Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Ungleiches Paar ermittelt in Görlitz
"Wolfsland"
Bild: MDR/Steffen Junghans
"Wolfsland": Sendetermine für neue Krimireihe mit Yvonne Catterfeld/Bild: MDR/Steffen Junghans

Yvonne Catterfeld wird nach längerer Pause demnächst wieder in einer Hauptrolle einer deutschen Fernsehproduktion zu sehen sein. Gemeinsam mit Götz Schubert stand sie für die neue ARD-Krimireihe "Wolfsland" vor der Kamera, für die nun auch Ausstrahlungstermine vorliegen: Die Auftaktfolge "Ewig Dein" wird am Donnerstag, 8. Dezember, um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Eine Woche später folgt am 15. Dezember die Episode "Tief im Wald".

"Wolfsland" ist die Geschichte zweier Kommissare auf der Flucht. Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) flieht vor ihrem Mann, ihren Eltern und ihrem alten Leben in Hamburg. Sie will in Görlitz, der östlichsten Stadt Deutschlands, ganz neu anfangen. Burkhard Schulz (Götz Schubert), der von allen nur "Butsch" genannt wird, ist hingegen ein eigenbrötlerischer Haudegen und flieht vor Veränderung jeder Art. Er hat schon ein langes Leben voller enttäuschter Liebe und zerstörten Hoffnungen hinter sich. Unterschiedlicher könnte das Ermittlerduo kaum sein.

Ihr erster gemeinsamer Fall wird äußerst ungemütlich und ruppig. Die beiden stoßen auf die Leiche des erfolgreichen Anwalts John Staffler, in dessen Mund sich ein roter Stringtanga befindet, der ganz sicher nicht seiner Frau gehört. Bei ihren Ermittlungen bekommen es die beiden Polizisten mit einem jungen polnisch-deutschen Paar zu tun, das auf seiner chaotischen Flucht Tod, Angst und Zerstörung hinterlässt. Butsch und Viola jagen Jenni (Emma Drogunova) und Marke (Julius Nitschkoff) - und werden schließlich selbst zu Gejagten.

Das Konzept und das Drehbuch stammen von Lars Neuwöhner und Sven Poser ("Tatort", "Letzte Spur Berlin", "Stralsund"), Regie bei der ersten Folge führte André Erkau, bei der zweiten Folge Tim Trageser. In weiteren Rollen sind unter anderem Andreas Schmidt als Kommissariatsleiter Georg Ebertin, Jan Dose als Spurensicherer Jakob Böhme, Johannes Zirner (Björn Delbrück), Karina Plachetka (Luisa Staffler), Sebastian Nakajew (Marvin Liebchen), Raid Kaim (Wadim) und Marko Dyrlich (Goran Tonka) zu sehen.

"Wolfsland" ist eine Produktion der Molina Film im Auftrag des MDR und der ARD Degeto für Das Erste.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare