disney-Animationskomödie "Rapunzel - Neu verföhnt" sahen zuvor noch 1,42 Millionen Menschen, der Marktanteil beim jungen Publikum betrug 12,3 Prozent.

Als Gesamtsieger ging jedoch das ZDF am Samstagabend vom Platz, das der geballten Showpower mit einem Krimi Paroli bot. "Ein starkes Team" sahen um 20.15 Uhr 4,16 Millionen Zuschauer bei einem Gesamtmarktanteil von 18,3 Prozent - obwohl es sich lediglich um eine Wiederholung handelte. "Der Kriminalist" fiel um 21.45 Uhr jedoch auf 2,90 Millionen Zuschauer sowie 12,8 Prozent zurück.

Für die Sender der zweiten Reihe gab es gestern nicht viel zu holen. VOX musste sich mit der Free-TV-Premiere des Liebesdramas "The Choice - Bis zum letzten Tag" mit 690.000 Zuschauern und einem Zielgruppen-Marktanteil von 5,7 Prozent begnügen. Bei RTL II kam "Der Jugendknast" nicht über 450.000 Zuschauer sowie 4,9 Prozent hinaus. Bei kabel eins holten Wiederholungen der US-Serien "Lethal Weapon" und "Hawaii Five-0" zwar bessere Reichweiten zwischen 700.000 und 800.000 Zuschauern - in der werberelevanten Zielgruppe blieb man jedoch zwischen mauen 3,2 und 4,3 Prozent hängen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare