Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Achtteilige Spionage-Thrillerserie bei Amazon
Chris Pratt als Navy SEAL in "The Terminal List"
Amazon Studios
"The Terminal List": Navy-SEAL-Serie mit Chris Pratt findet Starttermin/Amazon Studios

Amazon hat einen Starttermin für seine prominent besetzte Actionserie  "The Terminal List" gefunden. Am 1. Juli geht das achtteilige Thrillerdrama beim Streamingdienst Prime Video an den Start, basierend auf einem gleichnamigen Bestsellerroman von Ex-Navy-SEAL Jack Carr. In den Hauptrollen sind Chris Pratt ( "Jurassic World"), Taylor Kitsch ( "True Detective"), Riley Keough ( "The Girlfriend Experience"), Jai Courtney ( "The Suicide Squad") und J.D. Pardo ( "Mayans M.C.") zu sehen.

"The Terminal List" handelt von dem Navy SEAL James Reece (Pratt), dessen gesamte Einheit bei einer geheimen Mission in einen tödlichen Hinterhalt gelockt wird. Reece kehrt danach verändert zu seiner Familie zurück, mit Erinnerungen, die sich teilweise widersprechen, und Fragen zu einer eigenen Mitschuld an der Tragödie. Nach und nach zeigt sich jedoch, dass dunkle Kräfte gegen Reece arbeiten und nicht nur sein Leben bedrohen, sondern auch das Leben seiner Familie.

Zur weiteren Besetzung gehören Constance Wu ( "Torchwood"), Jeanne Tripplehorn ( "Criminal Minds"), Arlo Mertz, LaMonica Garrett ( "Sons of Anarchy"), Stephen Bishop ( "Prime Suspect"), Sean Gunn ( "Marvels Guardians of the Galaxy"-Filme), Tyner Rushing ( "Atlanta Medical"), Jared Shaw ( "SEAL Team"), Christina Vidal ( "Code Black"), Nick Chinlund ( "Hostages"), Matthew Rauch ( "Pan Am"), Warren Kole ( "Stalker"),Alexis Louder ( "The Originals") und Patrick Schwarzenegger ( "Midnight Sun"), Sohn von Hollywoodstar Arnold Schwarzenegger.

"The Terminal List" wird von Autor und Showrunner David DiGilio ( "Strange Angel") gemeinsam mit Chris Pratt und Regisseur Antoine Fuqua ( "The Equalizer"-Filme) für Amazon Studios entwickelt.

Jack Carr, Autor der Romanvorlage, war selbst ein früherer Navy SEAL und Team-Leader einer Special-Ops-Einheit. Chris Pratt selbst hatte sich zuerst die Rechte an dem Thriller gesichert und sich mit Medienfinancier MRC (auch  "House of Cards") zusammengetan. Nach einem Bieterwettstreit landete das Projekt schließlich bei Amazon.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Johnnn schrieb am 20.02.2022, 16.58 Uhr:
    Geil Chris Pratt sehr ich gern Serie ist notiert
  • serieone schrieb am 18.02.2022, 16.18 Uhr:
    Super, endlich gibt es ein Datum für die Serie.