Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

RTLplus: RTL startet Best-Ager-Sender im Juni

16.03.2016, 21.52 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in Medien
Serienklassiker und Neuauflagen von "Familien-Duell" und "Jeopardy!"
Bild: RTL
RTLplus: RTL startet Best-Ager-Sender im Juni/Bild: RTL

Am Mittwochabend überraschte die Mediengruppe RTL mit einer wahrhaft unerwarteten Neuigkeit: Wie DWDL zuerst berichtete, soll noch in diesem Jahr ein neuer Free-TV-Spartensender an den Start gehen: RTLplus. Der Titel erinnert nicht rein zufällig an den ehemaligen Namen des großen Privatsenders RTL, unter dem er 1984 gegründet wurde. Mit RTLplus hat die Sendergruppe die "Best Ager" im Visier und will offensichtlich Sat.1 Gold Konkurrenz machen. Am 4. Juni soll der Sendestart unter der Leitung von Jan Peter Lacher erfolgen - zunächst digital über Satellit und per App, Kabelnetze sollen später folgen.

Im Gegensatz zu RTL Nitro, das offiziell eine ältere männliche Zielgruppe hat, soll RTLplus vorwiegend das weibliche Publikum über 45 ansprechen. Geschehen soll dies mit einer Auswahl an Klassikern aus dem RTL-Archiv. Für das Tagesprogramm sind vor allem betagtere Doku-Soaps wie "Mein Baby", "Meine Hochzeit" und "Unsere erste gemeinsame Wohnung" sowie Gerichtsshows wie "Das Jugendgericht", "Das Strafgericht" und "Das Familiengericht" angekündigt.

Deutlich interessanter klingt das Programm am Vorabend: Hier sollen einige Gameshow-Klassiker der 90er Jahre ein Revival erleben. Konkret angekündigt sind ab Herbst Neuauflagen vom "Familien-Duell" und von "Jeopardy!", weitere Shows sind in Planung. Die Moderationsfragen sind noch offen.

In der Primetime gibt es unter anderem ein Wiedersehen mit Serienklassikern aus dem Hause RTL, darunter "Dr. Stefan Frank", "Hinter Gittern - Der Frauenknast", "Doppelter Einsatz" und "Im Namen des Gesetzes". Ebenfalls gezeigt werden Filme aus der früheren Reihe "Der große TV-Roman" sowie weitere Doku-Soap-Oldies wie "Einsatz in 4 Wänden". Der Donnerstagabend ist für internationale Serien wie "Monk" und "Quincy" reserviert, während freitags unter dem Label "Endlich Wochenende" Sitcomklassiker wie "Nikola" zu sehen sein werden, die erst kürzlich im RTL-Hauptprogramm zurückgekehrt sind.

Voraussichtlich nicht zu sehen sein werden hingegen Shows wie "Tutti Frutti" oder "RTL Samstag Nacht", wie DWDL auf Nachfrage erfuhr. Während die Erotik-Spielshow mit Hugo Egon Balder "nichts für Best Ager" sei, sei eine Wiederholung von "RTL Samstag Nacht" aus rechtlichen Gründen problematisch.

"In einer zunehmend fragmentierten Senderlandschaft einen neuen Free-TV-Sender zu starten macht dann Sinn, wenn er eine klar definierte Zielgruppe erreichen kann. Was uns zuletzt 2012 mit RTL NITRO für das männliche Publikum gelungen ist, ergänzen wir nun um RTLplus für ein vorwiegend weibliches Publikum", meint Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin Mediengruppe RTL Deutschland. "Der Fokus auf beliebte RTL-Eigenproduktionen kennzeichnet RTLplus von Anfang an klar als Mitglied unserer erfolgreichen Senderfamilie. Damit folgen wir unserer Gruppenstrategie, in einer sich weiter fragmentierenden Senderlandschaft verstärkt auf eigene Inhalte zu setzen, die uns unverwechselbar machen."

Es kommt also Bewegung in den deutschen Fernsehmarkt. Erst gestern kündigte Super RTL den Sender-Ableger TOGGO plus an (wunschliste.de berichtete) und heute gab die ProSiebenSat.1-Gruppe bekannt, ebenfalls noch in diesem Jahr einen neuen Dokumentationskanal starten zu wollen (wunschliste.de berichtete).

Vorschau auf das Programm von RTLplus:

Collage

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • 4077hawkeye schrieb via tvforen.de am 17.04.2016, 00.38 Uhr:
    4077hawkeyeAlles Nichts Oder?! muss ich auch nicht unbedingt wieder sehen. Das wurde auch vor Jahren mal wieder auf Super RTL wiederholt.

    RTL Samstag Nacht fand ich damals lustig. Das würde ich schon mal wieder gerne sehen.


    Tutti Frutti puh daran kann ich mich nur dunkel erinnern. Habe das heimlich geschaut.
  • tomgilles schrieb via tvforen.de am 20.03.2016, 22.24 Uhr:
    tomgillesDabei hatte RTL früher viele eigenproduzierte Dramastoffe wie Filme, Serien und Mehrteiler im Angebot, mit denen man locker ein Programm füllen konnte, ohne permanent den Gerichts- und Dokusoap-Trash der vergangenen Jahre wiederholen zu müssen.
  • Migge schrieb via tvforen.de am 20.03.2016, 15.26 Uhr:
    MiggePaula Tracy schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ebenso wie die zahlreichen unsäglichen Gameshows,
    > die hier gern als "Kult" bezeichnet werden. Klar
    > hatten die einen gewissen Unterhaltungswert.
    > Trotzdem wird Schrott im Nachhinein nicht besser,
    > weil es heute zugegebenerweise noch größeren
    > Schrott gibt. Wie gesagt: das ist meine Meinung,
    > die natürlich niemand teilen muss.

    Paula, ich teile Deine Meinung!
    Ich kann auch nicht verstehen, wie die Youngster immer davon ausgehen, das Ältere gern den alten Quatsch noch einmal anschauen.
    Da muß man doch schon weit abgetreten sein, wenn man sich das antut.
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 20.03.2016, 14.38 Uhr:
    Pilchfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt muss ich doch mal die Gegenfrage stellen:
    > Warum sollte das rausgeschnitten sein?
    > Legendäre Sachen werden doch immer wieder
    > abgekupfert.

    Wegen der Autoren, die damals die Gags geschrieben haben. Ich vermute mal, dass RTL bzw. die Produktionsfirma damals fremde Sketche "eingekauft" hat, da es in Deutschland soetwas wie Comedyautoren wohl noch nicht gab.
    Ich kann mich noch gut an einen bestimmten Sketch erinnern, der original aus MP Flying Circus stammte: die Strassen-Bergsteiger https://www.youtube.com/watch?v=nm6Wv6i1GCc
    Im deutschen war das u.a. mit Herbert Feuerstein als Bergsteiger gedreht worden, auf den DVDs war dieser Sketch, soweit ich mich erinnere, nicht drauf.
  • wolle64 schrieb via tvforen.de am 20.03.2016, 10.13 Uhr:
    wolle64Pilch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...und "Pronto Salvatore"!
    > https://www.youtube.com/watch?v=trnBem12OKg
    >
    > Franco Campana, der damals den Hütchenspieler
    > gab, könnte man ja für den neuen Sender
    > reaktivieren. Laut wiki arbeitet er heute als
    > freischaffender Künstler.
    >
    > Karlchen wäre auch wieder schön zu sehen.
    > https://www.youtube.com/watch?v=T-B7JajTq1A

    Den Salvatore hätte ich dann in einem weiteren Beitrag erwähnt.

    Das alte RTL-Plus hatte schon etwas verwegenes, was es damals so im TV noch nicht gab. Da konnte man dann ohne eigenes finanzielles Risiko Hütchen- oder Kartenspiele mitmachen. Ansonsten wurde ja davor gewarnt, sich beispielsweise in Fußgängerzonen auf soetwas einzulassen.

    Da gab es dann noch die freizügigen Sex- und Erotikfilme.
    Erst die Klamotten der sechziger und siebziger Jahre von Franz Antel, Franz Josef Gottlieb und anderen.
    Später dann hochwertigere Kost wie beispielsweise "9 1/2 Wochen".

    All das war Neuland für das Fernsehen, und machte wohl auch den Charme der Privaten der ersten Stunden aus. Heute ist das aber nichts besonderes mehr. Auch dann nicht, wenn es unter altem Namen/Logo gezeigt wird.

    So einer wie Karlchen als Identifikationsfigur des Senders wäre auch heute noch eine gute Sache.
  • tomgilles schrieb via tvforen.de am 20.03.2016, 01.02 Uhr:
    tomgillesfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gab aber auch damals schon einen Frauensender.
    > (*ich bin gerade zu faul zum googlen*), der pleite
    > ging oder so.

    Meinst du "tm3"? Der existierte zwischen 1995 und 2001, da hieß RTLplus aber schon "RTL Television"

    Die RTL-Gesellschafter wollen mit einem Recycling-Sender à la "Sat1 Gold" wohl ihre brachliegenden Archivschätze versilbern und ihre Digital-Infrastruktur besser auslasten. Im Multiplex sind die Sendekosten niedrig, das gilt erst recht für den technischen Aufwand, der fast nur im Bestücken des Streaming-Servers besteht. Wie bei "Sat1 Gold" wird man bis auf ein, zwei Billigformate auf Eigenproduktionen verzichten, dafür kann man aber das Zielgruppen-Portfolio um ein immer interessanter werdendes Zuschauersegment erweitern.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 19.03.2016, 21.25 Uhr:
    faxe61Pilch
    >Bei "Samstag Nacht" war zumindest in den ersten 1-2 Staffeln viel Material dabei, dass auf Sketchen aus diversen britischen Comedyshows wie "Monty Python's Flying Circus" oder auch Marty Feldmans "It's Marty!" basierte. Diese Sketche wurden bei der DVD-VÖ vor einigen Jahren allesamt rausgeschnitten.>

    Jetzt muss ich doch mal die Gegenfrage stellen: Warum sollte das rausgeschnitten sein?
    Legendäre Sachen werden doch immer wieder abgekupfert.

    Ja - ich kenne die Folgen nur von der Erstaustrahlung her und nicht von der DVD-VÖ.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 19.03.2016, 21.20 Uhr:
    faxe61Ja - obwohl Salvatore auch damals schon umstritten war. Da gab es aber noch nicht so viele Anzocksender.
    Karlchen ging immer.

    Nur RTLplus war damals kein Sender, nur für Frauen.
    Da war gendertum nicht so angesagt.

    Es gab aber auch damals schon einen Frauensender. (*ich bin gerade zu faul zum googlen*), der pleite ging oder so.



    Pilch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...und "Pronto Salvatore"!
    > https://www.youtube.com/watch?v=trnBem12OKg
    >
    > Franco Campana, der damals den Hütchenspieler
    > gab, könnte man ja für den neuen Sender
    > reaktivieren. Laut wiki arbeitet er heute als
    > freischaffender Künstler.
    >
    > Karlchen wäre auch wieder schön zu sehen.
    > https://www.youtube.com/watch?v=T-B7JajTq1A
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 19.03.2016, 21.17 Uhr:
    PilchKult(fan)-Pete schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ob man "Dall-Ass" noch so
    > bedenkenlos zeigen kann, ist auch fragwürdig (das
    > stösst einigen vielleicht heute noch sauer auf);
    > ausserdem ich denke kein Programm für Frauen.

    Zumindest von der Nachfolgesendung "Jux & Dallerei" sind vor zwei Jahren 8 Folgen auf DVD erschienen. Und einige "Dall-As" Folgen wurden Ende der 90er Jahre im Lokal-TV Hamburg 1 gezeigt.


    > "Kasse hoch" wäre möglicherweise aufgrund der
    > damaligen Artikel ganz interessant und/ oder
    > witzig, (war die Show eine deutsche Idee, sonst
    > würde es RTL natürlich ebenfalls kosten?)

    Es gab mit "Supermarket Sweep" eine ähnliche Show im US-TV, die von 1990-2003 lief. "Kasse hoch" war allerdings schon 1988. Könnte auch sein, dass es zuerst eine britische oder australische Show war, die dann von NBC übernommen wurde.


    > Auch beim
    > "Sketch-Hotel" verhält es sich eventuell wie bei
    > "Samstag nacht" und auch mit den Kosten, kann aber
    > nur vermuten!

    "Sketch-Hotel" war meines Wissens nach eine komplett eigenproduzierte Serie.

    Bei "Samstag Nacht" war zumindest in den ersten 1-2 Staffeln viel Material dabei, dass auf Sketchen aus diversen britischen Comedyshows wie "Monty Python's Flying Circus" oder auch Marty Feldmans "It's Marty!" basierte. Diese Sketche wurden bei der DVD-VÖ vor einigen Jahren allesamt rausgeschnitten.
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 19.03.2016, 20.42 Uhr:
    Pilch...und "Pronto Salvatore"! https://www.youtube.com/watch?v=trnBem12OKg

    Franco Campana, der damals den Hütchenspieler gab, könnte man ja für den neuen Sender reaktivieren. Laut wiki arbeitet er heute als freischaffender Künstler.

    Karlchen wäre auch wieder schön zu sehen. https://www.youtube.com/watch?v=T-B7JajTq1A
  • Kult(fan)-Pete schrieb via tvforen.de am 19.03.2016, 19.02 Uhr:
    Kult(fan)-PeteDa müsste man eine Umfrage unter Frauen machen: Was würden die gerne wiedersehen (vielleicht auch mit Auswahlzettel)? Eventuell am allerliebsten die "Traumhochzeit"! Ob man "Dall-Ass" noch so bedenkenlos zeigen kann, ist auch fragwürdig (das stösst einigen vielleicht heute noch sauer auf); ausserdem ich denke kein Programm für Frauen. "Kasse hoch" wäre möglicherweise aufgrund der damaligen Artikel ganz interessant und/ oder witzig, (war die Show eine deutsche Idee, sonst würde es RTL natürlich ebenfalls kosten?) ich denke aber sie legen überwiegend neu auf; nur die Serien werden original sein! Auch beim "Sketch-Hotel" verhält es sich eventuell wie bei "Samstag nacht" und auch mit den Kosten, kann aber nur vermuten!

    Gruß

    Pete
  • wolle64 schrieb via tvforen.de am 19.03.2016, 15.40 Uhr:
    wolle64Es ist wohl nicht nur das Programm von damals.
    Da wären dann noch

    -maximal einmal Werbung in der jeweiligen Sendung. "Alles nichts, oder?" oder "Dall-As" beispielweise waren in der Anfangszeit werbefrei. Später gab es dann bei "Alles nichts, oder?" die Heinzelmännchen während der Werbung. Alles heute nicht mehr denkbar.

    -kreative Abspänne. Heute so oder so nicht mehr vorhanden.

    -mehr oder weniger trashige Ansagen beispielsweise durch Martina Menningen, Renate Stehli oder Uwe Hübner.

    -das Betthupferl zum Sendeschluß(!), meist ein Musikvideoclip

    -danach eine Programmvorschau für den nächsten Tag, unterlegt mit "Happy Luxemburg" https://youtu.be/F32-UVLpc90?t=9s
  • Kult(fan)-Pete schrieb via tvforen.de am 19.03.2016, 14.53 Uhr:
    Kult(fan)-PeteRein ganz logisch nachgedacht wäre ja aber ein Sender, der RTL plus heissen soll, wirklich original retro eh auch nur mit dem Programm bis 1992 als es noch diesen Zusatz hatte. Habe ich schon die letzten Tage gedacht; sorry, dass ich das im Vorpost nicht mehr wusste, ansonsten warum nicht "RTL charmo" für die Damen? Aber wenn schon RTL plus, dann bitte auch mit dem damaligen Logo, das wäre wahre Nostalgie; wäre schon bei RTL Nitro gut gewesen, wenn es zumindest etwas daran erinnert hätte oder ans heutige!!!

    Gruß

    Pete
  • Kult(fan)-Pete schrieb via tvforen.de am 19.03.2016, 13.37 Uhr:
    Kult(fan)-PeteWird halt ein Sender für Nostalgiker egal in welchem Bereich, Paula! Vielleicht besser gesagt wirklich eher RTL-Nostalgiker! Wer keiner ist, muss den Sender ja nicht schauen! Aber Wiederholungen von alten "Familenduells" oder "Jeopardys" hätte ich ganz ehrlich gesagt am Nachmittag auch viel geistreicher, einfallsreicher und einfach interessanter und besser als "Einsatz in vier Wänden" oder Gerichtsshows" gehalten, was ja eh schon auf und ab bei anderen Sendern gemacht wird!

    "Daktari", "Bonanza", "Waltons" usw.- das sind die Rechte die Pro7/Sat1 eben grösstenteils wohl von früher noch hat; da könnte allerdings auch noch einiges mehr kommen was leider ausbleibt. Da hat RTL Nitro mehr!

    Gruß

    Pete
  • Kult(fan)-Pete schrieb via tvforen.de am 19.03.2016, 12.59 Uhr:
    Kult(fan)-PeteIch selbst bin nicht interessiert, aber Super RTL müsste vor Jahren die Rechte an "Samstag nacht" ja noch gehabt haben, da zumindest "Best ofs" davon dort liefen und zumindest die hätte man in der Not denke vielleicht noch zeigen können. Wäre das nochmal so teuer? Geld vermutlich an die eigentlichen Erfinder des Konzepts nach Amerika! Unglaublich, dass man für ansonsten mit eigenen Darstellern produziertes erst zahlen muss, genauso für Wiederholungen von deutschen Adaptionen von Quizshows! Aber wie gesagt: Mir persönlich bedeutet die Reihe eh nichts!

    Und "Nikola", "Die Camper", "Hinter Gittern- Der Frauenknast", "Monk" und "Quincy" laufen doch zurzeit auch schon auf anderen Sendern (Super RTL, Sat 1 Gold)! Wie wär´s z. B. eher mit "SK Babies" (wäre auch was für RTL Nitro gewesen wie "Alarm für Cobra 11" auch)? Vielleicht wären für Fans auch die ersten Folgen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ab 1992 mal wieder interessant oder von "Unter uns"!!!

    Die Gameshows haben (die Leute) mit den alten Moderatoren (Frank Elstner, Werner Schulze-Erdel) überzeugt, ob sie´s mit neuen noch können bleibt abzuwarten (da hätten mich ganz ehrlich auch mal Wiederholungen interessiert, vor allem von "Familienduell"). Hauptsache der Schwerpunkt liegt wieder auch auf Nicht-Promis!

    Stimmt, viel hätte man auch genauso gut auch noch auf Super RTL und RTL Nitro unterbringen können! Es wäre jedenfalls wichtig auch dort mal neues Altes zu platzieren!

    Klar, soll ein Sender für die 90er werden, aber einiges der 80er wäre sicher noch interessanter/ anregender gewesen. Passt halt vielleicht einfach alles nicht ins "Vorwiegend Frauen"-Konzept! Aber dann sollte man zu RTL Nitro damit, wobei ich mir gut vorstellen kann, dass sie ihre "allerersten Sünden" auch gar nicht mehr zeigen wollen!

    Gruß

    Pete
  • John_B schrieb am 19.03.2016, 11.48 Uhr:
    John_BWenn die privaten das Geld in ein besseres Programm als in immer mehr Sender investieren würden, wäre es besser. Egal ob es die RTL-Group oder Sat 1-Group oder sonstwer ist. Es wird doch auf jedem Sender der selbe Sch... geboten. Alles was man auf RTL sieht, wird irgendwann auf den anderen Sender dieser Gruppe wiederholt. Bei Sat 1 ist es nicht anders.
  • Yogi schrieb am 18.03.2016, 23.15 Uhr:
    Yogi@ilm-kries
    Die Privaten erwirtschaften ihr Geld durch Werbung und können so viele Sender laufen lassen wie ins Netz passen. Die öffentlich-rechtlichen leben von der Gebühren Abgabe und haben einen total anderen Auftrag /Rechtsstatus. Äpfel und Birnen sind auch nicht dasselbe ?
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 18.03.2016, 18.52 Uhr:
    faxe61RicoBase schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann kann man sich wohl "Alles nichts oder ?!"
    > wohl erst recht von der Backe putzen :-(

    Das nehme ich auch mal an.
  • RicoBase schrieb via tvforen.de am 18.03.2016, 18.35 Uhr:
    RicoBaseDann kann man sich wohl "Alles nichts oder ?!" wohl erst recht von der Backe putzen :-(
  • Annie schrieb am 18.03.2016, 17.48 Uhr:
    AnnieAlso bei dem Schnulzen-Programm gucke ich lieber das "Männer-TV" Nitro
  • User_976110 schrieb am 18.03.2016, 13.03 Uhr:
    User_976110und was ist mit den Serien "OP ruft Dr. Bruckner" mit Bernhard Schir usw. oder "Hallo, Onkel Doc" mit Ulrich Reinthaller, wenn sie schon "Dr. Frank" wieder rausholen.
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 18.03.2016, 12.39 Uhr:
    PilchIch würde gern wieder diverse Shows aus der frühen Phase des Senders sehen: "Kasse hoch" mit Otti Fischer, "Dall-As", "Alles nichts, oder?" oder auch das "Sketchhotel".
  • linkin_park schrieb via tvforen.de am 18.03.2016, 10.45 Uhr:
    linkin_parkWie Oldschool: Das Familienduell heißt heute Chat Duell und läuft auf Youtube (oder live auf Twitch).
    Kann die Ausgabe mit der Redaktion von Jan Böhmermann nur empfehlen, wer mal wieder richtig lachen will!
  • pars schrieb via tvforen.de am 17.03.2016, 23.26 Uhr:
    parsWer will diese alten Sendungen denn noch sehen?
    Gibt es dafür wirklich ein Zielpublikum?

    Ja: Zitat:
    Im Gegensatz zu RTL Nitro, das offiziell eine ältere männliche Zielgruppe hat, soll RTLplus vorwiegend das weibliche Publikum über 45 ansprechen. Geschehen soll dies mit einer Auswahl an Klassikern aus dem RTL-Archiv.

    Na dann, viel Spaß Euch Mädels Ü45 ;)
  • CrimeFan schrieb am 17.03.2016, 20.44 Uhr:
    CrimeFanLäuft die hälfte der Sendungen nicht schon auf andere RTL Sender ? Aber gut wenn sie noch einen Sender wollen. Das einzige was gut klingt ist Monk.
  • LuckyVelden2000 schrieb am 17.03.2016, 19.11 Uhr:
    LuckyVelden2000Was ist mit den Mexikanischen Telenovelas die eines auf RTLplus liefen? Wenn schon Frauensender(ich bekenne mich persönlich auch zum Frauensender).
    Oder California Clan, Die Springfield Story, Zeit der Sehnsucht, das wäre doch auchmal was für die Tagesordnng. Dr. Stefan Frank finde ich schon mal sehr gut.
  • Serien-Fan schrieb via tvforen.de am 17.03.2016, 18.17 Uhr:
    Serien-FanVieles davon hätte man auch bei RTL NITRO bringen können.
  • Hinkelstein schrieb am 17.03.2016, 15.32 Uhr:
    HinkelsteinWer legt denn fest, was Maennlein und was Weiblein anspricht? Als Frau (noch nicht im "Best-Age") bekenne ich mich dazu, gerne mal auf dem "Maennersender" RTL Nitro die ein oder andere Folge von Serien aus meiner Jugend zu schauen.
    Was da aber fuer den "Frauensender" geplant ist, ist fuer diese Frau zumindest voellig uninteressant. War es frueher als Jugendliche schon und ist es heute auch noch. Koennen wir nicht das Klischee-Denken was Geschlechter angeht endlich mal einstellen?
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 17.03.2016, 14.18 Uhr:
    faxe61Meine Aussag bezog sich auch eher auf Shows wie "Tutti Frutti" oder "RTL Samstag Nacht".
  • ilm-kries schrieb am 17.03.2016, 12.35 Uhr:
    ilm-kriesSo ist es aber ich stelle mir die Frage wie können Privatreche Sender wie RTL ungehindert neue Sender Ableger aus dem Bodem stafen, während die öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten die Ministerpräsidenten der Bundesländer fragen müssen das kann es irgendwo nicht sein

    Bestes Beispiel ist hier das Jugendangebot von ARD und ZDF das Anfang Oktober diesen Jahres starten soll hier wurde festgelegt das dieses Angebot ausschließlich im Internet stattfinden soll und nicht Fensehen, Radio und Internet

    Als meiner Meinung nach wird hier mit zwei Maßstäben gemesen und das sollte man irgedwo auch eindämen.

    Wenn man mal das Gesamtangebot von Kindern betrachtet, da gibt es den KIKA, SuperRTL Nickeloedoen und die Pay Kindersender und am Wochenende zusätzlich noch bei ARD und ZDF was in meinen Augen keinen wirklichen Sinn macht da es ja den KIKA gibt und einige Sendungen sowieso im KIKA gezeigt werden wozu braucht man am Wochenende noch bei ARD und ZDF ein weiteres Kinderprogrammangebot?
  • 123tvtyp schrieb via tvforen.de am 17.03.2016, 10.26 Uhr:
    123tvtypWenn ich das " Programm " sehe, warum sendet man immer den gleichen Mist?
    Wozu braucht es noch einen Kanal?
    Es gibt ohne hin schon genug Sender die immer das gleiche zeigen, dafür brauch man nicht noch einen!
  • Argus schrieb via tvforen.de am 17.03.2016, 09.05 Uhr:
    ArgusPaula Tracy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist meine Meinung. Da darf ich auch
    > pauschalieren. Für mich war RTL eben niemals gut,
    > und schon gar nicht innovativ. Es gab nur
    > abgekupferte Formate, so wie heute auch. Mag sein,
    > dass es irgendwo einen gewissen "Charme" hatte,
    > der darin lag, dass alles sehr persönlich wirkte
    > und irgendwie wie eine große Familie erschien,
    > die vom Radio plötzlich auf dem Bildschirm zu
    > sehen war.

    RTL war für mich immer der Rudi Carrell der Fernsehsender. (Kein Wunder, fühlte sich Rudi dort wohl). Viel Entertainment, viel Emotionen, viel Humor, viel Charme - und halt doch irgendwie alles kopiert und aus dem Ausland übernommen bzw. im 70er-Jahre-Archiv ausgegraben. Nur was ist schlimm daran? Ich fühlte mich in den letzten 30 Jahren trotz all den Déjà-vus von dutzenden RTL-Eigenproduktionen gut unterhalten, während es bei SAT.1 vielleicht ein halbes Dutzend war und ich den Sender wohl letztmals zu Verliebt in Berlin-Zeiten täglich eingeschaltet habe.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 17.03.2016, 08.47 Uhr:
    Paula TracyAch ja, und noch was: die "Best-Ager", also die Altersgruppe ab 45, ist mit RTLplus z. T. aufgewachsen und fand es damals vielleicht gut. Kann ich nachvollziehen, ich finde auch vieles gut, was ich früher als Kind/Jugendliche gesehen habe. Und bei etlichen Sachen, die ich wieder gesehen habe, war ich einfach nur fassungslos. Dass sich Leute weiter entwickeln, davon hat RTL wohl noch nie was gehört.

    Auch, dass man heute Zimmer und Wohnungen nicht mehr wie vor 10 Jahren einrichtet. Warum sollte sich jemand allen Ernstes eine alte "Einsatz in vier Wänden"-Sendung ansehen wollen?

    Ach, ich steigere mich rein. Wollte ich nicht :-) Lohnt eh' nicht bei einem Sender, den ich vermutlich nicht einschalten werde.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 17.03.2016, 08.26 Uhr:
    Paula TracyDas ist meine Meinung. Da darf ich auch pauschalieren. Für mich war RTL eben niemals gut, und schon gar nicht innovativ. Es gab nur abgekupferte Formate, so wie heute auch. Mag sein, dass es irgendwo einen gewissen "Charme" hatte, der darin lag, dass alles sehr persönlich wirkte und irgendwie wie eine große Familie erschien, die vom Radio plötzlich auf dem Bildschirm zu sehen war. "Gut" waren allein die Wiederholungen und Neusynchros fehlender Folgen in echten Klassikern, nicht, was im Eingangsbeitrag allen Ernstes als Klassiker bezeichnet wird.

    Wobei ich nicht mal sagen will, dass Serien wie "Doppelter Einsatz" oder "Im Namen des Gesetzes" schlecht waren. Selbst "Hinter Gittern" war spannend gemacht. Aber innovativ war da gar nichts, es waren Kopien von erfolgreichen und besseren ausländischen Produktionen.

    Ebenso wie die zahlreichen unsäglichen Gameshows, die hier gern als "Kult" bezeichnet werden. Klar hatten die einen gewissen Unterhaltungswert. Trotzdem wird Schrott im Nachhinein nicht besser, weil es heute zugegebenerweise noch größeren Schrott gibt. Wie gesagt: das ist meine Meinung, die natürlich niemand teilen muss.
  • Thinkerbelle schrieb via tvforen.de am 17.03.2016, 00.36 Uhr:
    ThinkerbelleSnake Plissken schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Gibt's denn auch "Baddest-Ager"?

    Grammatikalisch richtig müssten dieeher Worst-Ager heißen. ;-)
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 17.03.2016, 00.28 Uhr:
    faxe61Paula Tracy
    >Das hört sich furchtbar an. RTL war immer schlecht, das wird durch schlechte "Klassiker" (irgendwie verbinde ich mit einem "Klassiker" etwas gutes und altes, doch RTL ist weder alt noch war es je gut) nicht besser.>

    Nope - das ist mir zu pauschal. In den Anfangsjahren war RTLplus wirklich gut oder innovativ.
  • pumaquibö schrieb via tvforen.de am 16.03.2016, 22.56 Uhr:
    pumaquiböNaja, den Ausspruch "Er/Sie ist im besten Alter", kennt man ja auch außerhalb des Marketings. Von daher wird der Begriff abgeleitet sein.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 16.03.2016, 22.51 Uhr:
    Paula TracyDas hört sich furchtbar an. RTL war immer schlecht, das wird durch schlechte "Klassiker" (irgendwie verbinde ich mit einem "Klassiker" etwas gutes und altes, doch RTL ist weder alt noch war es je gut) nicht besser.

    Und mit seichten Gameshows kann man doch nicht ernsthaft jemanden hinterm Ofen vorlocken (ich fürchte aber doch, denn merkwürdigerweise wird das ja auch hier häufiger mal sehnsuchtsvoll erwähnt).

    Dagegen finde ich das Programm von SAT 1 Gold geradezu sensationell. "Die Waltons", "Bonanza", "Mord ist ihr Hobby", "Diagnose Mord" - das sind Klassiker. Da kann ich sogar den ollen Lenßen ertragen, immer noch besser als Tine Wittler.
  • Snake Plissken schrieb via tvforen.de am 16.03.2016, 22.31 Uhr:
    Snake PlisskenWas bitte soll ein "Best-Ager" sein?
    Die Leute, die mit 60 auf 20jährig machen, wie Dieter Bohlen oder sowas?

    Der Ausdruck an sich klingt schon, wie von einem Hipster ausgedacht :-)
    Gibt's denn auch "Baddest-Ager"? Und auch eigene Sender für die?

    Snake
  • tomgilles schrieb via tvforen.de am 16.03.2016, 22.02 Uhr:
    tomgilles"Sonntag & Partner" könnte man auch mal wieder zeigen.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 16.03.2016, 21.58 Uhr:
    faxe61>Voraussichtlich nicht zu sehen sein werden hingegen Shows wie "Tutti Frutti" oder "RTL Samstag Nacht", wie DWDL auf Nachfrage erfuhr. Während die Erotik-Spielshow mit Hugo Egon Balder "nichts für Best Ager" sei, sei eine Wiederholung von "RTL Samstag Nacht" aus rechtlichen Gründen problematisch.>

    Das finde ich gut, passt ja gar nicht da rein. (*die spinnen doch nur noch*)
    Mano, nein: Ich mache jetzt keinen Löcherwitz.